direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Guter Start für die ersten Deutschlandstipendien

Dienstag, 12. Juli 2011

Medieninformation Nr. 210/2011

TU Berlin startet mit 35 Deutschlandstipendien / Bewerbungsschluss für Studierende 17. Juli 2011

Die Technische Universität schreibt derzeit noch bis zum 17. Juli 2011 die ersten 35 Deutschlandstipendien aus. Zwei Drittel dieser Stipendien können dabei mit einer Zweckbindung für ausgewählte Studiengänge vergeben werden; u.a in dieser Runde mit dabei Elektrotechnik, Informatik, Deutsch als Fremdsprache, Biotechnologie, Physik, (Technische) Chemie, Energie- und Verfahrenstechnik, Werkstoffwissenschaften, Process Engineering and Environmental Systems Engineering (PEESE), Maschinenbau, Produktionstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Physikalische Ingenieurwissenschaften und Global Production Engineering.

Die dann zum Wintersemester 2011/12 ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten werden anschließend für mindestens 12 Monate eine monatliche Förderung von 300 Euro erhalten, die jeweils zur Hälfte vom Bund und von privaten Förderern übernommen wird. Die Stipendiengeber und privaten Förderer sind dabei nicht nur langjährige Kooperationspartner der TU Berlin oder potentielle Arbeitgeber, sondern auch Vertreter aus der Gruppe der Emeriti und Alumni. In der ersten Runde fördern folgende Förderer die Stipendien der TU Berlin: Siemens AG, Robert Bosch GmbH, Intel GmbH, Bayer Stiftungen, Daimler Financial Services, Krickel & Geiseler GbR und Prof. Dr. Steinmüller.

Die Auswahlkommission mit ihren Vertretern aus allen Fakultäten und Universitätsgruppen wird bis zum Semesterstart Stipendiatinnen und Stipendiaten auswählen, die neben ihren herausragenden Leistungen auch durch ihre Persönlichkeit und ihr Engagement überzeugen. Für alle Stipendiaten, Förderer und Vertreter der Hochschule wird es im Wintersemester 2011/12 dann eine feierliche Auftaktveranstaltung an der TU Berlin geben.

Zum Deutschlandstipendium

Mit dem Deutschlandstipendium hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein neues Stipendienprogramm für besonders leistungsstarke und engagierte Studierende, darunter auch Studienanfängerinnen und Anfänger aufgelegt, bei dem neue Wege beschritten werden: die eine Hälfte des Stipendiums von 300 Euro pro Monat kommt vom Bund, die andere Hälfte von privaten Stiftern.

Studierende der TU Berlin können sich noch bis zum 17. Juli 2011 bewerben unter www.career.tu-berlin.de/deutschlandstipendium

2.381 Zeichen / bk

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Bettina Satory
Leiterin des Career Service der TU Berlin
Tel.: 030/314-25131

Prof. Dr. Bernd Mahr
Vorsitzender der Auswahlkommission
Tel.: 030/314-73540

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.