direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

„Kommt das in der Klausur dran?“ – Was Lehrende für nachhaltigeres Lernen tun können

WWB-Bereich | Lernfeld

Lehren und Lernen | Basislehrmodul

Ausgangspunkt

Wir alle kennen die Studierenden, die scheinbar desinteressiert auf dem Handy Twitter und Co. interessierter verfolgen als unsere Lehrveranstaltung und deren Aktivität v.a. darin besteht, nach der Klausurrelevanz der vermittelten Inhalte zu fragen. Diese Studierenden reagieren eigentlich ziemlich clever auf das System Universität, aber natürlich ärgern wir uns über solches Verhalten.

In Workshop beschäftigen wir uns mit der Frage, wie wir diesem Verhalten konstruktiv begegnen können.

Ziel

  • Sie kennen das Konzept des Constructive Alignment und hatten Gelegenheit, es auf Ihre Lehrveranstaltung anzuwenden
  • Sie hatten Gelegenheit die Zusammenhänge zwischen Lehr-/Lernzielen, Prüfungsform und Methodenwahl zu reflektieren.
  • Sie hatten die Gelegenheit, Lehr-Lernziele zu formulieren.

Inhalt

Sie lernen den Ansatz des constructive alignment kennen und erfahren mehr über die Zusammenhänge von Lehr-/Lernzielen, Lehrmethoden und Prüfungen.

  • Unterschiedliche Anforderungen und Erwartungen: Welche Spielräume bestehen?
  • Gut planen von Anfang an: Welche Kompetenzen sollen in der Lehrveranstaltung erworben werden

  • Methodische und inhaltliche Überlegungen: Wie in der Lehrveranstaltung anleiten?
  • Wie sind Thema, Aktivitäten in der Lehrveranstaltung und die Prüfung bzw. Klausur vernetzt?

Methoden

Input, Gruppenarbeit, Diskussionen, Einzelarbeit uns Kurzpräsentationen der Teilnehmenden. Max Teilnehmer*innen: 16.

Kursinformationen
Kursnummer
LM 08B
Datum
Do, 01.07.2021, 09:30-16:30 Uhr
Umfang
7 Stunden, 9 Arbeitseinheiten á 45min
Format
Präsenz-Kurs
Ort
ZEWK, Fraunhoferstr. 33-36, R: FH 1004
Kursleitung
Dr. Ira Gawlitzek
Kurssprache
Deutsch
Gebühren
Der Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen, Lehrbeauftragten, immatrikulierte Promovierende der TU Berlin sowie Nachwuchswissenschaftler*innen der HU Berlin, FU Berlin, Charité. Falls Sie nicht diesen Personengruppen angehören, wenden Sie sich bitte an wwb@zewk.tu-berlin.de, um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.
Voraussetzungen
keine
Abschluss
Bei erfolgreicher Teilnahme stellen wir eine Teilnahmebescheinigung aus.
Zertifikat
Anrechnung auf das hochschuldidaktische TU Zertifikat.

Bitte nutzen Sie für die Kursanmeldung das folgende Formular. Sollten Sie vorab Fragen zum Kurs haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Monika Rummler.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an .

Kursanmeldung

Ihre verbindliche Teilnahme ist für uns sehr wichtig. Zum einen entstehen uns hohe Kosten durch die Kurse, zum anderen planen wir viele Gruppenarbeiten und arbeiten interaktiv mit Ihnen. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein oder nicht die gesamte Kurszeit anwesend sein können, geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid, damit wir den Platz an weitere Interessent*innen vergeben können. Bei mehrfachem unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Sie von weiteren Kurs-Angeboten der ZEWK auszuschließen.

Bitte helfen Sie mit Ihren Angaben, unser Programm adressatenorientiert weiterentwickeln zu können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kursanmeldung „Kommt das in der Klausur dran?“ – Was Lehrende für nachhaltigeres Lernen tun können (LM 08B)

Persönliche Angaben
Beschäftigt in (Mehrfachauswahl möglich):*
Wie haben Sie von unserem Kursangebot erfahren? (Mehrfachauswahl möglich)*

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartnerin

Dr. Monika Rummler
+49 30 / 314 - 264 51
FH Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 1002

Melden Sie sich jetzt für den WWB News Verteiler an.

Sie erhalten
regelmäßig aktuelle
Informationen zu
unseren Kursen
und Programmen.

Im Rahmen der Berlin University Alliance ist unser Programm für die Nachwuchswissenschaftler*innen der HU Berlin, FU Berlin und Charité geöffnet.