direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Visualisieren in der Lehre – der gekonnte Einsatz von Bildsprache und Visualisierungstechniken

WWB-Bereich | Lernfeld

Lehren und Lernen | Basislehrmodul

Ausgangspunkt

Inhalte zu visualisieren nutzt Lehrenden, um besseres Verstehen zu ermöglichen und hilft Lernenden, auch komplexe Sachverhalte zu erfassen und zu behalten. Digitale Präsentationen sind in der Lehre allgegenwärtig, aber auch der Tafelanschrieb wird gerne eingesetzt. Ad hoc- Visualisierungen und interaktive visuelle Medien hingegen werden in der Lehre nur wenig eingesetzt, obwohl die Möglichkeiten dazu vorhanden sind und der didaktische Nutzen hoch wäre.

Ziel

Der Nutzen verschiedener Medien (u.a. Pinnwandmoderation, Flipchart, Tafel, PowerPoint) wird vorgestellt und praktisch erprobt. Es werden Anregungen gegeben, wie wiss. Themen in Bildsprache übersetzt werden können. Die Teilnehmenden werden in der Weiterentwicklung eigener Techniken und Medien unterstützt. Ziel ist es auch, den Reiz des Wechsels und der Kombination von Medien während einer Veranstaltung aufzuzeigen.

Inhalt

Inhaltliche Impulse:

  • Wie aus Zahlen Bilder werden
  • Gestaltgesetze
  • Visualisierungstechniken

Praktische Übungen:

  • Anteil an Bildsprache in Präsentationen erhöhen
  • Tipps zum effektiven Lehren mit PowerPoint, Tafel u.ä.
  • Lehren mit Flipchart, Kartentechnik und Moderationsmaterial

Methoden

Impulsvorträge, Handwerkliches Arbeiten, Gruppenarbeit
Max. Teilnehmer*innen: 15.

Hinweis

An einer eigenen Präsentation oder Visualisierungsidee weiter zu arbeiten, ist ein Angebot dieses Workshops. Bitte dazu und für die Übungsphase zu PowerPoint einen eigenen Laptop (mit Maus) mitbringen.

Kursinformationen
Kursnummer
LM 05B
Datum
WiSe 21/22

Umfang
1 Tag, 10 Arbeitseinheiten á 45min
Format
Präsenz-Kurs.
Ort
ZEWK, Fraunhoferstr. 33-36, R: FH 1004
Kursleitung
Tobias Blank
Kurssprache
Deutsch
Gebühren
Der Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen, Lehrbeauftragten, immatrikulierte Promovierende der TU Berlin sowie Nachwuchswissenschaftler*innen der HU Berlin, FU Berlin, Charité. Falls Sie nicht diesen Personengruppen angehören, wenden Sie sich bitte an wwb@zewk.tu-berlin.de, um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.
Voraussetzungen
keine
Abschluss
Bei erfolgreicher Teilnahme stellen wir eine Teilnahmebescheinigung aus.
Zertifikat
Anrechnung auf das hochschuldidaktische TU Zertifikat.

Bitte nutzen Sie für die Kursanmeldung das folgende Formular. Sollten Sie vorab Fragen zum Kurs haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Monika Rummler.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an .

Kursanmeldung

Ihre verbindliche Teilnahme ist für uns sehr wichtig. Zum einen entstehen uns hohe Kosten durch die Kurse, zum anderen planen wir viele Gruppenarbeiten und arbeiten interaktiv mit Ihnen. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein oder nicht die gesamte Kurszeit anwesend sein können, geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid, damit wir den Platz an weitere Interessent*innen vergeben können. Bei mehrfachem unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Sie von weiteren Kurs-Angeboten der ZEWK auszuschließen.

Bitte helfen Sie mit Ihren Angaben, unser Programm adressatenorientiert weiterentwickeln zu können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kursanmeldung Visualisieren in der Lehre – der gekonnte Einsatz von Bildsprache und Visualisierungstechniken (LM 05B)

Persönliche Angaben
Beschäftigt in (Mehrfachauswahl möglich):*
Wie haben Sie von unserem Kursangebot erfahren? (Mehrfachauswahl möglich)*

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartnerin

Dr. Monika Rummler
+49 30 / 314 - 264 51
FH Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 1002

Melden Sie sich jetzt für den WWB News Verteiler an.

Sie erhalten
regelmäßig aktuelle
Informationen zu
unseren Kursen
und Programmen.

Im Rahmen der Berlin University Alliance ist unser Programm für die Nachwuchswissenschaftler*innen der HU Berlin, FU Berlin und Charité geöffnet.