direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments


SAP-Routine

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Um die Evaluation des Projektes ging es heute. Der Personalrat formulierte Mitte August die Kriterien für eine Evaluation und erfragte heute den Sachstand. Aufgrund der Testphase wird es derzeit keine Anstrengungen für eine Evaluation geben.

Dem Personalrat wurde bekannt, dass der Solution Manager kurz vor der Einführung steht und erfragt den Sachstand. Das dazugehörige Konzept ist kurz vor der Beteiligung. Um eine effizientere Zusammenarbeit zu ermöglichen, wird dem Personalrat der Entwurf zur Verfügung gestellt, damit schon erste Änderungen vor der Beteiligung berücksichtigt werden können und die beabsichtigte Zustimmung zeitnah ermöglicht werden kann.

Der Personalrat hat die in der letzten Sitzung übersandte ERM-Feinplanung kritisiert, da diese entweder veraltet ist oder das Projekt circa zwei Monate im Verzug ist. Das Thema wird im Lenkungsausschuss am 16.10.2017 besprochen. Ebenfalls werden dort etwaige Konsequenzen besprochen.

Die Gesamtsteuerung schlägt die Einrichtung einer AG für die Verhandlung der DV SAP Betrieb vor und geht einen Schritt auf die Interessenvertretungen zu. Die Personalräte begrüßen den Vorschlag. Es sollen wöchentliche Arbeitstreffen stattfinden.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Fachkonzept Berichtswesen

Montag, 09. Oktober 2017

Heute wurde das ursprünglich zum 18.09.2017 angekündigte Fachkonzept für das Berichtswesen – Standardberichte zur Beteiligung vorgelegt.

Das Berichtswesen liefert umfangreiche Auswertungen aus dem System, sodass hier die Beschäftigten schnell zum gläsernen Beschäftigten werden. Das Konzept ist daher für den Personalrat ein besonders wichtiges Thema.

Auswertungen der Standardberichte erfolgen in den Bereichen Finanzen und Personal. Das Konzept soll die auszuwertenden Daten, die Verarbeitung der Daten und die Zielorte der ausgewerteten Daten regeln.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


SLM-Küchentisch

Donnerstag, 05. Oktober 2017

Am heutigen Tag fand der routinemäßige SLM-Küchentisch statt.

Insbesondere zu berichten ist, dass der Solution Manager noch immer nicht eingeführt ist. Die Einführung sollte im Mai stattfinden. Ohne dieses Tool ist das Testen der Software sehr aufwendig. Dem Personalrat liegt hierzu auch noch kein Beteiligungsantrag vor. Der Solution Manager muss kurzfristig eingeführt werden, da zu einem späteren Zeitpunkt aufgrund der vorangeschrittenen Testphase eine Einführung nicht mehr möglich ist.

Weiteres Thema war die Suche nach Prozessexpertinnen und -experten. Viele der zur Auswahl stehenden Beschäftigten sind befristet oder in Teilzeit, daher sollten diese aufgestockt oder verlängert werden. Hier müssen Gespräche mit allen Beteiligten geführt werden, insbesondere mit der Personalabteilung, um eine Lösung zu finden. Entscheidend ist, dass die zur Verfügung stehenden Beschäftigten bereits Vorkenntnisse haben, die bei einem Ausscheiden verloren gehen.

Der Projektmanager hat ansonsten über den Sachstand berichtet. Es wurden zwei Baustellen beseitigt, zum einen können Massenmails an Studierende und Fachgebiete endlich versandt werden. Dies ist für Prüfungsanmeldungen und Rückmeldungen erforderlich. Zum anderen ist der Studienabschluss elektronisch möglich. Das bedeutet, dass relevante Dokumente als PDF generiert werden können, die für einen Prüfungsabschluss erforderlich sind oder diesen beurkunden.
Trotz der Neuerungen kommt es für die Beteiligten im Projekt zu Belastungen. Deshalb werden Gespräche zu den Kritikpunkten geführt.

Mitte Oktober findet ein Konzeptaufschlag zur Prüfungsplanung statt. Diese soll zum Sommersemester 2018 eingeführt werden.
Des Weiteren sind Notenübersichten produktiv geschaltet und sollen später auch als Self-Service angeboten werden.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


SLM-Handbuch

Mittwoch, 04. Oktober 2017

Der Personalrat hat auf seiner heutigen Sitzung dem SLM-Handbuch zugestimmt, nachdem die Anmerkungen der Personalräte von der Dienststelle berücksichtigt wurden. Das Handbuch ist ein wichtiger Meilenstein im SLM-Projekt und analog zum ERM-Handbuch eine Art Geschäftsordnung. Es beschreibt unter anderem die Programmgremien und Entscheidungsinstanzen sowie die grundsätzliche Zusammenarbeit und definiert bestimmte Akteurinnen und Akteure im Prozess. Das Handbuch gilt somit als Leitfaden im Projekt.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Auftakt zu den Verhandlungen der Dienstvereinbarung zur Einführung des SAP-Systems (DV SAP Betrieb)

Donnerstag, 28. September 2017

Im Nachgang zur SAP-Routine vom 21.09.2017 fand heute der Auftakt zur Verhandlung einer Dienstvereinbarung statt. Ziel war es zunächst die Positionen der Dienststelle und der Personalvertretungen auszutauschen. Das eingangs positive Gespräch gestaltete sich zunehmend schwieriger, da die Positionen über Art und Umfang noch zu unterschiedlich sind.
Es wird hierzu einen Folgetermin geben. Außerdem haben die Personalräte sich entschieden einen rechtlichen Sachverstand hinzuzuziehen.

Es wurde zudem in Frage gestellt, ob die Personalräte überhaupt berechtigt sind, eine Dienstvereinbarung zu fordern, da das Personalvertretungsgesetz von „gegebenenfalls“ spricht. Der Personalrat beruft sich zum einen auf die bestehende Prozessvereinbarung, die den Abschluss vorsieht und zum anderen auf das Personalvertretungsgesetz. Es ist üblich bei der Einführung von IT-Verfahren eine Dienstvereinbarung abzuschließen, daher sieht er zudem die Mitbestimmungstatbestände für erfüllt an.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

 

Nach oben

Key User Netzwerktreffen

Mittwoch, 13. September 2017

Heute fand das Key User Netzwerktreffen statt. Das Netzwerktreffen ist eine Austauschplattform der ERM- und SLM-Key-User und dient der Vernetzung sowie Zusammenarbeit. Hier können aktuelle Themen, Fragen aber auch Probleme in geschützter Umgebung und lockerer Atmosphäre besprochen werden. Der Personalrat stand zu Beginn des Treffens den Key-Usern bei Seite.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


SAP-Jam

Donnerstag, 14. September 2017

Im heutigen Arbeitstreffen mit der Gesamtsteuerung und der Datenschutzbeauftragten wurde der gemeinsame Workshop zum SAP-Jam ausgewertet. Insbesondere konnten Fragen, die im Nachgang aufgetreten sind, angebracht werden. Außerdem wurde vereinbart, dass eine Black-White-List erstellt wird. Die Liste beinhaltet alle kritischen Themen (Black-List) und definiert vorzunehmende Einstellungen (White-List).

Weitere Informationen finden Sie in der Septemberausgabe unseres Rundbriefes.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


SAP-Routine

Donnerstag, 21. September 2017

In der heutigen Routine wurde die seit längerer Zeit eingeforderte ERM-Feinplanung überreicht. Die Feinplanung gibt eine Übersicht zum Projektstatus. So kann beurteilt werden, ob der ursprüngliche Zeitplan eingehalten wird oder Verzug besteht. Außerdem dient er zur Ressourcenplanung der Personalräte für die kurz- und mittelfristige Planung.

Das Fachkonzept zum Berichtswesen – Standardberichte wurde nicht wie zugesichert zum 18.09.2017 zur Beteiligung vorgelegt. Deshalb hat der Personalrat nach dem aktuellen Stand gefragt. Das Konzept steht kurz vor dem Finalisieren. Der zweite Teil zum Berichtswesen bedarf jedoch noch Gesprächen und wird voraussichtlich erst Ende diesen, Anfang nächsten Jahres zur Beteiligung vorgelegt.

Die Liste der Gleitzeitguthaben war auch in dieser Sitzung Bestandteil. Der Umgang mit den Überstunden wurde im Operativen Steuerungskreis besprochen. Die Teilprojektleitung sollen nun Maßnahmen zur Reduzierung in Rücksprache mit den Beschäftigten treffen.

Für das abgelehnte Konzept zum Portal werden nun drei Sachverständige hinzugezogen, die die Kritik am Konzept beheben sollen.

Weiteres Thema war die abzuschließende Dienstvereinbarung zum Betrieb von SAP. Hierzu informieren wir sie in einem folgenden Beitrag.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Wechsel im ERM-Projektmanagement

Mittwoch, 13. September 2017

Seit dem 03.07.2017 gibt es kein Projektmanagement für das ERM-Projekt. Die anfallenden Aufgaben werden derzeit durch die Gesamtsteuerung Frau Müller-Klang und Herrn Nissen sowie dem Projektleiter Herrn Oeverdieck übernommen.

Die Suche nach einer geeigneten Nachfolge blieb bisher erfolglos. Aus diesem Grund entschied sich die Projektleitung, dass die Wahrnehmung der Aufgaben weiterhin in der bisherigen Konstellation weitergeführt wird.

Zusätzlich läuft die Suche nach einer Nachfolge, die allerdings als Sachverstand eingesetzt werden soll. Daher wird nach einer Person mit sehr guten SAP-Kenntnissen gesucht.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Sachstand zum Beteiligungsantrag Portal/UI

Mittwoch, 13. September 2017

Das Fachkonzept zum Portal wurde vom Personalrat am 01.08.2017 abgelehnt. In der vergangenen SAP-Routine am 31.08.2017 hat der Personalrat nach dem aktuellen Stand gefragt.

Auf Grund der vielen und komplexen Fragestellungen werden drei Sachverständige zur Beratung hinzugezogen. Zwei der Sachverständigen werden aus dem Kreise der TU-Beschäftigten und eine Person wird extern hinzugezogen.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Testverfahren IDM (Identity Management)

Dienstag, 12. September 2017

In seiner heutigen Sitzung hat der Personalrat dem Beteiligungsantrag zum Testverfahren IDM und den dazugehörigen 31 Testfallbeschreibungen zugestimmt.

Die bis Ende Oktober 2017 geplanten Funktionstests können somit begonnen werden.

Ziel dieser Testreihe ist die Überprüfung der Vorgaben aus dem Fachkonzept IDM. Zudem werden die Schnittstellen zu den Modulen Personaladministration (PA-PA) und Organisationsmanagement (PA-OM) auf ihre Funktion getestet.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Sprechstunde für SAP-Projektbeteiligte

Dienstag, 05. September 2017

Der Personalrat bietet für die über 200 im Projekt beteiligten Beschäftigten eine Sprechstunde an, um bei der Wahrnehmung dieser Herausforderung im Umgang mit der zusätzlichen Arbeitsbelastung behilflich zu sein.

Die Sprechstunden finden statt am:

Donnerstag, den 21.09.2017 von 09:00 Uhr bis 10:30 Uhr und

Freitag, den 06.10.2017 von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr.

Sie finden uns im H 2076, (Hauptgebäude, 2. Obergeschoss, Ostflügel).

Alle Gespräche unterliegen gemäß § 11 Personalvertretungsgesetz Berlin der Schweigepflicht.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben

SAP-Routine

Donnerstag, 31. August 2017

Heute fand wieder die SAP-Routine statt.

Viele der heute besprochenen Themen waren bereits in der letzten Routine angesprochen. Da dem Personalrat keine abschließende Antwort erteilt werden konnte, mussten die Themen erneut aufgegriffen werden.

Der Personalrat hatte unter anderem die detaillierte Zeitplanung für das ERM-Projekt eingefordert. Aufgrund von Stellenwechsel und urlaubsbedingter Abwesenheit bei SAP ist es bis heute nicht möglich eine ERM-Feinplanung zu erhalten. Im Hinblick auf die Ressourcen und zur Kontrolle des Projektstands ist die Feinplanung von großer Bedeutung.

Ein weiteres ungeklärtes Thema ist der Umgang der Technischen Universität Berlin mit den angefallenen Überstunden der Projektbeschäftigten. Ob und welche Maßnahmen zum Abbau getroffen werden, soll am 12.09.2017 im Operativen Steuerungskreis geklärt werden.

 

Ein erfolgreiches Thema ist das Schreiben an die Key User/-innen. Hier konnte der Personalrat bewirken, dass die Schreiben inhaltlich überarbeitet werden und die Key User/-innen besser über die kommenden Aufgaben informiert werden können.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Rahmentestkonzept und Testverfahren PA-PA, PA-OM

Mittwoch, 23. August 2017

In seiner heutigen Sitzung hat der Personalrat dem Beteiligungsantrag zum Rahmentestkonzept sowie den beiden Testverfahren PA-PA (Ministamm) und PA-OM zugestimmt.

Die ersten Funktionstests können somit wie geplant zum 01.09.2017 starten.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Berichtswesenkonzept

Dienstag, 22. August 2017

Heute fand ein gemeinsamer Termin zwischen der Dienststelle, der Datenschutzbeauftragten und den Personalräten statt.

In dem gemeinsamen Termin wurde das Fachkonzept zum Berichtswesen vorgestellt.

Dieses Konzept wird nicht als Gesamtpaket sondern in vier Einzelanträgen eingereicht.

Im ersten Beteiligungsantrag, der uns, zum 18.09.2017 angekündigt ist, wird das Thema Standardberichtswesen zur Beteiligung vorgelegt.

Bei der zweiten Beteiligung wird der Schwerpunkt SAP BW/BO (Business Warehouse/Business Objects) thematisiert.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Fristverlängerung zum Beteiligungsantrag Handbuch SLM

Donnerstag, 17. August 2017

Mit heutigem Schreiben hat die Gesamtsteuerung die Frist zur Mitbestimmung für den Beteiligungsantrag zum SLM-Projekthandbuch verlängert.

Grund ist die Klärung offener Punkte, die aufgrund der urlaubsbedingten Vakanzen auf Seiten des Projektes, nicht innerhalb der Frist hätten geklärt werden können.

Die Fristverlängerung beruht auf der Grundlage der zwischen den Personalräten und der Arbeitgeberin abgeschlossenen Prozessvereinbarung zum SAP-Projekt. Die Prozessvereinbarung sieht unter anderem eine Flexibilisierung der Mitbestimmungsfrist vor. Die Frist wird dann in Abhängigkeit der Angemessenheit gemeinsam festgelegt. Dies ist für das Projekt und die Zusammenarbeit sehr förderlich.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Beteilungsantrag Rollen und Berechtigungen zurückgezogen

Donnerstag, 17. August 2017

Mit heutigem Schreiben hat die Gesamtsteuerung den Beteiligungsantrag zum Konzept Rollen und Berechtigungen zurückgezogen.


Grund ist die noch ausstehende Klärung offener Punkte. Aufgrund der urlaubsbedingten Abwesenheit ist es den Antragstellern nicht möglich, die Fragen des Personalrates innerhalb der Mitbestimmungsfrist zu beantworten. Deshalb hätte das Konzept im Personalrat nicht abschließend diskutiert und beschlossen werden können. Ohne die Klärung der offenen Punkte wäre dem Gremium in der Sitzung der kommenden Woche wahrscheinlich keine andere Wahl geblieben als abzulehnen.


Das Konzept wird in Kürze unter Berücksichtigung der eingereichten Fragen und Anmerkungen erneut eingereicht werden.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Zustimmung SAP Enable Now

Dienstag, 15. August 2017

In seiner heutigen Sitzung hat der Personalrat dem Beteiligungsantrag zum Einsatz von „SAP Enable Now“ aus dem Teilprojekt Schulungen zugestimmt. Enable Now ist ein zusätzliches Softwaretool, das unter anderem dazu dient, Schulungsmaterialien in Wort, Bild und Ton zu erstellen.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Beteiligungsantrag Testkonzepte

Freitag, 11. August 2017

Dem Personalrat liegen derzeit das Rahmenkonzept Testmanagement sowie die Testverfahren zur Personaladministration (PA-PA) und zum Organisationmanagement (PA-OM) zur Mitbestimmung vor.

Das Rahmenkonzept Testmanagement beschreibt die Grundlagen für das Testmanagement des ERM-Projektes und ist damit ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Produktivsystem. Das grundlegende Ziel ist der Test aller relevanten Funktionalitäten des ERM-Projektes, damit ein problemloser Betrieb möglich wird.

Die Testverfahren dienen den Funktionstests für das Modul PA-PA und PA-OM im Realisierungspaket HCM 1 (Human Capital Management).
Es regelt die beteiligten Personen, Testfälle und andere für das Testverfahren relevante Faktoren.

Anlage zu den Testverfahren sind die Testfallbeschreibungen. Diese Beschreibungen dienen als Handlungsanleitung für die Testerinnen und Tester und geben vor, welche Kriterien getestet werden, beispielsweise das Anlegen von Organisationseinheiten (PA-OM) oder Personalstammdaten (PA-PA).

Die beiden Testverfahren beginnen zum 01.09.2017 und sollen spätestens Ende September abgeschlossen sein.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


SAP-Routine

Donnerstag, 10. August 2017

Heute fand die SAP-Routine statt. Die SAP-Routine ist ein regelmäßiges Treffen der Personalräte, der Datenschutzbeauftragten und der Gesamtsteuerung für das Projekt. Hier werden grundsätzliche Themen besprochen und zusätzlich die allgemeinen Themen im Teilprojekt ERM.


Unter anderem haben wir  Fragen zu den Testerinnen und Testern eingebracht. Da hierzu unterschiedliche Aussagen getroffen wurden, war uns nicht klar, ob die Testerinnen und Tester nur aus den Gruppen der Key-Userinnen und Key-User sowie der Prozessexpertinnen und -experten hervorgehen oder ob darüber hinaus noch weitere Personen testen sollen. Ein erweiterter Personenkreis ist stets mit der Frage der Ressourcenplanung verbunden und aktuell nicht geklärt.


Wir konnten erreichen, dass die Frage in den operativen Steuerkreis eingebracht und geklärt wird.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Beteiligungsantrag Key UserInnen Referat I A

Dienstag, 08. August 2017

In seiner heutigen Sitzung hat der Personalrat dem Beteiligungsantrag für die Key Userinnen und Key User des Referats I A und deren Kompensation zugestimmt.

Die Beteiligung erstreckt sich auf die namentliche Benennung und den damit verbundenen Ressourceneinsatz.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Projekthandbuch SLM

Freitag, 04. August 2017

Dem Personalrat liegt derzeit das Projekthandbuch SLM zur Mitbestimmung vor.

Gemäß der gemeinsamen Prozessvereinbarung ist das Projekthandbuch ein wichtiger Meilenstein in der Projektphase.

