direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Aktuelles

Freie Plätze für ProMotion-Weiterbildungsmodul

Für das ProMotion-Weiterbildungsmodul „Grundlagen des Netzwerkens und der Akquisition“ am 07. UND 08. Juni jeweils von 9-17 Uhr sind noch Plätze frei! 

Anmeldungen sollen an Lina Taube () gehen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wahl: Dr. Petra Brzank zur stellv. Sprecherin der LaKoF Berlin

Am 17. März 2016 wurde Dr. Petra Brzank zur stellvertretenden Sprecherin der Landeskonferenz (LaKoF) Berlin für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Hier finden Sie die Presseerklärung (PDF, 64,2 KB).

Darüber hinaus ist sie seit Herbst 2015 Sprecherin der BuKoF-Kommission „Geschlechtergerechte Personalentwicklung an Hochschulen“. Weitere Informationen unter http://www.bukof.de/PE.html

Wir gratulieren Frau Brzank zur Wahl und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer Tätigkeit.

Wahl: Tugba Scherfner zur 1. stellvertretenden Zentralen Frauenbeauftragten gewählt

Am 07. Januar 2016 wurde Tugba Scherfner zur neuen ersten stellvertretenden Zentralen Frauenbeauftragten der TU Berlin gewählt. Sie erhielt alle gültige Stimmen der Wählerinnen des Beirates der Zentralen Frauenbeauftragten und ist damit für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Das Team der Zentralen Frauenbeauftragten freut sich, Frau Scherfner begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie das Wahlergebnis als pdf-download (PDF, 17,6 KB).

Promotionsabschlussstipendien

Die Fortsetzung der Promotionsabschlussstipendien ist derzeit unklar. Daher entfällt die aktuelle Ausschreibungsrunde zum Sommersemester 2016. Wir hoffen auf Verständnis. 

Frauenförderung durch das BCP bis 2020 gesichert

Das erfolgreiche „Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ (BCP) geht in eine neue Laufzeit, so wurde vom Berliner Senat am 15. September 2015 beschlossen (Pressemitteilung). Ab 2016 stehen jährlich für  fünf Jahre ca. 3,8 Mio. € zur Verfügung. Das Programm setzt die Förderpolitik der Senatsverwaltung fort und passt sich mit seinen Schwerpunkten der aktuellen Entwicklung an. Mit gezielten Maßnahmen soll der Frauenanteil auf allen Qualifikationsstufen sowohl im Wissenschaftsbereich als auch in Führungspositionen erreicht sowie Gender-Aspekte in Forschung und Lehre verankert werden.

Gefördert werden können innovative Projekte, Qualifizierungsstellen, Juniorprofessuren, befristete W2-Professuren, Gastprofessuren oder –dozenturen sowie VNB.

Weitere Informationen finden Sie hier:

BCP-Förderrichtlinien 2016-2020 (PDF, 437,7 KB)

Newsletter zum BCP (PDF, 110,6 KB)

Zuschüsse zur Karriereförderung / Career Support Grants

Die Zentrale Frauenbeauftragte der TU Berlin vergibt in 2015 Zuschüsse zur individuellen Karriereförderung von Frauen. Es werden max. 800,- EUR pro Antrag bewilligt.

Beantragt werden können pauschale Zuschüsse fürfolgende Maßnahmen:

• Publikation (Artikel oder Buchpublikationen)

• Aktive Kongressreise

• Bewerbungs- und Berufungstraining von MINT-Postdocs beim DHV[1] oder anderen Anbietern

• eine andere alternative, innovative Maßnahme, die die Beantragende spezifisch in ihrer Karriere fördern wird.

Bewerben können sich Frauen, die sich in der Postdoc-Phase befinden und Angehörige der TU Berlin sind. Anträge werden an das Büro der ZFA gestellt. Deadline der Antragstellung ist der 30.10.2015, 23:00 Uhr. In einem 1 bis 2-seitigen Schreiben ist der Bedarf der Antragstellerinnen zu begründen und ein kurzer Lebenslauf anzuhängen. Die pauschalen Zuschüsse werden nur bei Einreichung der Originalbelege für Aufwendungen in 2015 gewährt. Die Einreichung der Originalbelege muss bis Ende November 2015 erfolgen. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Büttner, Geschäftsstelle ZFA, Tel. 21438.

 

The Main Gender Equality Office of TU Berlin awards up to 800 € per proposal for career development measures of female postdoctoral researchers.

The following activities can be funded:

• Publications (articles or books)

• Active participation in conferences

• Application/presentation trainings (only for postdocs in the STEM subjects), e.g. at DHV1

• Other innovative career development measures


Application deadline: 30 October 2015, 11 pm.
Required documents: (i) CV and (ii) 1/2-page letter with details on the proposed measure and you motivation to apply for it.
Please send your application (in English or German) to: zenfrau@zfa.tu-berlin.de.
Note that the original receipts for the proposed career development measure will have to be handed in by the end of November 2015.

In case of any further questions please contact Silvia Arlt, program coordinator, Chief Gender Equalitiy Officer: , Tel: +49 30 314 75818

Newsletter: Wissenschaft & Gleichstellung

Der Newsletter aus dem Büro der Zentralen Frauenbeauftragten ist wieder da. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Nachwuchsförderung fokusiert auf Frauenförderung. Es wird über den Fortschritt des Projektes Joint Programmes berichtet. Darüber hinaus wird wieder auf eine Reihe aktueller Weiterbildungsprogramme für Promovendinnen hingewiesen. Auf folgender Seite können Sie den Newsletter downloaden

Imagebroschüre: Gemeinsam auf dem Weg

Weitere Publikationen

Bild

Die vorliegende Broschüre stellt Ihnen die Basis und die Zukunftsperspektive der erfolgreichen Gleichstellungspolitik an der TU Berlin vor. mehr zu: Weitere Publikationen

Weitere Neuigkeiten...

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

AB SOFORT:

Offene Sprechstunde der Zentralen Frauenbeauftragten

Jeden Dienstag von 13 bis 15 Uhr bietet die Zentrale Frauenbeauftragte eine offene Sprechstunde für alle Frauen* der TU Berlin an.

Auf Wunsch werden nach wie vor Termine nach Vereinbarung vergeben.

Kontakt: zenfrau@zfa.tu-berlin.de