direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Hinweise zu Anträgen auf Investitionsmittel

Die Fakultät vergibt ein jährliches Budget für Investitionen, d.h. für größere Anschaffungen, die zur Aufrechterhaltung der technischen Infrastruktur der Fachgebiete, zur Durchführung von Forschungsprojekten oder zur Durchführung und Verbesserung der Lehre eingesetzt werden. Investitionen können größere Einzelgeräte oder Systeme aus zusammengehörigen Einzelkomponenten sein (unaufteilbare Maßnahme).

Das Investitionens-Budget der Fakultät wird nicht für konsumtive Ausgaben (Büromaterial etc.) und die IT-Grundausstattung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (Desktop Computer, Laptops, Bildschirme) eingesetzt.

Anträge auf Investitionsmittel sind zum 28. Februar eines Jahres für das jeweilige Haushaltsjahr an den Dekan der Fakultät I zu stellen. Die Anträge sollen eine Nennung der Geräte bzw. eine Auflistung der Einzelkomponenten beinhalten mit Kostenvoranschlägen zu jedem Posten, außerdem eine Begründung zu Einsatz und Funktion der Investition und zur Auswahl des Anbieters (nicht mehr als 200 Worte).
Die IuK-Kommission der Fakultät berät über die Anträge und erarbeitet für den Fakultätsrat einen Vorschlag zur Mittelverteilung.

P.S.  Im Haushaltsrecht gelten als Investitionen Maßnahmen ab einer Gesamthöhe von 5.000,00 Euro, die über die Ausgabetitel 81279/81289 abgerechnet werden. Maßnahmen, die diese Höhe nicht erreichen, werden nicht über die Investitionstitel abgerechnet, können jedoch trotzdem als Investitionsanträge eingereicht werden. Das in der Vergangenheit gängige Verfahren, dass Institute sich mit ihren Anträgen zusammenschließen müssen, damit sie die Höhe von 5.000,00 Euro überschreiten, ist nicht mehr aktuell.


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Technische Universität Berlin
Fakultät I - Geistes- und Bildungswissenschaften
Sekr. MAR 6-4
Marchstraße 23
10587 Berlin

Alexander Gerberding

Tel: 030 314-22143
Fax: 030 314-24620