direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Tag der TU Berlin: „Dürfen Sie Ihren Augen trauen?“

Montag, 13. Dezember 2010

Medieninformation Nr. 359/2010

Am 16. Dezember 2010 präsentiert sich die TU Berlin zur Ausstellung „WeltWissen – 300 Jahre Wissenschaften in Berlin“ im Martin-Gropius-Bau

Montag, 13. Dezember 2010

Wie konstruieren wir unsere Umwelt, wie nehmen wir sie überhaupt wahr? Kommen Sie zum „Tag der TU Berlin“ und finden Sie es heraus, wenn die Technische Universität Berlin am 16. Dezember 2010 von 17.00 bis 21.00 Uhr in die WeltWissen-Ausstellung einlädt! Auf dem Programm stehen spannende Vorträge und Präsentationen aus der aktuellen TU-Forschung rund um das „Entwerfen und Verwerfen“. Zudem wird die Möglichkeit geboten, mit TU-Expertinnen und TU-Experten zu Ausstellungsstücken ins Gespräch zu kommen.

Bitte weisen Sie in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hin. Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen.

Zeit:
Donnerstag, dem 16. Dezember 2010, 17.00 bis 21.00 Uh 
Ort:
Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin 

PROGRAMM: Faszination Forschung – Die TU Berlin stellt sich vor

Lounge: „Wissen vor Ort“
18.00 bis 18.40 Uhr 
Vortrag „Einsteins Erbe – Die Suche nach Schwarzen Löchern“
Dr. Stefan Harfst, Zentrum für Astronomie und Astrophysik der TU Berlin
Kinosaal: „Wie entwerfen wir unsere Umwelt?“
19.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Präsident der TU Berlin
 
Vortrag „Entwerfen und Konstruieren – Wie Bauingenieure unsere Lebensräume gestalten“
Prof. Dr. Mike Schlaich, Leiter des Fachgebiets Entwerfen und Konstruieren – Massivbau am Institut für Bauingenieurwesen der TU Berlin


Vortrag: „Über die Wahrnehmung von Helligkeit – Dürfen Sie Ihren Augen trauen?“
Dr. Marianne Maertens, Fachgebiet Modellierung kognitiver Prozesse am Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik der TU Berlin, Trägerin des diesjährigen „Berliner Wissenschaftspreises des Regierenden Bürgermeisters“ in der Kategorie Nachwuchs.

Lichthof im Martin-Gropius-Bau

Lichthof im Martin-Gropius-Bau
ca. 20.30 Uhr
Empfang

RAHMENPROGRAMM

Erkenntnisraum Entwerfen: „TU-Experten im Gespräch“
17.00 bis 20.00 Uhr
„Wie entwarfen Einstein, Leibniz, Lilienthal & Co. ihre Theorien und Apparaturen?“
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Berlin geben Auskunft zu Notaten, Tagebüchern und Skizzen berühmter Forscher
17.00 bis 20.00 Uhr
Präsentation: „Tabbot, der rollende Spinnenroboter“
Wie die von Prof. Dr. Ingo Rechenberg entdeckte Sahara-Radlerspinne zum Bau eines Saltomobils inspirierte

Themenführung: „Über Natur und Experimente“

Jeweils um 17.30, 18.00 und 18.30 Uhr wird eine 45-minütige Themenführung mit dem Titel „Über Natur und Experimente“ durch die gesamte WeltWissen-Ausstellung angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Treffpunkt ist der Service-Point im Foyer.

Natürlich steht allen Besucherinnen und Besuchern zudem die gesamte WeltWissen-Ausstellung offen.

Der „Tag der TU Berlin“ findet im Rahmen der Ausstellung „WeltWissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin“ (24.9.10 bis 9.1.11) zur Veranstaltungsreihe „Sieben Wissenswege“ statt, die einzelnen wissenschaftlichen Institutionen die Möglichkeit einräumt, sich einen Tag lang innerhalb der WeltWissen-Ausstellung zu einem wissenschaftlichen Thema zu präsentieren.

Tickets:

Tickets sind zu 6 Euro, ermäßigt zu 4 Euro, erhältlich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TU Berlin sowie Studierende können ermäßigte Tickets erwerben. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Das Ticket berechtigt zum Besuch der gesamten WeltWissen-Ausstellung.

3.534 Zeichen / mn

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Stefanie Terp
Pressesprecherin der TU Berlin
Tel.: 030/314-23922

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Fotorückblick

Tag der TU in der Ausstellung "Weltwissen"Tag der TU in der Ausstellung "Weltwissen"Tag der TU in der Ausstellung "Weltwissen"
zur Fotogalerie