direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Programm der TU Berlin zur Langen Nacht der Wissenschaften – jetzt online!

Donnerstag, 14. Mai 2009

Medieninformation Nr. 107/2009

Unter www.lndw.tu-berlin.de finden sich über 260 interessante TU-Projekte, eine Wissenschaftsshow und das Kinderprogramm zur klügsten Nacht des Jahres

In knapp einem Monat ist es wieder soweit: Am Samstag, dem 13. Juni 2009, findet die Lange Nacht der Wissenschaften zum neunten Mal in Berlin und Brandenburg statt. Die Technische Universität Berlin wird in diesem Jahr 29 Wissenschaftshäuser auf dem Hauptcampus Charlottenburg sowie in Wedding und Dahlem öffnen. Über die Hälfte der rund 260 Forschungsprojekte, darunter auch Mitmach-Angebote, Filmvorführungen und Experimentalvorlesungen, sind für die Lange Nacht 2009 neu konzipiert worden. Außerdem wird es wieder eine Wissenschaftsshow im Audimax und den großen Kindercampus in der TU-Mensa geben. Das vollständige Programm ist ab sofort unter www.lndw.tu-berlin.de abrufbar.

Einen neuen Service in diesem Jahr organisieren die Citypendler. Die TU-Studierenden bieten vor und während der Langen Nacht eine Mitfahr-Börse an. Besucherinnen und Besucher der Langen Nacht können sich online oder am Stand der Citypendler als Fahrerinnen und Fahrer oder Mitfahrerinnen und Mitfahrer vor und während der Langen Nacht organisieren. Weitere Informationen zum Projekt finden sich unter: http://lndw.tu-berlin.de/course/view.php?id=1411.

Um bei dieser Fülle an Angeboten die Orientierung zu erleichtern, haben wir das TU-Programm jetzt nach Themen sortiert. In den sieben großen Wissenschaftshäusern sind zentral und an einem Ort Projekte einer Disziplin gebündelt. Dafür stehen unter anderem das „Haus der Mathematik“, das „Haus der Chemie“ oder das „Haus der Architektur“. Alle weiteren Projekte werden anhand interessanter Themen aufgelistet. Besucher können also auf den Energieparcours gehen oder der Thementour „Elektrotechnik und Informatik“ folgen. Mit der Funktion „persönliche Projektliste“ im Internetangebot können dann sämtliche Programmpunkte, die von Interesse sind, angeklickt und gesammelt werden. Am Ende erhält man so seine ganz persönliche Route durch die Lange Nacht.

Einschlagende Blitze, winzige Hubschrauber und virtuelle Welten in 3-D: In der Fotogalerie finden Sie anschauliches Fotomaterial zu interessanten Forschungsprojekten zur Langen Nacht 2009 an der TU Berlin zum Download.

2.412 Zeichen / vbk

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Dr. Kristina R. Zerges
Leiterin des Referats für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fotogalerie

zur Fotogalerie