direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Amtsantritt von Prof. Dr. -Ing. Harald Kruggel-Emden am Fachgebiet Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitung

Lupe

Das Fachgebiet Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitung am Institut für Prozess- und Verfahrenstechnik wird seit August 2016 von Prof. Dr.-Ing. Harald Kruggel-Emden geleitet. Nach seiner Promotion in Maschinenbau an der Ruhr-Universität Bochum war er für 1,5 Jahre Gastwissenschaftler am Department of Chemical Engineering and Chemical Technology, Imperial College London und der School of Engineering and Materials Science an der Queen Mary University of London im Rahmen eines Stipendiums der Alexander von Humboldt Stiftung. Nach seiner Rückkehr an die Ruhr-Universität Bochum leitete er ab 2013 eine Emmy Noether Nachwuchsgruppe an der Fakultät für Maschinenbau, Institut für Energietechnik, gefördert durch die DFG. Im Jahre 2014 wurde er zum Juniorprofessor berufen.

Im Mai 2015 erging der Ruf an die TU Berlin mit dem Dienstantritt 2016. In der Forschung zielt die neue Ausrichtung des Fachgebietes auf die wissenschaftliche Durchdringung von dispersen mehrphasigen Systemen, wobei die Untersuchung von Struktur-Eigenschaftsbeziehungen über die gesamte Prozesskette vom Rohstoff bis zum Produkt erfolgen soll. Im Rahmen der Partikeltechnologie soll das besondere Merkmal die Untersuchung von technischen Verfahren über mehrere Größenskalen der Partikel hinweg sein. Hierzu ist die Entwicklung von innovativen numerischen Methoden zur Modellierung und Simulation von partikulären Systemen, die Konzeption und Erprobung neuer Partikelmesstechnik und die Entwicklung und Optimierung von mechanischen Verfahren insbesondere für nachwachsende Rohstoffe und Reststoffe erforderlich. Als Lehrveranstaltungen werden am Fachgebiet umfassende und wissenschaftliche Kenntnisse über die Stoffwandlungsprozesse durch vorwiegend mechanische Einwirkungen für disperse Stoffsysteme vermittelt. Diese Kenntnisse sind wesentlicher Bestandteil der Studiengänge Energie- und Prozesstechnik, Energie- und Verfahrenstechnik, Gebäudeenergiesysteme, Regenerative Energiesysteme, Chemieingenieurwesen und Technischer Umweltschutz.

Herzlich willkommen an der Fakultät III!

Weitere Informationen: Fachgebiet Mechanische Verfahrenstechnik und Aufbereitung

Amtsantritt von Prof. Dr.-Ing. habil. Jens-Uwe Repke am Fachgebiet Dynamik & Betrieb technischer Anlagen

Lupe

Das Fachgebiet Dynamik und Betrieb technischer Anlagen am Institut für Prozess- und Verfahrenstechnik hat seit März 2016 einen neuen Leiter. Die Leitung hat Prof. Dr.-Ing. habil. Jens-Uwe Repke übernommen, welcher von der TU Bergakademie Freiberg an die TU Berlin wechselte. In Freiberg hatte Prof. Repke den Lehrstuhl für „Thermische Verfahrenstechnik“ inne und war gleichzeitig Direktor des Instituts für „Thermische Verfahrenstechnik, Umwelt- und Naturstoffverfahrenstechnik“. Prof. Repke hat an der TU Berlin Energie- und Verfahrenstechnik studiert und auch promoviert. Nach der Promotion hat er Forschungsaufenthalte in London und Toulouse absolviert und sich 2008 an der TU Berlin habilitiert. 2009 erhielt er den Ruf nach Freiberg, welchen er 2010 annahm. Schwerpunkte seiner Forschungsarbeiten sind die skalenübergreifende Modellierung und Simulation von verfahrenstechnischen Prozessen und deren Optimierung, wobei ein Fokus auf der Fluidverfahrenstechnik liegt. Dabei werden insbesondere dynamische Modelle entwickelt und der Einfluss des Prozessdesigns auf den Betrieb gezielt untersucht.

Herzlich willkommen an der Fakultät III!

Weitere Informationen: Fachgebiet Dynamik & Betrieb technischer Anlagen

Amtsantritt von Prof. Michael Schwarze im Fachgebiet Anlagen- und Sicherheitstechnik

Prof. Michael Schwarze
Lupe

Prof. Dr. Michael Schwarze leitet seit November 2014 als Gastprofessor das Fachgebiet Anlagen- und Sicherheitstechnik am Institut für Prozess- und Verfahrenstechnik der Fakultät III. Nach seiner Promotion in Technischer Chemie hat er sich in den vergangenen Jahren in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Schomäcker (Fachgebiet Mehrphasenreaktionstechnik, Fakultät II) mit der Entwicklung von Prozessen für katalytische Reaktionen in wässriger Umgebung beschäftigt. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Entwicklung und Testung eines Reaktors für die photokatalytische Wasserstofferzeugung mit realem Sonnenlicht (siehe TU intern 11/2014).
Durch seinen chemisch-technisch geprägten Hintergrund wird Prof. Schwarze als eine Art Bindeglied zwischen den Fakultäten II und III fungieren und die bereits in einigen Projekten und in der Lehre erfolgreiche Kooperation weiter stärken.

Auch in der Lehre bringt Prof. Schwarze bereits langjährige Erfahrung als Lehrbeauftragter und als Betreuer von Abschlussarbeiten mit. An der Fakultät III ist ihm die Sicherstellung der Lehre im Bereich der Sicherheitstechnik, die Bestandteil vieler Fachrichtungen ist, ein besonderes Anliegen. Darüber hinaus ist geplant, das Lehrangebot in Zukunft durch weitere Veranstaltungen und Praktika zu erweitern.

Herzlich willkommen an der Fakultät III!

Weitere Informationen: Fachgebiet Anlagen- und  Sicherheitstechnik

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe