direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Sven Kinas

Zur Person

Sven Kinas studierte Neuere Geschichte, Mittelalterliche Geschichte und Politikwissenschaft an der TU Berlin. 2014 wurde er dort mit der Dissertation „Entlassungen von Hochschullehrern an preußischen Universitäten 1933-1945. Fallstudien zu den Universitäten Berlin, Frankfurt am Main, Greifswald und Halle“ zum Dr. phil. promoviert. Von September 2015 bis Dezember 2016 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Der öffentliche Gesundheitsdienst in der Zeit des Nationalsozialismus in den Ländern Thüringen und Württemberg“ im Forschungsschwerpunkt Zeitgeschichte des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Charité Berlin tätig. Seit April 2018 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Die Vertreibung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den deutschen Universitäten 1933–1945“ beschäftigt.

Publikationen

Akademischer Exodus. Die Vertreibung von Hochschullehrern aus den Universitäten Berlin, Frankfurt am Main, Greifswald und Halle 1933–1945, Heidelberg 2018.

Elisabeth Schiemann und die „Säuberung“ der Berliner Universität 1933 bis 1945, in: Elisabeth Schiemann (1881-1972). Vom AufBruch der Genetik und der Frauen in den UmBrüchen des 20. Jahrhundert, Rangsdorf 2014, S. 342-369.

Massenentlassung und Emigration, in: Geschichte der Universität Unter den Linden, hg. von Heinz-Elmar Tenorth, Bd. 2: Michael Grüttner in Zusammenarbeit mit Christoph Jahr u.a., Die Berliner Universität zwischen den Weltkriegen 1918-1945, Berlin 2012, S. 325-403.

Die Vertreibung von Wissenschaftlern aus den deutschen Universitäten 1933-1945, in: VfZ 1/2007, S. 123-186 (mit Michael Grüttner).

Adolf Butenandt (1903-1995) und seine Schule, Berlin 2004.


Rezension zu: „Politisierung der Wissenschaft". Jüdische Wissenschaftler und ihre Gegner an der Universität Frankfurt vor und nach 1933, hrsg. von Moritz Epple u.a., Göttingen 2016.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe