direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Veranstaltungen

Aktuelles

Lupe

Vortrag: Men, Gender Equality and Organizational Change

Prof. Dr. Elisabeth Kelan (Cranfield University/Freie Universität Berlin)

In vielen Institutionen sind Gleichstellungsmaßnahmen heute fest etabliert. Diese fokussieren jedoch überwiegend auf Frauen, die durch Weiterbildung, Mentoring, Coaching u.v.m. dazu befähigt werden sollen, die Karriereleiter bis nach oben zu steigen.
Doch wie können alle Mitglieder der Universität dazu beitragen, den Wandel hin zu mehr Gleichstellung innerhalb von Organisationen voranzubringen? Elisabeth Kelan geht dieser Frage im Rahmen ihrer Forschung zu „Gender Inclusive Leadership“ nach und stellt die Ergebnisse ihrer bisherigen Studien vor. Im Mittelpunkt steht dabei, was im universitären Alltag für mehr Gleichstellung getan werden kann.
PROF. DR. ELISABETH KELAN ist Professorin für Leadership an der Cranfield School of Management und Direktorin des Global Centre for Gender and Leadership. Sie forscht zu Geschlecht und Leitung von Organisationen, zu Diversity und Inklusion. 2017 wurde sie vom Human Resources Magazine als eine der einflussreichsten Denker_innen des Jahres gewählt. Derzeit hat sie die Gastprofessur „Dahlem International Network Professorship for Gender Studies“ an der Freien Universität Berlin inne.

30. Januar 2018, 14-16 Uhr, TU Berlin Hauptgebäude H 2035

Frauenvollversammlung

Jedes Jahr im Winter lädt die Zentrale Frauenbeauftragte zur Frauenvollversammlung ein - im Wintersemester 2018/19 zum 22. Mal.

In 2017 hat Ute Brutzki, Bereichsleiterin für genderpolitik bei der ver.di Bundesverwaltung einen Vortrag zum Thema "Digitalisierung gendergerecht gestalten" gehalten. Den Vortrag zum Download finden Sie HIER (bitte klicken) (PDF, 741,5 KB).

zum Archiv der vergangenen Frauenvollversammlungen

Career Development for Female Scientists 2017

Lupe

In order to support female scientists in their career, different research associations have joined together at the TU Berlin and agreed to offer joint measures. This not only promotes networking of female researchers from various disciplines, but also increases the efficiency of career enhancement. The associations are supported by the gender controlling and the research department.

All researchers working in the listed research groups can participate in the offered workshops. If your research group is not yet involved in the project, please contact us.

Visit our website here.

Contact:

Ins Gespräch kommen - Veranstaltungsreihe an der TU Berlin

Lupe

Um eine breit getragene Diversitätsstrategie entwickeln zu können, möchte die TU Berlin mit ihren Mitgliedern rund um die Themen Diversität und Gleichstellung ins Gespräch kommen. Uns interessiert, welche Erfahrungen Sie gesammelt haben und wie wir an der TU Berlin die Chancengleichheit noch besser fördern können.

Dazu wurden und werden Veranstaltungen zu folgenden Themen durchgeführt:

  • soziale Herkunft
  • Familie und Vereinbarkeit
  • sexuelle Orientierung
  • körperliche und geistige Fähigkeiten
  • Ethnie und geographische Herkunft
  • Geschlecht
  • Alter

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Bitte kontaktieren Sie uns gerne per Email:
jana.huber@campus.tu-berlin.de oder c.ehrhart@campus.tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

TU Berlin
-Zentrale Frauenbeauftragte-
Sekr. ZFA
Hauptgebäude
Raum H 1108
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
+49 (0)30 314-21438

Offene Sprechstunde

(Anonyme) Beratung
für alle Frauen*
Dienstags, 13-14 Uhr
Um Anmeldung wird
gebeten:

Offene Sprechstunde

Jeden Dienstag von 13 bis 14 Uhr bietet die Zentrale Frauenbeauftragte eine offene Sprechstunde für alle Frauen* der TU Berlin an. Bitte melden Sie sich per E-Mail an.

Auf Wunsch werden nach wie vor Termine nach Vereinbarung vergeben.

Kontakt: oder anonym über das Kontaktformular