TU Berlin

WissenschaftskooperationenVersicherungen

stilisierte Kugel mit Schriftzug Internationales International Affairs

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Versicherungen für internationale Gastwissenschaftler

Krankenversicherung

Als Gastwissenschaftler müssen Sie und begleitende Familienangehörige vom ersten Tag an und während der gesamten Dauer Ihres Deutschlandaufenthalts bei einer Krankenversicherungsgesellschaft versichert sein. Auch für die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis benötigen Sie den Nachweis einer Krankenversicherung. Die Krankenversicherung muss mindestens die medizinische Behandlung bei akuter Krankheit und bei Unfällen abdecken. Sollte Ihre Auslandskrankenversicherung das nicht gewährleisten, können Sie auch in Deutschland eine zusätzliche Krankenversicherung abschließen.

In Deutschland gibt es zwei Arten der Krankenversicherung, die staatliche Krankenversicherung und die private Krankenversicherung. Welche Krankenversicherung für Sie in Frage kommt, hängt davon ab, ob Sie in Deutschland auf der Basis eines Stipendiums oder eines Arbeitsvertrags arbeiten.
Wenn Sie Ihren Aufenthalt in Deutschland selbst finanzieren oder ein Stipendium erhalten, müssen Sie eine private Krankenversicherung abschließen. Wenn Sie einen Arbeitsvertrag haben, können Sie entweder eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung abschließen.

Zur Beantragung der Aufenthaltserlaubnis benötigen Sie den Nachweis eines gesicherten Lebensunterhalts, der auch einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz umfasst. Gesetzlich Krankenversicherte sind ausreichend versichert. Privat Krankenversicherte müssen auf Art und Umfang ihrer Krankenversicherung achten. Mehr Informationen dazu finden Sie auf dem Merkblatt der Ausländerbehörde Berlin.


Informationen zum deutschen Krankenversicherungssystem finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit.

Haftpflichtversicherung

In Deutschland kann jeder für unabsichtlich verursachte Schäden an Dritten haftbar gemacht werden. Eltern haften für Ihre Kinder. Es ist daher üblich, eine private (Familien-) Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Beispiele für mögliche private Kranken- und Haftplichtversicherungen

  • HanseMerkur (Krankenversicherung, Haftpflichtversicherung)
  • ProVisit-Visum (Krankenversicherung, Haftpflichtversicherung optional)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe