direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Allgemein

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (65% der Arbeitszeit) im Forschungsprojekt „Bibliometrische Mikro-Makro-Links für die Wissenschaftsforschung”

Montag, 12. Februar 2018

Am Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin ist im Projekt 

„Bibliometrische Mikro-Makro-Links für die Wissenschaftsforschung”

Vorbehaltlich der Mittelbewilligung durch das BMBF die Stelle eines/ einer

Wissenschaftlichen Mitarbeiters/ Mitarbeiterin

mit 65 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit, Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen ab dem 1. März 2018 für drei Jahre zu besetzen.

 

Aufgabengebiet:

Das Ziel des Projekts besteht darin, bibliometrische Methoden für die Verbindung der Mikroebene der individuellen Wissensproduktion mit der Makroebene der Wissensdynamiken von Fachgemeinschaften zu entwickeln und zu testen. Aufgaben umfassen die Entwicklung von bibliometrischen Methoden, Umsetzung der Methoden in Algorithmen, Programmierung der Algorithmen und Durchführung von Experimenten mit den Methoden. Weitere Auskünfte zum Projekt können bei Jochen Gläser () eingeholt werden.

 

Anforderungen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) mit Schwer­punkt quan­ti­ta­tive Metho­den oder in einem natur- oder sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Fach
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Hohes Maß an Selbständigkeit und Engagement bei der Organisation und Durchführung empirischer Untersuchungen

Das Projekt verbindet Wissen und Methoden aus den Gebieten

  • mathematische Statistik und lineare Algebra,
  • Programmierung (vorzugsweise R, SQL, und eine Script-Sprache wie Python),
  • Bibliometrie und
  • Wissenschaftssoziologie.

Kenntnisse auf einem dieser Gebiete und die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich in die anderen einzuarbeiten, sind erforderlich.

 

Be­wer­bungs­f­rist: 23.02.2018
Kenn­zif­fer: ZTG-57/18

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien Ihrer Zeugnisse) an

 

Dr. Jochen Gläser

Zentrum Technik und Gesellschaft, HBS 1

TU Berlin

Hardenbergstr. 16-18

10623 Berlin

Oder elektronisch an .

 

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin strebt die Erhöhung des Frauenanteils in der Forschung an und fordert entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

PDF-Version: ZTG-57/18 (PDF, 852,1 KB)


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe