direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Ulrich Prehn

Lupe

Ernst-Reuter-Platz 7 (TEL 9-1)

10587 Berlin

Raum: 803

Tel.: +49 (0)30/314-24979

Mail:

Forschungsschwerpunkte

Deutsche und europäische Zeitgeschichte, Geschichte des Konservatismus und der völkischen Bewegung, politische Ideengeschichte, Intellectual History, Biographieforschung, Wissenschaftsgeschichte, Fotografie- und Mediengeschichte.

Zur Person

Geb. 1966 in Hamburg; Studium der Geschichte, der Neueren Deutschen Literatur sowie der Sprache, Literatur und Kultur Nordamerikas an der Universität Hamburg (Magister-Abschluss 1998, Promotion 2013); 2001-2003 Wiss. Mitarbeiter an der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (Assistent von Prof. Dr. Axel Schildt); 2008 Gastwissenschaftler des Forschungsprojekts »Ergänzungsraum Südosteuropa« - Konzepte und Strategien des Mitteleuropäischen Wirtschaftstags und die Europapolitik im Zeichen der Südosterweiterung (Universität Wien, Institut für Zeitgeschichte);  2009-2015 Wiss. Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, Koordinator des von der DFG geförderten Forschungsprojekts »Fotografie im Nationalsozialismus. Alltägliche Visualisierung von Vergemeinschaftungs- und Ausgrenzungspraktiken 1933-1945« (Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Wildt); 2015-2017 Wiss. Mitarbeiter der Stiftung Topographie des Terrors, Kurator der Sonderausstellung »›Überall Luthers Worte ...‹ - Martin Luther im Nationalsozialismus«; 2017/18 Mitarbeiter der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Kurator der Sonderausstellung »›Religion: Evangelisch‹. Protestanten im Konzentrationslager Sachsenhausen 1936–1945«; seit August 2018 Wiss. Mitarbeiter am Zentrum für Antisemitismusforschung, Bearbeiter des Forschungsprojekts »Die Kassenärztliche Vereinigung im Nationalsozialismus«; Mitglied des Zentrums für Biographik (seit 2004); Redaktionsmitglied von H-Soz-Kult (seit Sommer 2010).

Nach oben

Publikationen (Auswahl)

Monographie

Max Hildebert Boehm. Radikales Ordnungsdenken vom Ersten Weltkrieg bis in die Bundesrepublik (= Hamburger Beiträge zur Sozial- und Zeitgeschichte, Bd. 51), Hamburg 2013. 


Herausgeberschaften

Journal of Modern European History 16 (2018), 4 / Special Issue: Photography and Dictatorships in the Twentieth Century (zusammen mit Linda Conze und Michael Wildt).

"Religion: evangelisch". Protestanten im Konzentrationslager Sachsenhausen 1936-1945 / Protestants at Sachsenhausen Concentration Camp, 1936-1945, Berlin 2019 (zusammen mit Günter Morsch). 


Ausstellungskatalog (Kurator/Autor)

"Überall Luthers Worte ..." – Martin Luther im Nationalsozialismus. Hrsg. von der Stiftung Topographie des Terrors und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin 2017. 


Beiträge in Zeitschriften

(zusammen mit Linda Conze und Michael Wildt): Photography and Dictatorships in the Twentieth Century: Introduction, in: Journal of Modern European History 16 (2018), 4, S. 453-462.

Working Photos: Propaganda, Participation, and the Visual Production of Memory in Nazi Germany, in: Central European History 48, 3 (2015) [Special Issue: Photography and Twentieth-Century German History], S. 366-386.

 

Beiträge in Sammelbänden

Volksgruppen Rights” versus “Minorities Protections”: The evolution of German and Austrian political order paradigms from the 1920s to 1945, in: Johannes Dafinger / Dieter Pohl (eds.): A New Nationalist Europe Under Hitler. Concepts of Europe and Transnational Networks in the National Socialist Sphere of Influence, 1939–1945, London, New York 2018, S. 27-42.

Von roter Glut zu brauner Asche? Fotografien der Arbeit in Deutschland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, in: Marc Buggeln / Michael Wildt (Hrsg.): Arbeit im Nationalsozialismus, München 2014, S. 187-213.

[zusammen mit Linda Conze und Michael Wildt:] Sitzen, baden, durch die Straßen laufen. Überlegungen zu fotografischen Repräsentationen von "Alltäglichem" und "Unalltäglichem" im Nationalsozialismus, in: Annelie Ramsbrock / Annette Vowinckel / Malte Zierenberg (Hrsg.): Fotografien im 20. Jahrhundert. Verbreitung und Vermittlung, Göttingen 2013, S. 270-298.

"... dass Hamburg mit als erste Stadt an den Abtransport herangeht". Die nationalsozialistische Verfolgung der Sinti und Roma in Hamburg, in: Die Verfolgung der Sinti und Roma im Nationalsozialismus (= Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland, H. 14), Bremen 2012, S. 35-54.

Die "Entgrenzung" des Deutschen Reiches. Europäische Raumordnungsentwürfe in der Zeitschrift "Volk und Reich" (1925-1944), in: Carola Sachse (Hrsg.): "Mitteleuropa" und "Südosteuropa" als Planungsraum. Wirtschafts- und kulturpolitische Expertisen im Zeitalter der Weltkriege (= Diktaturen und ihre Überwindung im 20. und 21. Jahrhundert, Bd. 4), Göttingen 2010, S. 169-196.

'Embedded Stories'. Dokumentarisch-biographische Annäherungen und (Selbst-)Inszenierungen in Grey Gardens (USA 1975), in: Manfred Mittermayer / Patric Blaser / Andrea B. Braidt / Deborah Holmes (Hrsg.): Ikonen – Helden – Außenseiter. Film und Biographie, Wien 2009, S. 153-169.

Metamorphosen radikalen Ordnungsdenkens im "europäischen Großraum". Ethnopolitische und "volkstheoretische" Konzepte Max Hildebert Boehms vom Ersten bis zum Zweiten Weltkrieg, in: Michael Garleff (Hrsg.): Deutschbalten, Weimarer Republik und Drittes Reich, Bd. 2, Köln, Weimar, Wien 2008, S. 1-70.

Die wechselnden Gesichter eines "Europa der Völker" im 20. Jahrhundert. Ethnopolitische Vorstellungen bei Max Hildebert Boehm, Eugen Lemberg und Guy Héraud, in: Heiko Kauffmann / Helmut Kellershohn / Jobst Paul (Hrsg.): Völkische Bande. Dekadenz und Wiedergeburt – Analysen rechter Ideologie, Münster 2005, S. 123-157.

Deutungseliten – Wissenseliten. Zur historischen Analyse intellektueller Prozesse, in: Karl Christian Führer / Karen Hagemann / Birthe Kundrus (Hrsg.): Eliten im Wandel. Gesellschaftliche Führungsschichten im 19. und 20. Jahrhundert. Für Klaus Saul zum 65. Geburtstag, Münster 2004, S. 42-69.

Von der Re-education zur Re-orientation. Zum Wandel angloamerikanischer Film-Bilder vom nationalsozialistischen und postnationalsozialistischen Deutschland, in: Arbeitskreis Historische Bildforschung (Hrsg.): Der Krieg im Bild – Bilder vom Krieg. Hamburger Beiträge zur Historischen Bildforschung, Frankfurt am Main u. a. 2003, S. 133-162. 


Handbuchartikel

Deutschbalten im Exil, in: Karsten Brüggemann / Konrad Maier (†) / Ralph Tuchtenhagen (Hrsg.): Das Baltikum – eine europäische Region, Bd. 3 (im Erscheinen).

Nordostdeutsche Akademie in Lüneburg, in: Michael Fahlbusch / Ingo Haar/ Alexander Pinwinkler (Hrsg., unter Mitarbeit von David Hamann): Handbuch der völkischen Wissenschaften. Akteure – Netzwerke – Forschungsprogramme, München (2. vollst. überarb. u. erw. Aufl.) 2017, S. 1909-1913.

 

Online-Beitrag

[zusammen mit Linde Apel und Frank Bajohr:] Die Deportationen vom Hannoverschen Bahnhof 1940-1945. Historischer Verlauf und Spuren der Erinnerung, in: Dokumentation des Colloquiums "Der Erinnerungsort Lohseplatz in der HafenCity" am 18. Juni 2007, veranstaltet von der Kulturbehörde Hamburg, der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und der HafenCity GmbH, Link.

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe