direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Plattform zur Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards (PUG)

Was ist die PUG?

Lupe [1]

Die  Plattform für die Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards (PUG) wurde am 18. Oktober 2010 als Gremium mit Beratungsfunktion konstituiert um die Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG zu unterstützen. Durch die Einrichtung der PUG wurde das Thema Gleichstellung als Führungs- und Querschnittsaufgabe innerhalb der TU Berlin gestärkt (vertikales und horizontales Steuerungsprinzip).

Auf der Sitzung am 27. September 2016 wurde beschlossen, den Auftrag der PUG zu erweitern. Sie unterstützt das Präsidium der TU Berlin nun auch als Beratungsgremium zur Entwicklung der gleichstellungsbezogenen Exzellenzstrategie.

Sitzungstermine: 24. Januar 2017, 1. Juni 2017, 5. Oktober 2017

Wer gehört der PUG an?

Die Mitglieder der PUG werden vom Präsidenten auf Vorschlag ernannt; den Vorsitz hat die für Gender & Diversity zuständige Vizepräsidentin für Internationales und Lehrkräftebildung der TU Berlin. Die Dekaninnen und Dekane haben je ein professorales Mitglied der Fakultäten benannt, die innerhalb der Fakultäten die Verantwortung für die Umsetzung der Gleichstellungsstandards tragen. Neben universitätsinternen Expertinnen und Experten auf professoraler Ebene sind die Zentrale Frauenbeauftragte, das Gleichstellungscontrolling sowie eine Vertreterin des Personalrats benannte Mitglieder der PUG.

Vorsitz & Vertretung

Vorsitz: Prof. Dr. Angela Ittel (Vizepräsidentin für Internationales und Lehrkräftebildung)
Vertretung: Prof. Dr. Martina Schraudner (Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme)

Professorale Vertreterinnen und Vertreter der Fakultäten

Prof. Dr. Sabine Hark (Fakultät I Geisteswissenschaften)
Prof. Dr. Martin Henk (Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften)
Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter (Fakultät III Prozesswissenschaften)
Prof. Dr. Stephan Pflugmacher-Lima (Fakultät III Prozesswissenschaften)
Prof. Dr. Henning Sprenkler (Fakultät IV Elektrotechnik und Informatik)
Prof. Dr. Henning Meyer (Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme)
Prof. Dipl.-Ing. Cordula Loidl-Reisch (Fakultät VI Planen Bauen Umwelt)
Prof. Radosveta Ivanova-Stenzel (Fakultät VII Wirtschaft und Management)

Vertreterin der Fakultätsverwaltungen:

Friederike Demmel (Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme)

Zentrale Frauenbeauftragte

Antje Bahnik

Personalrat

Stefanie Nickel-Busse

Interne Expertise

Prof. Martina Schraudner (Fakultät V Verkehrs- und Maschinensysteme)
Marieke Rother (Gleichstellungscontrolling)
Alexis Heede (Gleichstellungscontrolling)

Externe Expertise

Weitere externe Experteninnen und Experten werden durch den Präsidenten für drei Jahre eingeladen, an der PUG mitzuwirken.

Welche Aufgaben hat die PUG?

Lupe [2]

Die PUG hat folgende Aufgaben:

  • Unterstützung der Koordination zwischen zentralen und dezentralen Einheiten
  • Weiterentwicklung der strategischen Positionierung der TU Berlin 
  • Intensivierung des Erfahrungsaustausches zwischen den Fakultäten
  • Beratung des Präsidiums in Gleichstellungsfragen
  • Berichterstattung an den Präsidenten der TU Berlin (halbjährlich)

Die dezentralen Einheiten, insbesondere die Fakultäten und Institute, erhalten so eine zentrale Verantwortung für die Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards. Sie sind von hoher Bedeutung für die Sicherung des Erfolgs und die Nachhaltigkeit der Gleichstellungspolitik.

Die Einrichtung der PUG stärkt das Thema Gleichstellung als Führungs- und Querschnittsaufgabe innerhalb der TU Berlin (vertikales und horizontales Steuerungsprinzip). Durch die Konstituierung der PUG wird der Verantwortungsbereich der Gleichstellung im Rahmen der Zuständigkeit der Dekanate in den Fakultäten gestärkt und nach außen sichtbar gemacht.

Ansprechpartnerin

Prof. Dr. Angela Ittel
+49 (0)30 314-24286
e-mail query [3]
Website [4]

Vertreterin

Prof. Dr. Martina Schraudner
+49 (0)30 680 7969-0
e-mail query [5]
Website [6]

Meldungen

  • Gleichstellung: DFG vergibt erneut Bestnote an TU Berlin (Medieninformation vom 4.7.2013) [7]
  • Bestnoten für die Gleichstellung von der DFG (Medieninformation vom 6.7.2011) [8]

Download

  • Abschlussbericht zur Umsetzung der forschungsorientierten Gleichstellungsstandards (PDF, 9,9 MB) [9]
  • Zahlenmaterial zu den Fakultaeten I - VII und Gesamtuebersicht (PDF, 3,3 MB) [10]
  • Zwischenbericht zur Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards an der TU Berlin (PDF, 8,6 MB) [11]
  • Zielvorgaben der Fakultäten (PDF, 21,3 MB) [12]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Copyright TU Berlin 2008