direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Physikdidaktik für die Hochschullehre? – Begründungen, Strategien, Konsequenzen, Beispiele

WWB-Bereich | Lernfeld

Lehren und Lernen | Basislehrmodul

Ausgangspunkt

Braucht das universitäre Lehrfach Physik eine fachbezogene Didaktik? Wird diese nicht immer schon auf implizite Weise durch das Gefüge unterschiedlicher Arbeits- und Lernformen konstituiert, ohne dass sie einer speziellen Aufmerksamkeit bedarf? Genügt nicht die Kombination aus zentralen Vorlesungen, einem intensiv betreuten und eigene Rechenleistungen einfordernden Übungsbetrieb mit Tutorien, den verbindlichen Praktika sowie nicht zuletzt einem großen Anteil Selbststudium und Lerngruppenarbeit für ein erfolgreiches Studium?

Ziel

Die Teilnehmenden können am Ende des Workshops ihre Lehrtätigkeit unter physikdidaktischen Perspektiven analysieren und nach individuellen Erfordernissen weiterentwickeln. Hierzu verwenden sie die vorgestellten Schlüsselfragen und Checklisten sowie die gewonnenen Einblicke in die Bezugsdisziplinen der Physikdidaktik.

Inhalt

Die Veränderungen der Rahmenbedingungen universitärer Lehre werden vorgestellt. Es wird gemeinsam erarbeitet, welche Herausforderungen sich in den zurückliegenden Jahren durch die wachsende Anzahl und Heterogenität der Studierenden, den Bologna-Prozess und das Aufkommen der Digitalkultur ergeben haben. Für den Umgang hiermit sind neben Strategien der allgemeinen Hochschuldidaktik auch fachbezogene Lösungsansätze gefragt:

  • Umriss einer Physikdidaktik für den Hochschulunterricht
  • Ihre Bezugsdisziplinen und deren Beitrag in Einzelbeispielen
  • Sammeln von physikdidaktischen Problemstellungen und Erarbeitung von Lösungsansätzen in Gruppenarbeit, Präsentation der Einsichten und Ansätze im Plenum
  • Quellen zur Unterstützung der universitären Physikdidaktik
  • die Rolle innovativer Lehrprojekte zur Entwicklung und Erprobung fachbezogener Hochschuldidaktik an Beispielen aus der Physik
  • Strategien zur Vernetzung der Lehrenden

Methoden

Vortrag, Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Plenumdiskussionen
Max. Teilnehmer*innen: 20

Hinweise

Zielgruppe des Workshops sind Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Lehrbeauftragte, die im Bereich der universitären Physiklehre tätig sind.

 

Kursinformationen
Kursnummer
LM 20B
Datum
Mo, 31.05.2021, 09:30-17:30 Uhr
Umfang
1 Tag, 10 Arbeitseinheiten á 45min
Format
Präsenz-Kurs.
Ort
ZEWK, Fraunhoferstr. 33-36, R 1004
Kursleitung
Prof. Dipl.-Phys. Hans-Peter Voss
Kurssprache
Deutsch
Gebühren
Der Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen, Lehrbeauftragten, immatrikulierte Promovierende der TU Berlin sowie Nachwuchswissenschaftler*innen der HU Berlin, FU Berlin, Charité. Falls Sie nicht diesen Personengruppen angehören, wenden Sie sich bitte an wwb@zewk.tu-berlin.de, um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.
Voraussetzungen
Sprache des Workshops: Deutsch, auf Wunsch auch EnglischDie Teilnehmer*innen werden gebeten, eigene Lehrmaterialien mitzubringen und sich darüber Gedanken zu machen, für welche Probleme sie nach Lösungsansätzen suchen möchten.
Abschluss
Bei erfolgreicher Teilnahme stellen wir eine Teilnahmebescheinigung aus.
Zertifikat
Anrechnung auf das hochschuldidaktische TU Zertifikat.

Bitte nutzen Sie für die Kursanmeldung das folgende Formular. Sollten Sie vorab Fragen zum Kurs haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Monika Rummler.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an .

Kursanmeldung

Ihre verbindliche Teilnahme ist für uns sehr wichtig. Zum einen entstehen uns hohe Kosten durch die Kurse, zum anderen planen wir viele Gruppenarbeiten und arbeiten interaktiv mit Ihnen. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein oder nicht die gesamte Kurszeit anwesend sein können, geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid, damit wir den Platz an weitere Interessent*innen vergeben können. Bei mehrfachem unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Sie von weiteren Kurs-Angeboten der ZEWK auszuschließen.

Bitte helfen Sie mit Ihren Angaben, unser Programm adressatenorientiert weiterentwickeln zu können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kursanmeldung Physikdidaktik für die Hochschullehre? – Begründungen, Strategien, Konsequenzen, Beispiele (LM 20B)

Persönliche Angaben
Beschäftigt in (Mehrfachauswahl möglich):*
Wie haben Sie von unserem Kursangebot erfahren? (Mehrfachauswahl möglich)*

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartnerin

Dr. Monika Rummler
+49 30 / 314 - 264 51
FH Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 1002

Melden Sie sich jetzt für den WWB News Verteiler an.

Sie erhalten
regelmäßig aktuelle
Informationen zu
unseren Kursen
und Programmen.

Im Rahmen der Berlin University Alliance ist unser Programm für die Nachwuchswissenschaftler*innen der HU Berlin, FU Berlin und Charité geöffnet.