direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ramanspektroskopie an Lebensmitteln

Picture
Laserscanner bei der Messung einer Fleischscheibe in der Verpackung
Lupe

Im interdisziplinären BMBF-Projekt Fresh- Scan setzen wir die Raman-Spektroskopie ein, um die Qualität des Fleisches nicht-invasiv, d. h. durch die Verpackung hin- durch, entlang der gesamten Produktions- kette vom Schlachthof bis zum Endver- braucher untersuchen zu können.

Die Notwendigkeit solcher wissenschaft- licher Untersuchungen begründet sich nicht zuletzt aus den zahlreichen Fleisch- skandalen („Gammelfleisch“) der letzten Jahre.

Für Feldtests wird von uns ein tragbarer Laserscanner („Laserpistole“) entwickelt, bei dem eine 671 nm Mikrosystem- Laser- lichtquelle vom FBH in unserer Raman- optode integriert ist. Die gestreuten Raman-Stokes-Photonen werden faseroptisch in einer Auswerteeinheit detektiert und mittels PC statistisch ausgewertet.

In Abhängigkeit von der Lagerdauer messen wir z. Zt. an Koteletts vom Schwein (Musculus longissimus dorsi) Raman-Spektren, einen „Fingerabdruck auf Molekül- ebene“, der die Information über die Veränderungen im Fleisch liefert.

Unsere FreshScan Partner:

  • Leibniz-Institut für Agrartechnik Potsdam-Bornim e. V. (ATB)
  • Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
  • Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM)
  • Max Rubner-Institut (MRI)
  • TUB-Mikroperipherik

 

Raman spectroscopic investigation of pork chops (M. long. dorsi) for in-situ characterization of the meat quality

H. Schmidt, J. Blum, K. Sowoidnich, R. Scheier, H.-D. Kronfeldt

Mitteilungsblatt der Fleischforschung Kulmbach 47, Nr. 181, 145-150 (2008)

 

How Safe is Your Meat? Spectroscopy Knows - A diode laser and Raman sensor system for in situ quality control

B. Sumpf, H. Schmidt, M. Maiwald, and H.-D. Kronfeldt

photonics.com - 7/30/2008

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt / Contact

PD Dr.-Ing. H.-D. Kronfeldt
+49 30 314 24808
Eugene-Paul-Wigner Building
Raum EW 68

Webseite