direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Dr. Peter Ullrich

Lupe

Anschrift:

Zentrum Technik und Gesellschaft, Institut für Protest- und Bewegungsforschung (i.G.)

Sekretariat: - HBS 1 -

Hardenbergstr. 16-18

D-10623 Berlin

 

Tel.: +49 - 30 - 314-75 664

Fax: +49 - 30 - 314-26 917

E-Mail:

http://textrecycling.wordpress.com

Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Bewegungen und Protest, besonders wissensoziologische, gouvernementalitäts-, kultur- und diskurstheoretische Zugänge, Protest Policing
  • (deutsche, linke) Wahrnehmungen des Nahostkonflikts, Antizionismus
  • Antisemitismus und Kommunikation über Antisemitismus
  • Partizipation und Demokratietheorie
  • Surveillance Studies, Gouvernementalitätsstudien

Zur Person

Soziologe/Kulturwissenschaftler

Leiter des Forschungsbereichs "Soziale Bewegungen, Technik, Konflikte" am ZTG

Vita:

 

Mitgliedschaften und Funktionen:

  • Taskforce Education on Antisemitism

Publikationen (Auswahl)

Vollständige Liste der Publikationen zum Download

Monographien

Alcántara, Sophia; Bach, Nicolas; Kuhn, Rainer; Ullrich, Peter (2016):
Demokratietheorie und Partizipationspraxis. Analyse und Anwendungspotentiale deliberativer Verfahren, Wiesbaden: Springer VS.

Kohlstruck, Michael; Ullrich, Peter (unter Mitarbeit von Franziska Paul und Jakob Quentin) (2014): Antisemitismus als Problem und Symbol.
Phänomene und Interventionen in Berlin, Berliner Forum Gewaltprävention 52, Berlin: Landeskommission Berlin gegen Gewalt, 2. korrigierte Auflage
(2015): http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:83-opus4-69041.

Deutsche, Linke und der Nahostkonflikt. Politik im Antisemitismus- und Erinnerungsdiskurs, Göttingen: Wallstein 2013.

Linke, Nahostkonflikt, Antisemitismus. Wegweiser durch eine Debatte. Eine kommentierte Bibliografie, Reihe „Analysen“, Berlin: Rosa-Luxemburg-Stiftung 2012, http://www.rosalux.de/publication/38659/linke-nahostkonflikt-antisemitismus.

Die Linke, Israel und Palästina. Nahostdiskurse in Großbritannien und Deutschland, Berlin 2008.

Königsweg der Befreiung oder Sackgasse der Geschichte? BDS | Boykott, Desinvestition und Sanktionen. Annäherungen an eine aktuelle Debatte. AphorismA Verlagsbuchhandlung, Berlin, Reihe: Kleine Texte, Nr. 38, (zus. mit Kathrin Vogler und Martin Forberg) 2011.

Begrenzter Universalismus. Sozialismus, Kommunismus, Arbeiter(innen)bewegung und ihr schwieriges Verhältnis zu Judentum und Nahostkonflikt, Kleine Texte 26, Berlin: AphorismA 2007.

 

Aufsätze

Ullrich, Peter, & Kohlstruck, Michael 2017: Muster der öffentlichen Kommunikation über Antisemitismus. Das Beispiel der Rezeption der Studie „Antisemitismus als Problem und Symbol“. conflict & communication online, 16(1). http://www.cco.regener-online.de/2017_1/pdf/ullrich-kohlstruck2017_dt.pdfhttp://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5896.

Ullrich, Peter, & Kohlstruck, Michael 2017: Patterns of the Public Discourse on Anti-Semitism. The Example of the Reception of the Study “Anti-Semitism as a Problem and a Symbol”. conflict & communication online, 16(1). http://www.cco.regener-online.de/2017_1/pdf/ullrich-kohlstruck2017_engl.pdfhttp://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5897.

Ullrich, Peter 2017: Problem und Symbol. Gegenwart, juristische Behandlung und öffentliche Thematisierung von Antisemitismus. In U. A. Wien (Hrsg.), Judentum und Antisemitismus in Europa. Tübingen: Mohr Siebeck. S. 279–310. https://depositonce.tu-berlin.de/handle/11303/6370

Kohlstruck, Michael, Peter Ullrich 2016: Antisemitismus als Problem und Symbol. Phänomene, Diskurse und Implikationen für die politische Bildung. In: Journal für politische Bildung, Nr. 3: 56–62. http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-5930

Wachtler, Benjamin; Ullrich, Peter; Schröder, Christina 2013: „Es waren ja fast alle weggegangen“. Psychoanalyse und Nationalsozialismus in Berufsbiografien deutscher Nachkriegspsychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker, Forum der Psychoanalyse 29 (3): 291-308, online: http://link.springer.com/article/10.1007/s00451-013-0150-3.

Wachtler, Benjamin; Ullrich, Peter 2013: „Da wollte man nichts mehr von Hitler  wissen“ –Nationalsozialismus und Krieg in Berufsbiographien alter deutscher PsychoanalytikerInnen,  Psyche – Zeitschrift für die Psychoanalyse und ihre Anwendungen 67, S. 623 – 648.

Ullrich, Peter; Decker, Oliver 2012: Judenfeindschaften. Alte Vorurteile und moderner Antisemitismus, in: Decker, Oliver; Kiess, Johannes; Brähler, Elmar (Hrsg.): Die Mitte im Umbruch, Bonn: J.H.W. Dietz Nachf.

Ullrich, Peter 2012: Kulturvergleich, diskursive Gelegenheitsstrukturen und linke Nahostdiskurse. Entwurf einer wissenssoziologischen und diskurstheoretischen Perspektive für die Protestforschung, in: Keller, Reiner und Inga Truschkat (Hrsg.): Methodologie und Praxis der Wissenssoziologischen Diskursanalyse. Interdisziplinäre Perspektiven, Theorie und Praxis der Diskursforschung, Bd. 1, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 315–337.

Ullrich, Peter 2012: Der Nahostkonflikt. Spielfeld für einen neuen Antisemitismus von links? Ein deutsch-britischer Diskursvergleich, in: Timm, Angelika (Hrsg.), Rosa-Luxemburg-Stiftung, Tel-Aviv, S. 39-54.

Ullrich, Peter; Werner, Alban 2011: Ist „DIE LINKE“ antisemitisch? Über Grauzonen der „Israelkritik“ und ihre Kritiker, Zeitschrift für Politik 58 (4), S. 424-441.

Ullrich, Peter; Thomä, Helmut 2010: Alte Psychoanalytiker/-innen als Thema qualitativer berufsbiographischer Forschung, Konzeptuelle Überlegungen und erste empirische Befunde, Psyche – Zeitschrift für die Psychoanalyse und ihre Anwendungen 64 (2), 122-150.

Ullrich, Peter 2008: Neuer Antisemitismus von links? Der Nahostkonflikt, Antizionismus, Antisemitismus und die Linke in Großbritannien und der Bundesrepublik, Berliner Debatte Initial 19 (1/2), S. 57-69.Ullrich, Peter 2008: Diskursanalyse, Diskursforschung, Diskurstheorie. Ein- und Überblick, in: Freikamp, Ulrike; Leanza, Matthias; Mende, Janne; Müller, Stefan; Ullrich, Peter; Voss, Heinz-Jürgen (Hrsg.): Kritik mit Methode?  Forschungsmethoden und Gesellschaftskritik, Berlin: Dietz, S. 19-32.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe