TU Berlin

ExzellenzinitiativeInternationale Adresse für mathematische Talente

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Internationale Adresse für mathematische Talente

Drei Universitäten gründen die BERLIN MATHEMATICAL SCHOOL

Prof. Günter M. Ziegler
Sandro Most. Mathematiker Günter M. Ziegler ist Sprecher der BERLIN MATHEMATICAL SCHOOL, die im Herbst startet
Lupe

"Gemeinsam sind wir stark" heißt die Devise der Berliner Mathematik: Getreu diesem Motto haben die drei Berliner Universitäten jetzt die BERLIN MATHEMATICAL SCHOOL (BMS) initiiert: Das Exzellenzprojekt wendet sich an mathematische Talente aus dem In- und Ausland.

"Wir laden Studierende aus aller Welt ein, nach dem Bachelorabschluss zum Mathematik-Studium nach Berlin zu kommen. Wir können ihnen etwas Besonderes bieten", verspricht BMS-Sprecher Prof. Günter M. Ziegler von der TU Berlin. Die BMS leitet er mit Prof. Dr. Jürg Kramer von der HU Berlin und Prof. Dr. Christof Schütte von der FU Berlin. Die Sprecherschaft wird im Zweijahresrhythmus zwischen den drei Universitäten rotieren.

Den Studierenden wird in der Tat viel geboten: "Phase I" besteht aus einem neuen, zwischen den Universitäten abgestimmten Vorlesungsprogramm auf Englisch. Die BMS-Dozenten, darunter immerhin vier Leibniz-Preisträger, werden sich als Betreuer und Mentoren individuell um die Studierenden kümmern. In wenigen Semestern sollen sie auf ein "Qualifying Exam" vorbereitet werden, das den Einstieg in die "Phase II" bildet, die Promotionsphase. In dieser sollen sie beherzt auf die überragenden Möglichkeiten der Berliner Mathematik-Forschungslandschaft zugreifen.

"Auch in den USA nimmt man sehr wohl wahr, was wir tun. Gerade in der Angewandten Mathematik gilt Berlin als ein weltweit bedeutendes Zentrum", berichtet Christof Schütte, der die FU-Seite der BMS koordiniert. Jürg Kramer von der HU Berlin hofft, "dass wir mittelfristig auf einen Anteil an internationalen Studierenden kommen, der bei 50 Prozent liegt".

Dabei ist die BMS in der jetzt begründeten Form nur ein erster Schritt. Ein Antrag auf Förderung im Rahmen der "Exzellenzinitiative" von Bund und Ländern läuft. Wenn er erfolgreich ist, dann kann die BMS ab Herbst auch Stipendien für ihr gesamtes Studienprogramm anbieten.

tui / Quelle: "TU intern", 7/2006

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe