direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gold und Nüsse für die Gropiusstadt

Mittwoch, der 23. Juli 2014

Bild
Goldglänzende hauchdünne Metallblättchen sollen eine vernachlässigte Freifläche am Lipschitzplatz aufwerten.

Unbeachtet, ungenutzt – das ist das Schicksal so mancher Freifläche in der Gropiusstadt. Dies zu ändern ist das Ziel der künstlerischen Intervention „Platzvergoldung“. Die TU-Studierenden werden eine versiegelte Freifläche am Eingang zum Park mit sechzehn mal sechzehn Zentimeter großen goldglänzenden hauchdünnen Metallblättchen vergolden. Und zum Verweilen laden Nussbäume und übergroße Sitzsteine in Form von Nüssen ein. mehr zu: Gold und Nüsse für die Gropiusstadt