direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Firmenticket

 

Neues Verfahren ab 01.03.2021 für das Firmenticket

das Präsidium der TU Berlin hat in seiner Sitzung am 02.02.2021 die Einführung des neuen verbundweiten Firmentickets für alle Tarifstufen des VBB-Umweltkarten-Abos zum 01.03.2021 beschlossen.

Mit der Umstellung auf das neue Firmenticket erhalten Sie neben dem monatlichen Zuschuss durch die TU Berlin in Höhe von 15 EUR eine zusätzliche monatliche Rabattierung in Höhe von 8 EUR. Ihre monatliche Ersparnis beträgt somit gegenüber einem Standard-Abonnement 23 EUR.

Der Zuschuss wird als steuerfreie Arbeitgeber-/Dienstherrenleistung aus den Personalmitteln der TU Berlin mit Ihrer monatlichen Vergütungs- bzw. Besoldungszahlung gezahlt.

Gem. § 3 Nr. 15 Einkommenssteuergesetz (EStG) ist dieser Zuschuss steuer- und sozialversicherungsfrei. Der Zuschuss wird jedoch auf die Entfernungspauschale angerechnet und deshalb in der Lohnsteuerbescheinigung ausgewiesen.  

Verfahren:

Der Vertrag zwischen der S-Bahn GmbH und der TU Berlin ist geschlossen, so dass interessierte Beschäftigte der TU Berlin ab sofort ein neues Firmenticket-Abonnement über das Online-Portal der S-Bahn GmbH

https://firmenticket.sbahn.berlin

mit folgenden Zugangsdaten beantragen können: Benutzername: 30780863@bestellung Passwort: Bestellung!2020 

1. Schritt: Nach dem Anmelden mit den oben genannten Zugangsdaten kann das Firmenticket wie gewünscht bestellt werden.

2. Schritt: Nach der zahlungspflichtigen Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, welcher innerhalb von 24 Stunden bestätigt werden muss. Erfolgt dies nicht rechtzeitig, muss die Bestellung wiederholt werden.

Sie haben keine E-Mail erhalten:

1. Bitte zuerst den SPAM Ordner überprüfen

2. Vielleicht haben Sie sich bei der E-Mail-Adresse vertippt? - Dann muss die Bestellung wiederholt werden

Nach der Bestätigung wird die Bestellung dem Ansprechpartner im Servicebereich Personal zur Freigabe übermittelt.

3. Schritt: Nach der Freigabe erhalten Sie per E-Mail eine Bestellbestätigung, welche zusätzlich ein PDF Dokument mit der Zusammenfassung der Bestellung enthält.

4. Schritt Nach der Bearbeitung Ihrer Bestellung erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrer neuen Vertragsnummer. Hinweis: Änderungen am Firmenticket (z.B. der Anschrift oder der Bankverbindung) können ebenfalls online erfolgen. Dafür erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten nach Abschluss der Bearbeitung.

 

Die mit der Beantragung des VBB-Firmentickets erhobenen Daten der Beschäftigten werden im Rahmen der Abonnementverwaltung der S-Bahn GmbH genutzt und gespeichert.

Die S-Bahn GmbH informiert den Servicebereich Personal anschließend über den Antrag und lässt sich das Beschäftigungsverhältnis per E-Mail bestätigen. Antragsberechtigt sind alle unbefristet oder mindestens für 12 Monate befristet beschäftigten Mitarbeiter/innen der TU Berlin.

Im Rahmen des Lastschriftverfahrens bucht die S-Bahn GmbH den im VBB-Tarif ausgewiesenen Preis für das Firmenticket, der bereits den ÖPNV-Rabatt berücksichtigt, vom Bankkonto der teilnehmenden Dienstkraft ab.

Die Leistungen des Firmentickets sind identisch mit denen der regulären Umweltkarte mit Ausnahme der Übertragbarkeit.

Das Firmenticket berechtigt somit 1) zur Mitnahme von bis zu 4 Personen, wobei nur eine Person älter als 14 Jahre sein darf - montags bis freitags ab 20:00 Uhr - sowie samstags, sonntags und an gesetzlichen Feiertagen ganztätig

2) zur Mitnahme eines Hundes, Rollstuhls oder Kinderwagens.

Die unentgeltliche Fahrradmitnahme ist ausgeschlossen.

Ausgabemodalitäten:  Den teilnehmenden Beschäftigten werden die VBB-Firmentickets ausgestellt und rechtzeitig vor Laufzeitbeginn von der S-Bahn GmbH zur Verfügung gestellt.

Die VBB-Firmentickets werden als persönliche VBB-fahrCard mit Foto sowie Namen und Vornamen des/der Beschäftigten versehen. Der Verlust der VBB-fahrCard ist der S-Bahn GmbH sofort durch die/den Beschäftigte/n mitzuteilen. Ebenso sind alle Änderungen der persönlichen Daten  an https://firmenticket.sbahn.berlin  zu übermitteln. Die Ausstellung einer Ersatzkarte erfolgt in der Regel gegen ein Entgelt in Höhe von 10 EUR.

Einstiegs- und Laufzeiten/Geltungsdauer/Kündigung: 

Ein Eintritt in den Teilnehmerkreis ist jeweils zum 1. eines Monats möglich. Der Antrag muss bis zum 10. des Vormonats - vom Arbeitgeber bestätigt - bei der S-Bahn GmbH vorliegen. Das Firmenticket gilt für alle Tarifbereiche des VBB. Nach Auskunft der S-Bahn GmbH müssen Beschäftigte, die bereits über ein Umwelt Abonnement des VBB verfügen, ihr bisheriges Ticket kündigen und als Kündigungsgrund unbedingt die Umwandlung in ein Firmenticket angeben. Es findet dann keine Nachberechnung wegen vorzeitiger Kündigung statt. Es muss in jedem Fall ein Neuantrag gestellt werden. Ein vorzeitiger Austritt ist nur zum Monatsletzten möglich, in dem das Arbeitsverhältnis mit der TU Berlin beendet wird. Die Mitteilung über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses muss mindestens drei Wochen vor dem Ausscheiden an den Servicebereich Personal erfolgen.

Eine unterjährige Unterbrechung der Teilnahme am VBB-Firmenticket wegen Urlaub oder Arbeitsunterbrechung ist nicht zulässig. Bei längerer Krankheit (mindestens 15 Tage) kann ein Erstattungsantrag bei der S-Bahn GmbH eingereicht werden. Die aktuelle Tarifübersicht ab 01.01.2021 ist als Anlage 1 beigefügt.

In Einzelfragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicebereich Personal weitere Auskünfte. 

______________________________ 

zurück zu Themen A - Z

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen
wenden Sie sich
bitte an Ihr
Personalteam.