direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Lupe

Historische Urbanistik

Herzlich willkommen!

Im Folgenden können Sie sich zunächst anhand einer Kurzbeschreibung über Inhalte und Qualifikationsziele des forschungsorientierten Masterstudiengangs Historische Urbanistik informieren.
Für diejenigen, die mehr wissen oder sich bewerben möchten, haben wir des Weiteren auch zum Downloaden ein Informationspaket zusammengestellt, das neben den Zugangsbedingungen und -verfahren auch die geltende Studien- und Prüfungsordnung inklusive Musterstudienverläufen und die Modulkataloge enthält, die Ihnen einen detaillierten Überblick darüber vermitteln, welche Inhalte und Qualifikationsziele Ihnen das Studium vermittelt und welche Leistungsanforderungen Sie erwarten. Sie haben ferner die Möglichkeit, das semesteraktuelle Lehrangebot einzusehen.
Unter den Quicklinks sind wichtige AnsprechpartnerInnen und Servicestellen verlinkt, die Sie bei Ihren weiteren Schritten gerne beraten und unterstützen.

Ihr
Referat für Studium und Lehre

Studiengangsprofil
Die Welt wird städtisch. Waren um 1900 etwa 10% der Weltbevölkerung Stadtbewohner, werden es in weniger als zwei Generationen bereits 75% sein. Die genaue Analyse städtischer Wachstums- und Wandlungsprozesse ist daher eine wesentliche Voraussetzung für die Gestaltung zukunftsfähiger, qualitätvoller und humaner Lebensräume – eine Aufgabe, die nur durch transdisziplinäres Denken und fachübergreifende Ansätze gelöst werden kann.

Der forschungsorientierte Masterstudiengang Historische Urbanistik/Historical Urban Studies (M.A.) betrachtet die Stadt von heute in ihren geschichtlichen Kontinuitäten und Brüchen. Unter den gegenwärtigen Bedingungen der Globalisierung zielt er auf eine vertiefte Einsicht in die spezifischen Gestaltungs- und Lebensformen des Europäischen Städtewesens und aus dieser Perspektive vergleichend in die Entwicklung außereuropäischer Städte. Er verbindet Lehrinhalte und -methoden unterschiedlicher Fachdisziplinen. Und er vermittelt Grundlagen für den historisch informierten, kompetenten Umgang mit Problemen gegenwärtiger wie zukünftiger Stadtentwicklung sowie die Fähigkeit, gestaltend auf sie einzuwirken.
 
Die Bestrebung dieses Masterstudiengangs ist es Sie zum Generalisten bzw. zur Generalistin auszubilden, der/die historisch informiert und mit internationalen Prozessen der Stadtentwicklung vertraut ist. Der Studiengang konzentriert sich auf die Einübung von „Möglichkeitssinn“ (Robert Musil). Sie arbeiten daran, städtische Leitbilder zu erschließen und zu vermitteln. Dazu setzen sie sich mit unterschiedlichen gegenwärtigen und zukünftigen Praxisbereichen und Problemzusammenhängen auseinander und können in einem breiten Spektrum stadtbezogener Handlungsfelder innovative Arbeit leisten.
 
Als Berufsfelder öffnen sich Ihnen als Absolventin oder Absolvent des Masterstudiums „Historische Urbanistik/Historical Urban Studies alle Institutionen und Projektkontexte, die geistes- und sozialwissenschaftliches Wissen nutzen und deren Aufgabe die Produktion und Gestaltung städtischer Lebensräume ist. Dies sind vor allem: Marketing, Tourismus, Consulting, Kulturarbeit, Denkmalpflege, Quartiersmanagement, Medien und Kommunikation, universitäre oder außeruniversitäre Forschung und Lehre, Arbeit bei Parteien und Verbänden, bei internationalen NGOs (Nichtregierungsorganisationen) sowie bei allen mit Städtebau und Stadtentwicklung befassten Einrichtungen der Kommunen, Länder, Staaten und der Europäischen Union.