direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaft braucht Nachwuchs!
Lupe

Aktuelles

Erster Runder Tisch Nachwuchsförderung für Teilnehmer/innen der Promotionsprogramme und externe Promovierende
Am 19. Oktober 2018 lädt die Vize-Präsidentin für Strategische Entwicklung, Nachwuchs und Lehrkräftebildung Angela Ittel zur ersten Diskussionsrunde für Teilnehmer/innen der Promotionsprogramme und externe Promovierende ein, um Vorschläge und Ideen für Maßnahmen im Bereich der Nachwuchsförderung zu diskutieren. Die Einladung richtet sich auch an internationale Teilnehmer/innen, die Veranstaltung wird daher in deutscher und englischer Sprache stattfinden. Mehr Informationen zu den Runden Tischen Nachwuchsförderung und zur Anmeldung hier.
Anträge auf Anschubfinanzierung zum Drittmitteleinstieg
Die TU-interne Anschubfinanzierung ermöglicht die Förderung von erstberufenen Hochschullehrer/innen, um sie beim Einstieg in die Einwerbung von Drittmitteln bzw. beim Aufbau ihres Fachgebiets durch Drittmittel finanzierte Projekte zu unterstützen. Parallel dazu werden auch Nachwuchswissenschaftler/innen gefördert, die noch nicht promoviert sind. Die Antragsfrist endet am 23. Oktober 2018. Mehr Informationen hier.
Anträge auf Post-Doc-Förderung
Die TU Berlin fördert exzellente promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen bis max. 3 Jahre nach der Promotion bei ihrem nächsten Karriereschritt und unterstützt sie durch Gewährung von Personalmitteln zur Vorbereitung eines Antrags auf Finanzierung der Eigenen Stelle bei der DFG und vergleichbaren Programmen. Die Antragsfrist endet am 23. Oktober 2018. Antragsteller/innen haben die Aufgabe, die Mitglieder der Strukturkommission mit einem 5-minütigen Vortrag von ihrem Forschungsvorhaben zu überzeugen. Die Präsentation findet am 14. November 2018 statt. Weitere Informationen hier.

Verständliche Wissenschaft 2019
Das Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung (HZG) richtet am 14. Februar 2019 bereits zum zwölften Mal seinen Wettbewerb "Verständliche Wissenschaft" aus. Gesucht werden hierfür junge Nachwuchswissenschaftler/innen, die in den Jahren 2016 oder 2017 ihre Promotion abgeschlossen haben und die ihr Talent darin beweisen, ihre Forschungsergebnisse kompakt und verständlich einem breiten Publikum zu vermitteln. An die drei besten Vorträge wird ein Preisgeld von insgesamt 5000€ vergeben. Einsendeschluss für den diesjährigen Wettbewerb ist der 31. Oktober 2018.
Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.
Career Day for International Junior Researchers 2018
(Veranstaltung auf Englisch)
Das Alumni-Programm der TU Berlin und das Nachwuchsbüro TU-DOC veranstalten am 01. November 2018 zum zweiten Mal den Career Day for International Junior Researchers. Dieser gibt internationalen Promovierenden und PostDocs einen Einblick in die Vielfalt akademischer und nicht-akademischer Karrieremöglichkeiten auf dem deutschen Arbeitsmarkt und informiert über Möglichkeiten und Anforderungen für Nicht-EU-Bürger, die in Deutschland arbeiten möchten. Der Career Day bietet mehrere Workshops und die Gelegenheit an, sich mit deren Referenten zu vernetzen. Zur Anmeldung hier.


UniWiND-Spezial für Promovierende und PostDocs
Die inhaltliche Zusammenarbeit der Graduierteneinrichtungen der UniWiND-Mitgliedsuniversitäten hat zur Entwicklung von fächer- und hochschulübergreifenden Konzepten und zum Austausch über Best-Practice-Beispiele geführt. Dieses gebündelte Expertenwissen wird seit 2014 in der UniWiND-Publikationsreihe zugänglich gemacht werden. Die beiden neuesten UniWiND-Speziale „Perspektiven nach der Promotion. Berufswege außerhalb der Wissenschaft. Teil 1: 13 Porträts“ und „Teil 2: Arbeitgeber im Gespräch“ richten sich direkt an Promovierende und Postdocs und sind hier online verfügbar.
Klaus Tschira Boost Fund
  Die German Scholars Organization e.V. (GSO) bietet den „Klaus Tschira Boost Fund“ für Wissenschaftler/Innen der Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik an. Das Programm richtet sich an WissenschaftlerInnen zu Beginn und in der Mitte ihrer Karriere (Postdoc, Nachwuchs- und Forschungsgruppenleitung, Juniorprofessur, Tenure-Track u.ä.). Bewerbungsschluss ist der 18. November 2018. Mehr Informationen über das Programm und den Bewerbungsprozess finden sich hier.
Workshop zum Thema "Agile Personalführung für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen"
Im Rahmen des Promotion-Programm wird am 19. Novemeber 2018 ein Workshop zum Thema "Agile Personalführung für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen" angeboten, der für alle wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen offen ist. Durchführen wird den Workshop Svenja Neupert, die bereits ausgezeichnete Coachings im Netzwerk gemacht hat.
Die schriftliche Anmeldung zum Kurs sowie ein Überblick über die Themenfelder finden sich hier.


Coming out am Arbeitsplatz
Der Career Service bietet in Kooperation mit dem Queer Referat des Asta die Veranstaltung "Coming out am Arbeitsplatz" an. Die Veranstaltung findet am 22. November 2018 statt und wird durch die Referentin Andrea V. von Kopp betreut.
Mehr Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden sich hier.
The International Postdoc Initiative: Ausschreibung
(auf Englisch)
Zum fünften Mal schreibt die International PostDoc Initiative (IPODI) vier zweijährige Stipendien für internationale weibliche Forscherinnen aus, die an der TU Berlin ihre Forschung betreiben wollen. Die Ausschreibung richtet sich an exzellente Forscherinnen, egal welcher Nationalität und welchen Alters und ist offen für alle Forschungsbereiche, die an der TU Berlin vertreten sind. Vom 14. September bis zum 14. Dezember 2018 ist es möglich, sich zu bewerben. Mehr Informationen dazu hier.

Eine Übersicht über archivierte Meldungen finden Sie hier.

TU-DOC Nachwuchsbüro

 Wir beraten Sie bei

  • administrativen und organisatorischen Fragen
  • der Vorbereitung von Anträgen im Bereich Nachwuchs
  • Problem- oder Konfliktfällen im Betreuungsverhältnis


Wir stellen Informationen bereit zu 

  • Ausschreibungen für Stipendien und Preise
  • Kursangebote für die überfachliche Weiterbildung
  • Fördermöglichkeiten für Reisen und Mobilität

Standort

Lupe

Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin (U Ernst-Reuter-Platz)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Kontakt

Johannes Moes (VB)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 603
+49 (0)30 314-29622

Kontakt

Susanne Teichmann (VB1)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 602
+49 (0)30 314-25908

Auf einen Blick: alle Promotionsprogramme Berlins und Potsdams

Nachwuchsförderung an der TU Berlin