direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Computersteuerung mit Gedankenkraft

Montag, der 01. September 2014

Bild
Über Elektroden am Kopf werden die Hirnströme gemessen und in Steuersignale für den Computer umgewandelt

Schwer gelähmte Menschen können mit der so genannten BCI-Technologie („Brain Computer Interface“) über Gehirnströme kommunizieren und mit der Umwelt interagieren, und zwar schneller als mit herkömmlichen muskelbasierten Unterstützungssystemen. Dies zeigt erstmals eine Studie unter Leitung der TU Berlin. Anders als bei herkömmlichen Systemen sind Patienten mit der neuen BCI-Technik schon nach wenigen Sitzungen in der Lage, einen Computer mit ihren Hirnströmen zu steuern. mehr zu: Computersteuerung mit Gedankenkraft