direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Alexander Wentland

 Alexander Wentland
Lupe
Kollegiat

Technische Universität Berlin
Fakultät VI: Planen Bauen Umwelt
Institut für Soziologie

Fraunhoferstraße 33-36
Sekretariatszeichen FH 9-1
10587 Berlin

alexander.wentland@​innovation.tu-berlin.de
Tel.: +49 (0)30 / 314 - 73643
Raum: FH 826

Dissertationsvorhaben:

Elektrisch in die Zukunft – aber welche? Konstitution und Koordination der E-Mobility durch soziotechnische Imagination in Deutschland und den USA

Technologische Entwicklungen gehen in der Regel einher mit Vorstellungen darüber, wie zukünftige Innovationen aussehen und das Leben der Menschen verändern könnten. In meiner Dissertation untersuche ich den Einfluss von Zukunftsvisionen auf die Konstitution und Koordination feldspezifischer Innovationsnetzwerke. Im Fokus steht die Elektromobilität in Deutschland und den USA. Beim Elektroauto handelt es sich um einen typischen Fall staatlich koordinierter Technologiepolitik, bei der Forschung und Entwicklung über Plattformen und Förderprogramme in den Dienst langfristiger ökonomischer Ziele gestellt werden. Was die Elektromobilität von anderen Technologiefeldern abhebt, ist jedoch die Dichte und Kontingenz verschiedener Zukunftsprojektionen, die sich in wirkmächtige nationalgeschichtliche Narrative einfügen. Kraftfahrzeuge und die dazugehörige Infrastruktur prägen menschliche Lebenswelten ebenso wie die Möglichkeiten wirtschaftlicher Dynamik. Universelle Massenmobilität hat sich im letzten Jahrhundert zugleich als eine kultureller Meilenstein und Quelle desaströser ökologischer Probleme herausgestellt. Visionen, Hoffnungen und Ängste dienen dabei als Mittel eine ungewisse Zukunft in die Gegenwart zu mobilisieren, wo kritische sozio-technische Selektionsentscheidungen anstehen.

 

Forschungsthemen:

  • Innovationsgovernance
  • Soziotechnische Transitionen
  • Technologienetzwerke
  • Wissenschaftssoziologie
  • Elektromobilität
  • Synthetische Biologie

 

Lebenslauf:

Seit 2016
Wiss. Mitarbeiter an der Professur für Innovationsforschung am MCTS, München
Seit August 2015
Assoziierter des DFG-Graduiertenkolleg "Innovationsgesellschaft heute" an der Technischen Universität Berlin
Seit 2012
Doktorand im DFG-Graduiertenkolleg "Innovationsgesellschaft heute" an der Technischen Universität Berlin
Seit 2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik
2007 – 2009
Master of Arts in Soziologie an der New School for Social Research in New York City
2004 – 2010
Magister Artium in Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie an der TU Dresden

 

Publikationen:

Wentland, Alexander. 2016, forthcoming. Imagining and enacting the future of the German energy transition. Electric vehicles as grid infrastructure. In Special Issue: Energy, Society & Culture, Hrsg. Thomas Pfister: Taylor & Francis.

Wentland, Alexander. 2016, forthcoming. An automobile nation at the crossroads? Re-imagining Germany’s car industry, infrastructure, and society through the electrification of transportation. In Shaping the future. Collective Imaginaries within Science and Society, Hrsg. Gert Verschraegen, Frederic Vandermoere, Luc Bracksmans, und Barbara Segaert.

Canzler, Weert, Franziska Engels, Jan-Christoph Rogge, Dagmar Simon, und Alexander Wentland. 2016, forthcoming. Energiewende durch neue (Elektro-)Mobilität? Intersektorale Annäherungen zwischen Verkehr und Energienetzen. In Die Energiewende aus wirtschaftssoziologischer Sicht. Theoretische Konzepte und empirische Zugänge. Wirtschaft + Gesellschaft, Hrsg. Sebastian Giacovelli. Wiesbaden: Springer VS.

Wentland, Alexander, und Andreas Knie. 2015. Responsivität beim Verwerten von Wissenschaft. In Die Responsivität der Wissenschaft. Wissenschaftliches Handeln in Zeiten neuer Wissenschaftspolitik. Science studies, 1. Aufl., Hrsg. Hildegard Matthies, Dagmar Simon, und Marc Torka, 133-176. Bielefeld: transcript.

Wentland, Alexander/Knie, Andreas/Ruhrort, Lisa/Simon, Dagmar/Egeln, Jürgen/Aschhoff, Birgit/Grimpe, Christoph (2012): Forschen in getrennten Welten. Konkurrierende Orientierungen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Biotechnologie. ZEW Wirtschaftsanalysen, Bd. 103. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 238 S.

Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik (2012): Wissenschaft in veränderten Umwelten - Mikrostrukturen institutionellen Wandels. Zur programmatischen Orientierung der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik. WZB Discussion Paper. Berlin: WZB.

Canzler, Weert/Wentland, Alexander/Simon, Dagmar (2011): Wie entstehen neue Innovationsfelder? Vergleich der Formierungs- und Formungsprozesse in der Biotechnologie und Elektromobilität. WZB Discussion Paper. Berlin: WZB.

Wentland, Alexander/Simon, Dagmar/Knie, Andreas (2011): Warum aus Forschern keine Erfinder werden. Innovationshemmnisse im deutschen Wissenschaftssystem am Beispiel der Biotechnologie. WZBrief Bildung. Berlin: WZB.

 

Vorträge:

06.11.2015    “Beyond electric cars: Visioneering future mobility, infrastructures, and markets through the electrification of transportation”. Vortrag auf der 1st International Conference on Anticipation in Trento, Italien.

18.09.2015    “Dreamscapes of mobility: Modernist visions of electrified transportation and its contestants”. Vortrag auf dem Workshop Urban STS: Assembling New Perspectives in St. Petersburg, Russland.

12.05.2015    „The mutual transformation of energy and spatial mobility? The electrification and smartification of transportation“. Vortrag auf der 14th Annual STS Conference Graz 2015 – Critical Issues in Science, Technology and Society Studies in Graz, Österreich.

20.03.2015    „The Electric Future Reimagined? Reshaping Cars, Infrastructures, and Society through the Electrification of Transport“. Vortrag auf der Tagung Science Shaping the World of Tomorrow: Scientific Imagination and Development of Society in Antwerpen, Belgien.

23.01.2015    „Imagination und Heterogenität in der Innovationsgesellschaft. Einsichten aus der Elektrifizierung des Verkehrs“. Vortrag auf der Klausurtagung des Graduiertenkollegs „Innovationsgesellschaft heute“ in Berlin.

14.10.2014    „Re-imagining the electric future? The co-production of socio-technical visions in the electrification of transportation in Germany and the United States“. Vortrag im Harvard STS Kolloquium in Cambridge (MA), USA.

10.10.2014    „National vs. global imaginaries for the electrification of transportation“. Vortrag im Workshop der Harvard Kennedy School of Government "On the Scale of Worlds: Technoscience and Global Governance" in Cambridge (MA), USA.

22.05.2014    „Elektrisch in die Zukunft – aber welche? Imagination und Konstitution eines soziotechnischen Feldes“. Präsentation im Kolloquium Technik, Innovation und Gesellschaft an der TU Berlin.

10.04.2014    „Imagining vehicle-to-grid. A technological future in search of its social reality“. Vortrag auf dem Workshop Smart Grids and the Social Sciences Conference in Trondheim, Norwegen.

25.01.2013    „What does the electric future look like? Socio-technical imagination and the constitution of emerging electric vehicle systems in Germany and the US“. Vortrag auf dem Workshop The Governance of Change in Socio-Technical and Innovation Systems an der TU Berlin.

 

Organisierte Veranstaltungen:

22.-23.10.14    „Erste INSIST-Nachwuchstagung: Auf der Suche nach den Tatsachen. Interdisziplinäre Perspektiven auf Materialität, Vielfalt und Flüchtigkeit wissenschaftlichen und technischen Wissens“. Konferenz am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).

23.06.2014    „Expectations and innovations: from ideas and niches to new technological regimes“. Workshop im Graduiertenkolleg „Innovationsgesellschaft heute“.

27.03.2013    „A Theory of Strategic Action Fields“. Workshop mit Neil Fligstein, TU Berlin.

25.01.2013    „The governance of change in socio-technical and innovation systems“. Workshop an der TU Berlin.

 

Links:

Twitter

Academia.edu

WZB

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe