direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Weiche Roboter-Hände

Montag, der 15. Dezember 2014

Bild
Roboter-Hände aus Silikon hinterlassen keine Druckstellen

Mit dem neu geförderten Projekt „SOMA“ (Soft Manipulation) sollen neuartige Robot(er)-Systeme auf eine Weise mit ihrer Umwelt interagieren, die an den menschlichen Umgang mit Alltagsgegenständen angelehnt ist. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung weicher Roboterhände aus Silikon. „SOMA“ unter der Leitung von Prof. Dr. Oliver Brock ist eines von zwei Projekten an der Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin, die beim renommierten Horizont 2020-Programm der Europäischen Union erfolgreich waren. Das zweite heißt „Film265“ und wird von Prof. Dr. Ben Juurlink am Fachgebiet Architektur eingebetteter Systeme koordiniert. mehr zu: Weiche Roboter-Hände