direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Leserbrief

Keine Denkverbote mehr in der City West

Sehr geehrte Damen und Herren!

Nichts dagegen, Denkverbote zur Disposition zu stellen, aber etwas dagegen, Rechnungen ohne den Wirt zu machen:

Es ist ja nicht ungewöhnlich, daß Architekten potenzielle Bauaufträge publizistisch lancieren, gemeinhin aber im Zusammenhang mit einem Bauherrn. Von dem ist hier aber nicht die Rede.  Als Eigentümer des gesamten Areals gibt es ihn auch garnicht, für einen nicht unerheblichen Teil aber fungiert dafür die TU; sie betreut auch städtebauliche Überlegungen für Entwicklungen hier, die für ihre Arrondierung dringend gebraucht würden und die eine Öffnung des Campus Charlottenburg zur City West ermöglichen könnten. Darin aktiv involviert ist auch der Bezirk Charlottenburg. Es ist also unverständlich, wieso der Stadtbaurat bereits positive Signale aussendet für dieses Architekten-Projekt, ohne die Ideen für ein Universitäts-Quartier zu reklamieren: für eine Stadt, die sich mit Wissenschaft weiterentwickeln will (und muß), ist das wenig verantwortungsbewußt.

Mit freundlichem Gruß,

Klaus Brake

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

zurück