TU Berlin

Fakultät IIILebensmittelmaterialwissenschaftler*innen doppelt erfolgreich in Horizon 2020

Ein rotes Dreieck, darunter drei orangen senkrechten Balken als Symbol für Fakultät 3. Das Symbol befindet sich innerhalb  des kreisförmigen Schriftzuges: Prozesswissenschaften.

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lebensmittelmaterialwissenschaftler*innen doppelt erfolgreich in Horizon 2020

Koordiniert vom Fachgebiet Lebensmitteltechnologie und -materialwissenschaften von Prof. Stephan Drusch wurde ein H2020-Verbundprojekt zur Entwicklung einer neuen Generation funktioneller Deliverysysteme für funktionelle Lebensmittelinhaltsstoffe eingeworben. Das Projekt ENCAP4HEALTH vereint 30 europäische und südamerikanische Expert*innen aus Universität und Industrie, die gemeinsam innovative Konzepte unter Verwendung neuartiger Biopolymere und Prozesstechnologien entwickeln. Die Ergebnisse sind auf andere Sektoren wie Tierernährung, Pharmazie und Biomedizin übertragbar und daher wird ein intensiver Austausch mit Interessenten aus diesen Bereichen angestrebt.

Die vielfältigen Forschungsaufgaben des Projekts werden über einen Zeitraum von vier Jahren im Rahmen von knapp 40 Personalentsendungen bearbeitet. Darüberhinaus wird ab November diesen Jahres Dr. Talita Communian von der Universität Campinas, Brasilien, im Rahmen des H2020 geförderten Programms „Research Leaders 2025“ für 18 Monate am Fachgebiet Lebensmitteltechnologie und -materialwissenschaften an Pflanzenprotein-Biopolymer-basierten Komplexen forschen.

Ansprechpartner:

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe