direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Forschung

Neu bewilligt: Risiken in der Medizin

Freitag, 17. Januar 2014

Mit Krankheitserregern kontaminierte Medizinprodukte stellen ein Risiko nicht nur für Anwender, sondern vor allem für Patienten dar. Damit höchste Sorgfalt herrscht, ist eine fachgerechte Aufbereitung von mehrfach verwendeten Medizinprodukten wichtig. Unter der Leitung von TU-Professor Dr.-Ing. Marc Kraft vom Fachgebiet Medizintechnik wurde eine neue Richtlinie erarbeitet, die detaillierte Empfehlungen für die Anwendung des Risikomanagements in Bezug auf die Aufbereitung von Medizinprodukten gibt. Die neue Richtlinie VDI 5700 „Risikomanagement der Aufbereitung von Medizinprodukten – Maßnahmen zur Risikobeherrschung“ beinhaltet die Risikoanalyse, die Risikobewertung und die Beherrschung von Risiken, die für Patienten, Anwender und Dritte durch die Aufbereitung von Medizinprodukten entstehen können. Herausgeber ist die VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences.

www.vdi.de/richtlinien

tui "TU intern" Januar 2014

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.