TU Berlin

Technische Universität BerlinFAQs

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Eine technische Universität wie jede andere?

Nein. Die Technische Universität Berlin bietet nicht nur ingenieur-, planungs- und naturwissenschaftliche Studiengänge an; man kann hier auch geistes-, sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fächer, wie Soziologie, Kultur und Technik sowie Economics studieren. Mit ihren ca. 33.500 Studierenden zählt sie zu den größten technischen Universitäten in Deutschland. Außerdem hat TU Berlin einen großen Anteil ausländischer Studierender: Im Sommersemester 2016 liegt er bei 20 Prozent; das sind 6.611 Studierende.

FAQ-Liste

Wie groß ist die TU Berlin?

Die TU Berlin verteilt sich auf rund 604.000 qm über mehrere Standorte in der Stadt. An den sieben Fakultäten studieren rund 32.508 Studierende in über 90 Studiengängen (Stand: Juni 2016). 8.296 Menschen arbeiten an der TU Berlin: darunter 338 Professorinnen und Professoren, 2.598 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 2.131 Beschäftigte in der Verwaltung, in den Werkstätten und in den TU-Zentraleinrichtungen. Hinzu kommen 2.651 studentische Hilfskräfte und 126 Auszubildende. (Stand: März 2016)

FAQ-Liste

Was kann man hier studieren?

Die TU Berlin bietet ein breites Spektrum von mehr als 90 Studiengängen an. Der Schwerpunkt liegt auf den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Eine aktuelle Liste der Studiengänge gibt es bei der Allgemeinen Studienberatung.

FAQ-Liste

Wer hilft bei Fragen vor Studienbeginn?

Antworten auf ihre Fragen erhalten Studieninteressentinnen und -interessenten bei der Studienberatung und beim Bereich Zulassung und Immatrikulation. Diese Anlaufstellen gelten gleichermaßen für Ausländerinnen und Ausländer, die sich für ein Studium an der TU Berlin interessieren.

FAQ-Liste

Wie finde ich Personen, auch Ehemalige?

Wenn Sie einen Angestellten oder eine Angestellte der TU Berlin - egal ob aus Verwaltung, Lehre oder Forschung - suchen, dann werden Sie im Vorlesungsverzeichnis bzw. in der Personendatenbank des Universitätsverzeichnises fündig. Wenn Sie Studierende suchen, ist es etwas schwieriger. Denn es gibt (noch) keine zentrale Möglichkeit im WWW nach ihnen zu suchen. Lediglich einige Fachbereiche bieten Listen mit E-Mail- und WWW-Adressen an. Ehemalige Beschäftigte oder Studierende finden Sie über das nationale Absolventen-  und Ehemaligen-Programm und das internationale Trainings- und Alumniprogramm.

FAQ-Liste

Seit wann gibt es die TU Berlin?

Die TU Berlin wurde 1946 als Technische Universität Berlin neu gegründet. Ihre Geschichte reicht aber weiter in die Vergangenheit zurück. TU-Vorläufereinrichtungen waren die Bergakademie, die Bauakademie und die Gewerbeakademie, die 1770, 1799 und 1821 in Berlin gegründet wurden. Bau- und Gewerbeakademie wurden 1879 zur Königlich Technischen Hochschule vereinigt; 1916 kam auch die Bergakademie hinzu. 1946 wurde die ehemalige Technische Hochschule Berlin von der britischen Besatzungsmacht als Technische Universität Berlin neu gegründet. Details und historische Hintergründe finden Sie unter "Geschichte/Jubiläen".

FAQ-Liste

Wie viel kostet die TU Berlin?

Im Jahr 2003 erhielt die TU Berlin vom Land Berlin Staatszuschüsse in Höhe von 285,7 Millionen Euro. 2016 beträgt der Staatszuschuss 310 Millionen Euro. Die Höhe der Drittmittel, die die Universität jährlich zusätzlich einwirbt, lag 2015 bei 177,5 Millionen Euro.

FAQ-Liste

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe