direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Jochen Kibel

Lupe

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
mit Lehraufgaben


Fraunhoferstr. 33-36 
FH 9-1 | Raum 912
10587 Berlin

jochen.kibel@tu-berlin.de
tel. +49 (0)30 314 25971

Wissenschaftlicher Werdegang
2009-2013 
BA Soziologie und Politikwissenschaft Universität Konstanz
2012-2013 
Universidade Cátolica Portuguesa de Lisboa, Faculdade Ciências Políticas
2013-2016
MA Soziologie, TU Berlin
2016-2019 
Graduiertenkolleg 2227 Identität und Erbe, TU Berlin
2019 
Promotion: „Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit – Kollektivierungsdiskurse und ihre Codes der Verräumlichung“ (summa cum laude)
Seit 2020 
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, TU-Berlin
Seit 2022
Projektleitung im Teilprojekt A05 „Zuhause: Wohnräume und Selbstbilder der kenianischen Mittelschicht“ im DFG-Sonderforschungsbereich 1265 „Re-Figuration von Räumen
sfb1265.de/teilprojekte/zuhause-wohnraeume-und-selbstbilder-der-kenianischen-mittelschicht/
Publikationen
Monographien
Kibel, J. (2021). Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit: Kollektivierungsdiskurse und ihre Codes der Verräumlichung. Refiguration von Räumen: Vol. 2. Bielefeld: transcript. www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5429-5
Rezensionen dazu
Saupe, A. (2022). Rezension zu: Kibel, Jochen: Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit. Kollektivierungsdiskurse und ihre Codes der Verräumlichung.: Bielefeld 2021. ISBN 978-3-8376-5429-5. In H-Soz-Kult (Ed.), Zeitgeschichte (nach 1945). www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-94777
Kibel, J. (2021). Mit Jochen Kibel über kollektive Identitäten durch Museumsbauten. Das Neue Berlin – Podcast über Soziologie, Philosophie und Politik. dasneue.berlin/2021/04/13/mit-jochen-kibel-ueber-kollektive-identitaet-durch-museumsbauten/
Artikel/ Aufsätze (*peer-review)
*Kibel, J. (2022). Identität durch iterative Nicht-Identität: Postheroische Selbstbilder und die Institutionalisierung der Dauernegation. In S. Bogner, G. Dolff-Bonekämper, & H.-R. Meier (Eds.), Identität und Erbe: Vol. 2. Instabile Konstruktionen (pp. 54–75). Bauhaus-Universitätsverlag.
*Kibel, J. (2021). Wertekonflikt ohne Wertekonflikt: Die Werteverhältnisse des Neuen Museums Berlin. In J. Ess, E. M. Froschauer, E. Richter, & C. J. Schulte (Eds.), Kulturelle und technische Werte historischer Bauten: Vol. 6. Wertewandel: Prozesse, Strategien und Konflikte in der gebauten Umwelt (pp. 79–94). Berlin: Birkhäuser.
 Kibel, J. (2022). Das Erbe der Stadt: Essay über die Refiguration der Vergangenheiten. In J. Beutmann, M. Clauss & C. Sandten (Eds.), Die Stadt: Eine gebaute Lebensform zwischen Vergangenheit und Zukunft (pp. 171–196). WVT. 
Kibel, J. (2022). Wie kommt die Geschichte ins Museum? Die Verräumlichung der Vergangenheit im Neuen Museum Berlin. In S. Bosančić & R. Keller (Eds.), Diskurse, Dispositive und Subjektivitäten: Anwendungsfelder und Anschlussmöglichkeiten der Diskursforschung (pp. 291–313). Springer. link.springer.com/content/pdf/10.1007%2F978-3-658-31557-3_16
Kibel, J. (2021). Architektur. In Berek, M., Chmelar, K., Dimbath, O., Haag, H., Heinlein, M., Leonhard, N., Rauer, V., Sebald, G. (Ed.), 1. Handbuch Sozialwissenschaftliche Gedächtnisforschung: Grundbegriffe und Theorien (pp. 1–15). Springer. link.springer.com/referenceworkentry/10.1007/978-3-658-26593-9_69-1
Kibel, J. (2021). Erbe unter Spannung: Umstrittene Denkmale und die Refiguration der Vergangenheit. In B. Blättel-Mink (Ed.), Gesellschaft unter Spannung: Verhandlungen des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie 2020 (pp. 1–11). publikationen.soziologie.de/index.php/kongressband_2020/issue/current
Kibel, J. (2021). Zweifeln als inkrementelle Gewissheit: Reflexive Identitätsbildung durch institutionalisierte (Selbst-)Kritik am Beispiel der Bundeswehr. In O. Dimbarth & M. Pfadenhauer (Eds.), Gewissheit: Beiträge und Debatten zum 3. Sektionskongress der Wissenssoziologie (pp. 634–647). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.
Kibel, J. (2021). Mit Schinkel streiten. In S. Bogner, S. Butenschön, J. Elżanowski, S. Herold, K. Krepelin, F. Michler, & G. Stapel (Eds.), Denkmalwelten und Erbediskurse: Festschrift für Gabi Dolff-Bonekämper (pp. 134–135). Urbanophil Verlag.
Kibel, J. (2019). ‚Historische Mission‘ und gebaute Zukunft: Raum-, Zeit- und Wissensbegriffe in der Stadtraumgestaltung der DDR. In T. Mager & B. Trötschel-Daniels (Eds.), Forschungen zum baukulturellen Erbe der DDR. Rationelle Visionen: Raumproduktion in der DDR (pp. 65–78). Weimar: Bauhaus-Universitätsverlag.
Bogner, S., Gourinovitch, O., & Kibel, J. (2018). Industrie – Erbe – Landschaft: Identitätskonstruktionen in (post-) industriellen Gesellschaften. In S. Bogner, B. Franz, H.-R. Meier, & M. Steiner (Eds.), Denkmal - Erbe - Heritage: Begriffshorizonte am Beispiel der Industriekultur (pp. 148–161). Holzminden: Verlag Jörg Mitzkat. Retrieved from books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/reader/download/374/374-16-82606-1-10-20181024.pdf
Bogner, S., Gourinovitch, O., & Kibel, J. (2018). Industry – Heritage – Landscape: Constructions of Identity in (Post-) Industrial Societies. In S. Bogner, B. Franz, H.-R. Meier, & M. Steiner (Eds.), Monument - patriomony - heritage ; industrial heritage and the horizons of terminology (pp. 148–161). Holzminden: Verlag Jörg Mitzkat. Retrieved from books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/reader/download/374/374-16-82606-1-10-20181024.pdf
Kibel, J. (2016). Von Lebensräumlichkeit und Lebensgeschichtlichkeit: Bedingungen und Möglichkeiten einer sozialen Raumzeit. Der Sozius – Zeitschrift Für Soziologie, 5(2), 175–189. Retrieved from der-sozius.de/wp-content/uploads/2016/10/der-sozius-Ausgabe-5.pdf
Arbeitsschwerpunkte
Raum-, Stadt-, Architektursoziologie

Soziologische Gedächtnisforschung

Subjektivierungsforschung

Soziologie des Wohnens

Soziale Ungleichheit

Diskursforschung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe