direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Nachwuchspreise der Fakultät III 2021/22

Zur Anerkennung und Motivierung ihrer Nachwuchswissenschaftler*innen lobt die Fakultät III jährlich Preise für herausragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftler*innen aus.

Die Fakultät beglückwünscht alle Preisträger*innen der Ausschreibungen 2021/22 und dankt ihnen für ihren herausragenden Einsatz in Forschung und Lehre.

Preisträger 2021/2022

Der Fakultätsrat der Fakultät III hat am 19.1. zwei Nachwuchspreise in der Kategorie „Forschung/Promotion (Doktorand*innen)“ an Herrn Dr.-Ing. Henning Bonart und Dr. rer. nat. Felix Kaspar verliehen. Die Preise sind jeweils mit 750 € dotiert.

Die Jury hat sechs hochkarätig und preiswürdige Vorschläge erhalten, allerdings nur im Bereich Doktorand*innen und nicht im Bereich Postdoc. Daher wurde in diesem Durchgang ein zweiter Forschungspreis für Doktorand*innen statt eines Forschungspreises/Postdoc vergeben.

Der Preisträger Dr. Henning Bonart hat seine Doktorarbeit zum Thema „Simulation and Control of Droplets and Films on Surfaces“ am Fachgebiet „Dynamik und Betrieb technischer Anlagen“ angefertigt und seine Promotion mit der Bestnote summa cum laude abgeschlossen.

Die von Herrn Bonart vorgelegte Dissertation beschäftigt sich mit der Entwicklung einer numerischen Strömungssimulation zur Analyse und Abbildung flüssiger Film-, Rinnsal – oder Tropfenströmungen über freie Oberflächen. In einem völlig neuartigen Ansatz kombiniert er verschiedene Methoden zur Strömungssimulation. Die von Herrn Bonart erarbeiteten Ergebnisse dokumentieren seine besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit.

Der Preisträger Dr. Felix Kaspar hat seine Dissertation mit dem Thema „Analytical methods and thermodynamic frameworks for efficient biocatalytic nucleoside synthesis via nucleoside phosphorylases“ am Fachgebiet Bioverfahrenstechnik angefertigt und seine Promotion mit der Bestnote summa cum laude abgeschlossen.

Er hat sich „mit der Untersuchung und Anwendung biokatalytischer Methoden zur nachhaltigen Synthese von Nukleosiden befasst“. Seine Arbeit schlägt Brücken zwischen der Biotechnologie und der physikalischen und organischen Chemie und trägt dadurch zum Verständnis von biokatalytischer Nukleosidsynthese bei. Die Arbeit hat „einen immensen Fortschritt in diesem Feld hervorgerufen“.

Herr Dr. Bonart sticht besonders durch die große Originalität seines Forschungsansatzes und die Anwendung neuer Methoden hervor. Er präsentiert seine Ergebnisse auf Konferenzen, auch international, und verfügt über eine große Zahl von Veröffentlichungen in begutachteten Zeitschriften. Darüber hinaus ist er international bereits gut vernetzt und hat sich in der Gremienarbeit engagiert. Herr Dr. Kaspar fällt besonders dadurch auf, dass er in sehr kurzer Zeit promoviert wurde und dennoch ebenfalls außergewöhnlich viele hochwertige Publikationen vorweisen kann. Zudem hat er Nachfolgeprojekte zu seiner Thematik initiiert und wurde zu einem hochrangigen Vortrag eingeladen. Beide Kandidaten weisen einzigartige Qualitäten auf und besitzen großes Potential für eine vielversprechende wissenschaftliche Laufbahn.

Die Jury der Forschungspreise hat sich daher einmütig entschieden, Herrn Dr. Henning Bonart und Herrn Dr. Felix Kaspar für ihre herausragende Leistung den Forschungspreis der Fakultät III für Doktorand*innen 2021/22 zu verleihen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe