direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bauen innerhalb der planetaren Grenzen 21.12.20

Prof. Dr. Eike Roswag-Klinge (FG Konstruktives Entwerfen und klimagerechte Architektur)
Moderation: Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer 

 

Kurzbeschreibung des Vortrags

Das Bauwesen verbraucht in Europa ca. 50% der von Menschen genutzten Energie und erzeugt ca. 40% der menschlichen Abfälle. Es ist somit einer der größten Verursacher des Klimawandels und der Ressourcenverknappung. Um ein Überleben der Menschheit innerhalb der planetaren Grenzen zu ermöglichen ist ein grundlegender Wandel in Bausektor, Architektur und Städtebau notwendig, der auf viele Bereiche menschlicher Kultur und des Lebens Auswirkungen hat. Die Vorlesung skizziert die Frage der Ressourcen im Bauwesen anhand von Projekten aus Forschung, Planung und Realisierung. Naturbaumaterialien wie Holz Lehm und Bambus sowie Ihrer Performance und ökologischen Wirkung stehen im Zentrum der Vorlesung. Im ersten Teil werden die Potentiale von feuchteaktiven Baustoffen für ein einfaches LowTech Bauen in verschiedenen Klimazonen erläutert. Im zweiten Teil wird der Stand zum Bauen mit Holz und Lehm in Deutschland anhand geplanter und realisierter Projekte dargestellt. Der dritte Teil zeigt robuste Gebäude aus Lehm und Bambus in der Entwicklungszusammenarbeit. 

Zur Person

Eike Roswag-Klinge ist Gründer des Natural Building Lab an der TU-Berlin und Mitinitiator von ZRS Architekten Ingenieuren. Mit seinen Teams erforscht, plant und realisiert er in verschiedenen Weltregionen, ganzheitliche, klimaangepasste Naturbauten die weitestgehend auf Technik verzichten können. Der Schwerpunt der aktuellen Forschung liegt in der Entwicklung gesunder LowTech-Gebäude über feuchte- und klimasteuernde Baustoffe wie Lehm und Holz, sowie das Bauen im Lebenszyklus.

Als Mitbegründer des Netzwerkes DieNachwachsendeStadt untersucht er die ressourcen-positive Entwicklung und Verdichtung urbaner Räume u.a. am Beispiel von Berlin.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe