direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Personalmobilität für Mitarbeiter*innen der TU Berlin

Personalmobilität - Lernen von und mit unseren Partnern im Ausland

Lupe

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Teilnahme an der Personalmobilität für nichtwissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und für technische Angestellte an der TU Berlin interessieren!

Die Bewerbungsfrist für 2017 ist am 31.5. abgelaufen und die Stipendiat*innen ausgewählt. Die Initiative wird zukünftig jedoch weiter fortgeführt, so dass Sie sich gerne in der nächsten Runde wieder bewerben können.

Bewerbungen sind ab 2018 laufend möglich. Die Auswahl erfolgt je nach Haushaltslage bis zu zweimal jährlich.

Es werden Personalmobilitäten im Regelfall im Rahmen von einwöchigen Aufenthalten zu Partneruniversitäten der folgenden 3 Kategorien gefördert:

1)  Strategische Partneruniversitäten (max. 15 Stipendien)

2)  Partneruniversitäten mit Erasmusvertrag für Personalaustausch (max. 6 Stipendien)
      Liste der Partneruniversitäten in über 20 Ländern

3)  Weitere Kooperationspartner (max. 3 Stipendien)
      Liste weiterer Partner

 

Der Bewerbungsprozess

Bevor Sie mit Ihrer Bewerbung starten, können Sie sich auf den Webseiten der jeweiligen Universität über Ziele, Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sowie Themen informieren.

Wenn Sie eine Partneruniversität ausgewählt haben und dort einen Bereich gefunden haben, den Sie gerne kennenlernen möchten, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit den dortigen Kolleginnen und Kollegen auf. Je besser Sie zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung bereits wissen, welche Themen und weiteren Arbeitsbereiche Sie an der Partneruniversität kennen lernen möchten, und was die dortigen Kolleginnen und Kollegen auch von Ihnen lernen können, desto besser stehen die Chancen, einen solchen Aufenthalt zu organisieren.

Die Bewerbung beinhaltet:

  • Ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • Kurz-Lebenslauf (1 bis 2 Seiten)
  • Formloses Einladungsschreiben der Gastuniversität (1. Priorität) mit ersten Informationen zu:
    • Themen und Personen, die während des Aufenthaltes besprochen bzw. getroffen werden sollen,
    • dem voraussichtlichen Reisezeitraum,
    • Bereich/Abteilung/Fachgebiet und Person, von der/dem der Aufenthalt organisiert wird.

  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite)

Bitte gehen Sie in Ihrem Motivationsschreiben auch auf folgende Fragen ein:

* Warum möchten Sie an dem Programm Personalmobilität teilnehmen?

* Warum an der gewünschten Partneruniversität?

* Welchen Bereich der Universität möchten Sie gerne kennenlernen?

* Was erhoffen Sie sich von dem Aufenthalt, besonders in Bezug auf den Bereich, den Sie kennenlernen möchten?

* Welchen Nutzen aus dem Aufenthalt erwarten Sie sich für Ihre tägliche Arbeit, Ihre Abteilung und die TU Berlin als Ganzes?

Die Bewerbung kann elektronisch in einer PDF gesendet werden an:

staffmobility@international.tu-berlin.de.

Bitte beachten Sie:

Da der Personalaustausch die Abwesenheit an der Dienststelle erfordert, empfehlen wir, vor der Bewerbung die grundsätzliche Zustimmung des/der Vorgesetzten einzuholen. Dies wird auch im Bewerbungsbogen abgefragt. Eine Zustimmung erhöht die Chancen Ihrer Bewerbung. Der Austauschzeitraum sollte so gewählt werden, dass die Betriebsabläufe möglichst wenig beeinträchtigt werden.

Auswahlprozess:

Nachdem die Bewerbungsunterlagen auf ihre Vollständigkeit geprüft wurden, entscheidet die Auswahlkommission über die Vergabe der Stipendien. Diese setzt sich zusammen aus:

  • Prof. Dr. Angela Ittel, Vizepräsidentin für Internationales und Lehrkräftebildung
  • Evelina Skurski, Referatsleitung Wissenschaftskooperationen und Strategische Partnerschaften
  • Dr. Carola Beckmeier, Referatsleitung Studierendenmobilität und Betreuung internationaler Studierende
  • Katharina Soldan, Leiterin Servicebereich Personalentwicklung und Weiterbildung

Die Bewerberinnen und Bewerber wurden im Juni 2017 über das Ergebnis des Auswahlprozesses informiert. Die Stipendien-Vergabe erfolgte im Rahmen des Sommerfestes der TU Berlin am 30.6.2017.

Anschließend erhalten alle Stipendiatinnen und Stipendiaten nähere Informationen zum weiteren Ablauf vom finanzierenden Bereich (INT WS bzw. INT SB).

Die Kommission behält sich vor, auf Grundlage unvollständiger oder inkorrekter Informationen vergebene Stipendienplätze wieder zu entziehen.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Eine Initiative der Vizepräsidentin für Internationales und Lehrkräftebildung, Prof. Dr. Angela Ittel.

Die Koordination der Initiative innerhalb des Büros für Internationales erfolgt über den Bereich Internationale Wissenschaftskooperationen (ehemals Außenbeziehungen - ABZ). Die Finanzierung wird aus TU Berlin Mitteln gesichert und durch Fördermittel aus Erasmus+ des Bereichs Studierendenmobilität (ehemals Akademisches Auslandsamt - ID) verstärkt.

Frau Domenica Gerike
+49-30-314-23191
Hauptgebäude
Room H 2034