direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Preis des Landes Berlin für Prof. Jens Kurreck und Dr. Johanna Berg

Prof. Dr. Jens Kurrek, Leiter des Fachgebietes Angewandte Biochemie, und seine Mitarbeiterin Dr. Johanna Berg wurden Mitte Dezember mit dem Preis des Landes Berlin zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden für Tierversuche ausgezeichnet. Diesen Preis lobt die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung gemeinsam mit dem Landesamt für Gesundheit und Soziales und dem Verband der forschenden Pharmaunternehmen aus. Gefördert werden Forschungsprojekte aus Berlin oder Brandenburg, die dazu beitragen, die Verwendung von Versuchstieren zu vermeiden oder zu verringern oder bei Tierversuchen die Belastung für die Tiere zu verringern. Der mit 40.000 Euro dotierte Preis wurde 2019 zu gleichen Teilen geteilt zwischen WissenschaftlerInnen der TU Berlin und der Charité - Universitätsmedizin Berlin.

Prämiert wurden Prof. Kurreck und Dr. Berg für ihre Arbeit an dreidimensionalen Organmodellen, die durch Biodruckverfahren hergestellt werden und sich im Labor mit Grippeviren (Lunge) und Adenoviren (Leber) infizieren lassen. Sie haben damit erstmals belegt, dass solche Modelle tatsächlich einen Teil der Versuchstiere in der Infektionsforschung ersetzen könnten. Gedacht sind sie unter anderem für die
angewandte Forschung für neue Medikamente gegen Viruserkrankungen. Auch in der Lehre werden die Tierversuchsersatzmethoden vorgestellt, um die nächste Generation an WissenschaftlerInnen für den Tierschutzgedanken zu sensibilisieren.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe