TU Berlin

Fakultät IIIGreening Africa together - ein Service Learning Modul für erneuerbare Energien

Ein rotes Dreieck, darunter drei orangen senkrechten Balken als Symbol für Fakultät 3. Das Symbol befindet sich innerhalb  des kreisförmigen Schriftzuges: Prozesswissenschaften.

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Greening Africa together - ein Service Learning Modul für erneuerbare Energien

Lupe

Greening Africa Together ist ein Service Learning Modul für erneuerbare Energien des Fachgebietes Maschinen- und Energieanlagentechnik unter Leitung von Prof. Felix Ziegler. Im Rahmen der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) über den DAAD geförderten Praxispartnerschaft mit Universitäten und NGOs im Senegal, Benin und der DRKongo erarbeiteten Masterstudierende der TU Berlin mit über 30 Studierenden der Partneruniversitäten im vergangenen Wintersemester online Projekte, um konkrete Bedarfe der jeweiligen Bevölkerungsgruppen mit erneuerbaren Energien oder einem nachhaltigen Green Development Ansatz zu lösen.  Die Projekte der internationalen Teams in den Bereichen, Photovoltaik, Biogas, Fuel Briquettes, Water Quality, Food Processing/Lebensmittelverarbeitung und nachhaltige Landwirtschaft wurden dann gemeinsam in Summer Schools im März und April mit den lokalen NGOs und der Bevölkerung realisiert. Damit wurde im Norden Benins eine Ökofarm für Straßenkinder, in der DRKongo eine Schule für mittellose Kinder in Kinshasa und ein Dorf in der Casamance im Senegal unterstützt.
Die Studierenden aller Universitäten lernen nicht nur die Herausforderungen und den Reichtum der Arbeit in internationalen Teams kennen, sondern auch die Kontexte der Zielländer, um (erste) Erfahrungen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit zu sammeln.   Weitere Informationen: http://greeningafricatogether.org/



Lupe

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe