direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Raiko Hannemann

Historiker, Philosoph und Politikwissenschaftler

1980 in Cottbus geboren

Lebt in Berlin

Zur Person

Seit 2018    Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Fach Soziologie bei Prof. Dr. Hartmut Rosa, Thema: Weltbeziehungen und Demokratieverhältnis in Ostdeutschland. Resonanz- und Entfremdungserfahrungen der Bevölkerung des ehemaligen Ost-Berliner Musterbezirks Marzahn-Hellersdorf von den 1980er Jahren bis zur Gegenwart“

 

2018-2020  wissenschaftl. Mitarbeiter an der Alice Salomon Hochschule Berlin im Forschungsprojekt „Demokratieferne Auffassungen in einer Kommune als Herausforderung für sozialräumliche Demokratieentwicklung“

 

2017-2019  wissenschaftl. Mitarbeiter an der Alice Salomon Hochschule Berlin im Forschungsprojekt „Demokratieferne Einstellungen in einer Kommune. Das Beispiel Marzahn-Hellersdorf“

 

2015-2017  Bezirklicher Koordinator für Demokratieentwicklung in Berlin Marzahn-Hellersdorf

 

2015           wissenschaftl. Mitarbeit im Buchprojekt „Fritz Sternberg“ von Prof. Dr. Helga Grebing

 

2014-2015   Freier Mitarbeiter in der Gedenkstätte Sachsenhausen

 

2012-2014   freiberuflicher Autor und Historiker; Monographie „Die unerträgliche Leichtigkeit des Vorurteils“

 

2010-2012   Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

 

2004-2006   Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

 

2005            Aufenthalt an der Ben-Gurion-Universität, Beersheva/Israel für Israel- und Sprachstudien

 

2001-2008    Magisterstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin in den Fächern Neuere und Neueste Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft

Publikationen

Monographie

· Die unerträgliche Leichtigkeit des Vorurteils. Zu einer Funktionalisierung des historischen Antisemitismus im gegenwärtigen Geschichtsdiskurs, Berlin 2014.

 

Zeitschriften- und Buchbeiträge, Forschungsberichte

· Der ostdeutsche Citoyen. Beobachtungen zu Tiefenstrukturen der Demokratieentwicklung in Marzahn-Hellersdorf. Generationen, Erfahrungen, Erkenntnisschranken, in: Sozialer Fortschritt, 68(2019) 8-9, S. 701-730.

· Demokratieverhältnis zwischen lebensgeschichtlicher Erfahrung und (bezirklichen) Beteiligungsbedingungen. Forschungsbericht zur qualitativen Erhebung, in: H. Stapf-Finé (Hg.): Demokratienähe und -distanz. Das Forschungsprojekt Demokratieferne Einstellungen in einer Kommune, Berlin 2019, S. 117-186.

· Nonkonformität in einer deutschen Nachkriegsgesellschaft. Fragen an die DDR- und die Transformationsforschung, in: Anetta Kahane/ Enrico Heitzer/ Martin Jander/ Patrice G. Poutrus (Hg.): Nach Auschwitz: Schwieriges Erbe DDR, Frankfurt am Main 2018, S. 292 - 309.

· Demokratie, Demokratieverhalten und -verhältnis/ Maßnahmen für demokratieaffine und demokratiedistanzierte Gruppen, in: Hannemann, Raiko/ Komoß, Stefan/ Metzner, Andrea/ Moldenhauer, Paula/ Stapf-Finé, Heinz: Demokratienähe und -distanz. Zwischenbericht mit Empfehlungen an die Politik, Berlin, Juni 2017, 33-77; https://www.ash-berlin.eu/fileadmin/Daten/_userHome/158_stapf-fineh/Zwischenbericht.pdf

· DDR-Oppositionsforschung und Erinnerungsprozesse. Konflikte in und mit einer deutschen Nachkriegsgesellschaft, in: Ernst, Christian (Hg.): Geschichte im Dialog? „DDR-Zeitzeugen“ in Geschichtskultur und Bildungspraxis, Schwalbach/Ts. 2014, S. 81-96.

· „Ihre ideologischen Verwandten – die deutschen Faschisten“. Zum Israel-Bild im Neuen Deutschland während des Libanonkrieges 1982 und der „Intifada“ 1987/88, in: Nagel, Michael/ Zimmermann, Moshe (Hg.): Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte, Bremen 2013, S. 971-992

· Subversives Denken im sich vollendenden Kapitalismus, in: Nebulosa. Zeitschrift für Sichtbarkeit und Sozialität 3 (2013), S. 138-151

· DDR-Forschung und Geschichtsmythen. Bemerkungen zu herrschenden DDR-Bildern, ihren Kontexten und wissenschaftlichen Ansätzen, in: Z.Zeitschrift Marxistische Erneuerung, 79(2009), S. 54-66

 

Pressebeiträge, Berichte, Broschüren

· Interviewt im Deutschlandfunk-Radiobeitrag von Cornelius Wüllenkemper: Die neue Rechte und die Erinnerung an die DDR (31.1.2019); https://www.deutschlandfunk.de/demokratieverstaendnis-die-neue-rechte-und-die-erinnerung.1148.de.html?dram:article_id=439802

· „Es muss Masse entstehen, dass man die nicht mehr einfach so ignorieren kann“. Eine Subjektive Forschungsreportage aus Marzahn-Hellersdorf, in: alice magazin, Wintersemester 2018/2019, S. 80-81; https://alice.ash-berlin.eu/forschung/news/es-muss-masse-entstehen-dass-man-die-nicht-mehr-einfach-so-ignorieren-kann/

· (interviewt von Barbara Halstenberg) Kränkende Wendeerfahrungen, Sozialer Abstieg, Diskriminierung, in: aliceonline (Juli 2017); https://alice.ash-berlin.eu/forschung/news/kraenkende-wendeerfahrungen-sozialer-abstieg-diskriminierung/

· Jahresbericht für Demokratieentwicklung am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf 2015, Stiftung SPI (Hg.), Berlin 2016, https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.217980.php

· Antisemitismus und NS-Vergangenheit in der ostdeutschen Nachkriegsgesellschaft, publikative.org am 16.11.2015; http://publikative.org/2015/11/17/antisemitismus-und-ns-vergangenheit-in-der-ostdeutschen-nachkriegsgesellschaft/

· Jahresbericht für Demokratieentwicklung am Ort der Vielfalt Marzahn-Hellersdorf 2014, Stiftung SPI (Hg.), Berlin 2015, https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.217980.php

· Antisemitischer Antizionismus von links? – Nahost-Berichterstattung im „Neuen Deutschland“ in den 1980er Jahren, Berlin 2008/2011; http://edoc.hu-berlin.de/master/hannemann-raiko-2008-03-27/PDF/hannemann.pdf

 

Rezensionen

· Rezension zu: Heitzer, Enrico: Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit (KgU). Widerstand und Spionage im Kalten Krieg 1948-1959, Köln u.a. 2015, in: Sozial.Geschichte Online 17 (2015), S. 149-155; https://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-40370/08_Hannemann_Heitzer.pdf.

· Rezension zu: Voigt, Sebastian/ Sünker, Heinz (Hrsg.): Arbeiterbewegung. Nation. Globalisierung. Bestandsaufnahmen einer alten Debatte, 1. Auflage, Weilerswist 2014, in: H-Soz-und-Kult, 16.09.2015; http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-24430.

· Rezension zu: Amar-Dahl, Tamar: Shimon Peres. Friedenspolitiker und Nationalist. Paderborn 2010, in: H-Soz-u-Kult, 01.07.2010, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-3-002.

· Rezension zu: Sommer, Robert: Das KZ-Bordell. Sexuelle Zwangsarbeit in nationalsozialistischen Konzentrationslagern, Paderborn u.a., 2009, in: Sozial.Geschichte Online 2 (2010), S. 204-208; http://duepublico.uni-duisburg-essen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-24066/Sozial.Geschichte_Online_2_2010.pdf.

Forschungsinteressen

·         Politische Theorie der Moderne

·         Demokratieforschung

·         Rechtsextremismus/„Neue Rechte“, „Extremismus der Mitte“,

          Psychologie des Ressentiments, Studien zur autoritären Persönlichkeit

·         DDR-Geschichte, Transformationsgeschichte seit 1990

·         Kritik der DDR-Forschung und -Erinnerungskultur seit 1990

·         Politik-, Erinnerungs- und Ideengeschichte, Sozial- und Alltagsgeschichte

·         Geschichte des Nationalsozialismus und der Bundesrepublik

·         Geschichte Israels und des Nahen Ostens

Methodisch-theoretische Schwerpunkte

·         Politische Theorie u.a. nach Theodor W. Adorno/ Max Horkheimer, Ernst Bloch,

          Ernst Cassirer, Alfred Lorenzer, Pierre Bourdieu, Hartmut Rosa

·         tiefenhermeneutisch-narratologische Ansätze, qualitative Biographieforschung,

          Oral History

·         Resonanztheorie

·         Theorien zur sozialen Ungleichheit, zur modernen Arbeitswelt

·         Diskursanalyse, Sozial- und Mentalitätsgeschichte

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe