direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fragen zum Coronavirus

Sehr geehrte Mitglieder der Technischen Universität Berlin,

im Zusammenhang mit der Ausbreitung des sogenannten Coronavirus bitten wir Sie allen um folgendes:

  • Informieren Sie sich. Bitte informieren Sie Ihre Kolleg*innen, verfolgen Sie die aktuellen Mitteilungen des Robert-Koch-Instituts, der Charité und des Bundesgesundheitsministeriums sowie der TU Berlin.
  • Halten Sie die Hygieneetikette ein.
  • Fahren Sie NICHT in die Risikogebiete.
  • Meiden Sie große Versammlungen und Tagungen und überdenken Sie als Veranstalter*in, ob Ihr Event wirklich stattfinden muss oder verschoben werden kann.
  • Wir bitten Sie, darauf zu achten, dass es im Umgang mit anderen Menschen nicht aufgrund von Angst, Unsicherheit oder Hysterie zu Vorverurteilungen kommt. Die TU Berlin ruft ihre Mitglieder auf, sich gegen jegliche Form von Rassismus zu positionieren – auch und gerade in Zeiten von COVID-19.
  • Bitte helfen Sie mit, die Ausbreitung der Krankheit aktiv einzudämmen. Das ist wichtig und jede*r kann helfen.

Der Krisenstab der TU Berlin, 10. März 2020

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Ein Erklärfilm zum Coronavirus
Mit dem animierten Erklärfilm können Sie Mitarbeitern, Kunden oder auch Freunden die wichtigsten Informationen zum Schutz vor dem Coranavirus zukommen lassen. Anschaulich in vier Minuten zusammengefasst und ausschließlich auf Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung basierend.

Steckbrief zum Coronavirus
Ein Steckbrief zum Coronavirus hat das Robert-Koch-Institut verfasst: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html 

Häufig gestellt Fragen – Charité antwortet
Sowohl Medien als auch Bürgerinnen und Bürger haben zahlreiche Fragen zum aktuellen Ausbruch des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2). Die Charité beantwortet im Folgenden die häufigsten Fragen:
https://www.charite.de/klinikum/themen_klinikum/faq_liste_zum_coronavirus/ 

Täglich aktuelle Informationen des Wissenschaftlers Christian Drosten

Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten, Professor an der Charité – Universitätsmedizin Berlin
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html 

Aktuelle Informationen zur Ausbreitung des Coronavirus

Ausbreitung des Coronavirus
Die Johns Hopkins University, Baltimore, pflegt eine ständig aktualisierte Übersicht zur Ausbreitung des Coronavirus weltweit.

Hotline und Handlungshinweise

Hotline
Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat seit dem 28. Januar 2020 eine Hotline geschaltet, unter der sich Berlinerinnen und Berliner, die befürchten, sich angesteckt zu haben anrufen und sich beraten lassen können. https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/gesundheitsschutz-und-umwelt/infektionsschutz/coronavirus/

Gesundheitsamt – welche ist für mich zuständig?
Suchfunktion des zuständigen Gesundheitsamtes
https://tools.rki.de/plztool/ 

Corona-Prävention in Berlin – Fragen und Antworten
Die Berliner Senatsgesundheitsverwaltung informiert fortlaufend über den Umgang mit dem Coronavirus. Fragen nach Schulbesuch, Fußballspiel und Rettungsstellen etc. werden beantwortet:
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/gesundheitsschutz-und-umwelt/infektionsschutz/coronavirus/fragen-und-antworten/

Handeln im Verdachtsfall
Die Berliner Krankenhausgesellschaft informiert über das richtige Handeln bei einem Verdachtsfall (Informationen sind auch in englischer und türkischer Sprache erhältlich)
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/gesundheitsschutz-und-umwelt/infektionsschutz/coronavirus/fragen-und-antworten/ 

Informationen aus der TU Berlin für TU-Mitglieder

Infobriefe des Krisenstabs des TU Berlin
Hier finden Sie die Informationen vom Krisenstab der TU Berlin, den der Präsident Anfang Februar 2020 eingesetzt hat.

Reisehinweise, TU-Dienstreisen, Veranstaltungen

Reisehinweis
Der Ausbruch des Coronavirus (Covid-19) führt zu Verunsicherung bei vielen Reisenden. Was Reisende beachten sollten: Das Auswärtige Amt bietet aktuelle Informationen: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762 

Das Robert-Koch-Institut benennt die aktuellen Risikogebiete: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html 

TU-Dienstreisen
Dienstreisen in Risikogebiete werden durch die TU Berlin nicht genehmigt. Sollten TU-Mitglieder aus Risikogebieten nach Deutschland reisen, sollten sie unbedingt die empfohlene häusliche Quarantäne einhalten und die Arbeitsgeberin informieren.

Veranstaltungen
Wir empfehlen allen, eine Teilnahme an großen Veranstaltungen zu überdenken und für die nächste Zeit abzusagen, egal ob es sich um private Events oder berufliche Tagungen handelt. Nehmen Sie Kontakt mit dem Veranstalter*in auf und klären sie ihre Absage. Die TU Berlin bitte alle Veranstalter*innen, die im März und April Events an der TU Berlin organisieren, genau zu prüfen, ob man diese nicht verlegen oder absagen kann. Eine Checkliste gibt es hier: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/artikel/handlungsempfehlungen-corona-rki.html 

Die TU Berlin behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen. Gemeinsam mit dem Team Eventmanagement kann man Verlegungen von Events planen. Der Deutsche Forschungsnetz-Verein bietet seinen Nutzer*innen im Wissenschaftsbereich die Möglichkeit, Video-, Audio- und Webkonferenzen durchzuführen. Der Dienst ist auf den Bedarf von Forschung und Lehre zugeschnitten und stellt die zentralen technischen Komponenten bereit, die erforderlich sind: https://www.conf.dfn.de/ 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.