direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

apl. Prof. Dr. Kai-Uwe Hellmann

apl. Prof. Dr. Kai-Uwe Hellmann
Lupe
Außerplanmäßige Professur für Konsum- und Wirtschaftssoziologie

Technische Universität Berlin
Fakultät VI: Planen Bauen Umwelt
Institut für Soziologie

Fraunhoferstraße 33-36
Sekretariatszeichen FH 9-1
10587 Berlin

hellmann@​markeninstitut.de
Tel.: +49 (0)176 / 54265170
Raum: FH 911
http://www.kaiuwehellmann.de

 

Sprechstunde: Nach Vereinbarung per Email


Curriculum vitae
1995 Promotion in Soziologie an der FU Berlin
2003 Habilitation in Soziologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
WS 2003 - WS 2005 Vertretungsprofessur am Institut für Soziologie der Gesamthochschule Essen
SS 2005 - WS 2006 Vertretungsprofessur am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig
SS 2006 Vertretungsprofessur am Institut für Politikwissenschaft der Universität Leipzig
Herbst 2006 Gründung des Instituts für Konsum- und Markenforschung (IKM) in Berlin
Seit SS 2007 Privatdozent am Institut für Soziologie der TU Berlin
Forschungsschwerpunkte
Wirtschafts- und Konsumsoziologie
Gesellschaftstheorie, insbesondere Systemtheorie
Ausgewählte Publikationen
Hellmann, Kai-Uwe 2008: Das konsumistische Syndrom. Zum gegenwärtigen Entsprechungsverhältnis von Gesellschafts- und Identitätsform unter besonderer Berücksichtigung der Raum-Konsum-Relation, in: Kai-Uwe Hellmann/Guido Zurstiege (Hg.): Räume des Konsums. Über den Funktionswandel von Räumlichkeit im Zeitalter des Konsumismus. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 19-50.
Hellmann, Kai-Uwe 2007: Historie und Soziologie des Markenwesens, in: Michael Jäckel (Hg.): Ambivalenzen des Konsums und der werblichen Kommunikation. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 53-71.
Hellmann, Kai-Uwe 2006: Erziehung in der Umwelt des Erziehungssystems. Funktionale Äquivalenzen zwischen Erziehung und Werbung, in: Yvonne Ehrenspeck/Dieter Lenzen (Hg.): Hat das Erziehungssystem eine sich wandelnde Sonderstellung im Club der funktional differenzierten Systeme? Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 132-151.
Hellmann, Kai-Uwe 2005: Der ideale Kunde: möglichst gebunden und immer treu. Vorläufiges zu einem aktuellen Thema, in: Heike Jacobsen/Stephan Voswinkel (Hg.): Der "Kunde" in der Dienstleistungsbeziehung. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 101-126.
Hellmann, Kai-Uwe 2004: Alles Konsum, oder was? Der Kulturbegriff von Luhmann und seine Nützlichkeit für die Konsumsoziologie, in: Günter Burkart/Gunter Runkel (Hg.): Luhmann und die Kulturtheorie. Frankfurt/M.: Suhrkamp, S. 136-168.
Hellmann, Kai-Uwe 2003: Soziologie der Marke. Frankfurt/M.: Suhrkamp.
Hellmann, Kai-Uwe 1996: Systemtheorie und neue soziale Bewegungen. Identitätsprobleme in der Risikogesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe