direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Hilfe & Beratung

 

Bei organisatorischen Fragen zur IT wenden Sie sich bitte direkt an IhreN IT-KoordinatorIn:

  • Planung, Beschaffung und Inbetriebnahme von IT-Geräten
  • Beratung bei der Wahl, Beschaffung und Inbetriebnahme von Anwendungen für die tgl. Arbeit
  • Hilfe bei der Einführung neuer Dienste
  • Entscheidung über Zugriffsrechte und Betreuung von abteilungsspezifischen Anwendungen
  • Portable Geräte
  • etc.


IT-KoordinatorInnen:

  • P&K: Norman Hilker
  • Abteilung I: Daniela Burczynski
  • Abteilung II: z.Z. N.N. (aktuell vertreten von Hr. Langnickel)
  • Abteilung III: Andreas Preussel
  • Abteilung IV: Arne Schlichting
  • Abteilung V: Manuela Strauch


Für die Betreuung der Arbeitsplätze vor Ort steht Ihnen das tubIT ITB-Team zur Verfügung. Es gibt für jede Abteilung eine hauptverantwortliche BetreuerIn. Aufträge und Anfragen werden jedoch auch von allen anderen Teammitgliedern entgegengenommen und ggf. bearbeitet:

  • P&K: Frank Keller
  • Abteilung I: Jörg Fels
  • Abteilung II: Ulrike Besch 
  • Abteilung III: Ulrike Besch
  • Abteilung IV: Carsten Drinkewitz
  • Abteilung V: Sabine Mette

 

Zur Kommunikation mit dem ITB-Team für Ihre Fragen, Anregungen oder Problemmeldungen nutzen Sie bitte im Regelfall:

  • (für VM-Ware NutzerInnen) das Icon "Kontaktformular IT-Betreuung der ZUV" auf Ihrem Desktop

 

Denken Sie bitte daran, uns immer möglichst genaue Informationen über das Problem mitzuteilen (Abteilung, Datum und Uhrzeit, Raumnummer, die PC-Bezeichnung) sowie Ihre vollständigen Kontaktdaten, falls wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen müssen.

Bitte sehen Sie von direkten E-Mails oder Anrufen auf der Telefonnummer des/der jeweilig hauptverantwortlichen IT-BetreuerIn ab, da uns leider auf diesem Weg die Abarbeitung der Anfragen nicht möglich ist.

Wir bitten Sie zudem, unter der Hotline 314-79000 (Montag – Freitag von 7-16 Uhr) ausschließlich zeitkritische Notfälle oder Störungen zu melden.


Wussten Sie schon?


Oftmals ist die Lösung eines Problems per Fernwartung möglich. Das bedeutet für die IT-BetreuerInnen kürzere Wege und für Sie eine schnellere Behebung.

Wir setzen zum Darstellen und Steuern eines Computers von der Ferne das Programm "Remote Desktop" ein. Sie haben als AnwenderIn Ihren Datenschutz selbst in der Hand: Dazu starten Sie auf Einladung Ihres IT-Betreuers die Remote-Sitzung selbst und erlauben es dem System Ihren Bildschirminhalt an den/die IT-BetreuerIn zu übertragen.

Sie können im zweiten Schritt entscheiden ob der/die IT-BetreuerIn die Kontrolle der Maus übernimmt oder Ihnen ausschließlich zuschauen darf. Der/die IT-BetreuerIn wird Ihnen immer - wenn Sie es wünschen auch parallel zum Remote-Eingriff per Telefon - erklären, was er/sie gerade macht. Zudem können Sie die Übertragung jederzeit abbrechen, indem Sie die Verbindung trennen. Der Zugriff ist immer nur für eine Sitzung gültig, so können unbefugte Nutzer keine Remote-Sitzungen abhalten.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions