direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Willkommen an der Fakultät I - Geistes- und Bildungswissenschaften

Fakultät I - Geistes- und Bildungswissenschaften

Lichthof im Hauptgebäude
Lupe

Als sich im Jahre 1946 die ehemalige Technische Hochschule als Technische Universität Berlin neu gründete, war es das erklärte Ziel einer bildungspolitischen Neuorientierung, den technologischen und naturwissenschaftlichen Sachverstand auf einen humanistischen Wertehorizont hin auszurichten.

Heute hat es sich die geisteswissenschaftliche Fakultät der TU Berlin darüber hinaus zur Aufgabe gesetzt, Brücken zwischen den Wissenskulturen der Geisteswissenschaften und der Technik- und Naturwissenschaften zu bauen. Die Fakultät versteht ihre Fachgebiete als "Geisteswissenschaften in der technisch-wissenschaftlichen Welt" und begreift es als eine ihrer zentralen Aufgaben, das spannungsvolle Verhältnis von kultur- und geisteswissenschaftlichem und natur-, technik- und planungswissenschaftlichem Wissen zu erforschen, zukunftsbezogen zu vernetzen und handlungsbezogen zu vermitteln.      

Gremienwahlen 2021 finden vom 7. bis 9. Dezember 2021 statt

Lupe

Voraussichtlich ab dem 10.11. bis zum 30.11.2021 können Sie die Briefwahlunterlagen über den persönlichen Account im TU Portal beantragen: https://tuport.sap.tu-berlin.de/.

Die entsprechenden Beschlüsse des ZWV und weitere Informationen rund um die Gremienwahlen finden Sie auf den Seiten des Wahlamtes

Informationen für Studierende und Lehrende

Das Lehrangebot für das WiSe 21/22 finden Sie auf den jeweiligen Studiengangsseiten.

Bei Fragen zu den eingeschränkten IT-Services an der TU Berlin im Bereich Studium und Lehre finden Sie alle Informationen unter News sowie den FAQ - Studienorganisation auf dieser Seite der TU Berlin.

 

 

Habilitationsvortrag Dr. Lemke

Der Habilitationsvortrag und das Habilitationskolloquium mit Herrn Dr. Mathias Lemke findet im Rahmen der 3. GKmE-Sitzung am 01.12.2021 ab 10:00 Uhr (s. t.) statt.

 

 

IT-Einschränkungen und Unibetrieb unter Pandemiebedingungen (05.11.2021)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende, 

die TU Berlin befindet sich derzeit in Stufe 1 des TU-Stufenplans. Die Universitätsleitung empfiehlt eine ausgewogene Mischung aus Homeoffice und Präsenz auf dem Campus.

Die Mitarbeiter*innen der Fakultätsverwaltung sind derzeit abwechelnd im Büro und im Homeoffice tätig. Vor der persönlichen Überbringung von Vorgängen bitten wir um Terminvereinbarung.

Beachten Sie bitte die aktuelle Informationen und zu den uneingeschränkt weiterhin gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen und auch jederzeit die aktuellen Informationen des Krisenstabs.

Bitte informieren Sie sich bezüglich der aktuellen Entwicklungen der IT-Einschränkungen infolge des Hackerangriffs vorrangig und regelmäßig über die Startseite der TU Berlin. Trotz aktueller Einschränkungen der IT-Services der TU Berlin sind alle Stellen in der Fakultät I über die bekannten Mail-Adressen und telefonisch erreichbar.

 

 

Informationen für Promovierende und Betreuende

Die Promotionsordnung der Technischen Universität Berlin wurde neu gefasst. Hier finden Sie die aktuelle Version. Eine Synopse der alten und der neuen PromO (Gegenüberstellung der Änderungen) finden Sie hier. Für diesbezügliche Nachfragen kontaktieren Sie bitte promotion#at#fsc1.tu-berlin.de.

Die Promotionsbeauftragte heißt seit 7. Juli 2021 "Vertrauensdozentin für Promovierende". Das hat der Fakultätsrat auf seiner 221. o. Sitzung beschlossen. Die (unveränderten) Kontaktdaten von Professorin Dr. Wittmann-Englert finden Sie hier.

 

 

BUA - Seed Funding Call

Das Objective 5 „Sharing Ressources“ der Berlin University Alliance hat am 1. November 2021 einen Seed-Funding-Call zur Einwerbung von Drittmitteln für den Ausbau bestehender bzw. den Aufbau neuer Forschungsinfrastrukturen in den Geistes- und Sozialwissenschaften veröffentlicht. Eine erste Informationsveranstaltung zu dem Call wird am 10.11. von 14 bis 15 Uhr stattfindenAusführliche Informationen zu dem Call finden Sie unter

Ende der Ausschreibung: 31. Januar 2022
Förderbeginn: 1. Juli 2022