Das Projekthandbuch ist das übergreifende Dokument im Projekt SLM und beschreibt alle wesentlichen Verfahren, Regeln und Vorgehensweisen, die für das SLM-Projekt gelten und die für eine erfolgreiche Projektdurchführung erforderlich sind.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Fachkonzept Rollen und Berechtigungen

Donnerstag, 03. August 2017

Der Personalrat hat in seiner Sitzung vom 01.08.2017 eine Fristverlängerung bezüglich des Beteiligungsantrages zum Fachkonzept Rollen und Berechtigungen beschlossen.

Diese Fristverlängerung ist notwendig, um noch offene Fragen zum vorgelegten Konzept zu klären. Der Personalrat ist zudem der Ansicht, dass das Konzept inhaltlicher sowie redaktioneller Änderungen bedarf.

Die Gesamtprojektsteuerung hat die Fristverlängerung bis einschließlich 24.08.2017 bestätigt.

_____________________________________________________________________ Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen. Bitte dazu hier klicken und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


SAP Enable Now

Donnerstag, 03. August 2017

Dem Personalrat wurde heute das Fachkonzept „SAP Enable Now“ zur Beteiligung vorgelegt.

Das Fachkonzept „SAP Enable Now“ befasst sich mit der Einführung des Autorentools. Ziel und Zweck dieses Werkzeugs ist die Unterstützung bei der Erstellung, Verwaltung und Distribution von Schulungsunterlagen.

Diese Unterlagen sind für die Schulungen der Endanwenderinnen und Endanwender vorgesehen. Daher müssen diese zielgruppengerecht und individuell erstellt werden. Mit den Unterlagen sollen die Beschäftigten beim Erlernen des Umgangs mit dem neuen SAP-System unterstützt werden.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Enterprise Portal

Dienstag, 01. August 2017

In seiner heutigen Sitzung hat der Personalrat den Beteiligungsantrag zum „Enterprise Portal“ abgelehnt.

Gründe für die Ablehnung sind große Defizite in der Barrierefreiheit und der Softwareergonomie.

Der Personalrat fordert in seiner Ablehnung die Nachbesserung in diesen Punkten.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Fachkonzept Identity Management

Donnerstag, 27. Juli 2017

In seiner heutigen Sondersitzung hat der Personalrat dem Beteiligungsantrag zum „Fachkonzept Identity Management“ zugestimmt.

Das Fachkonzept beschreibt die Geschäftsprozesse, die vom IDM unterstützt werden sollen. Das IDM wird seit zwei Jahren bei der TUBIS betrieben. Das neue Konzept ist eine Anpassung an das kommende SAP-System.

Kernaufgabe des Identity Managements, kurz IDM, ist die Verwaltung von Benutzerkonten. Das IDM ist zuständig für die Provisionierung und De-Provisionierung, sowie die Verwaltung von Benutzerinnen- und Benutzerdaten.

Das IDM stellt somit eine wichtige Voraussetzung für die Nutzung des SAP-Systems dar, da es die erforderlichen Anmeldedaten für das SAP-System verwaltet, die für eine spätere Anmeldung im Portal erforderlich sein werden.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Key-Userinnen und Key-Usern sowie den Prozessexpertinnen und Prozessexperten

Mittwoch, 26. Juli 2017

Der Personalrat beschäftigt sich zurzeit mit der Fragestellung zu den Key-Userinnen und Key-Usern sowie den Prozessexpertinnen und Prozessexperten.

Die Aufgabe des oben genannten Personenkreises ist die Qualitätssicherung des kommenden SAP-Systems durch verschiedene Tests am System und dem Einbringen ihrer Kenntnisse zu den Arbeitsabläufen an der TU Berlin.

Der Personalrat möchte insbesondere klären, wie und in welcher Form die Beschäftigten von der Technischen Universität Berlin bei der Wahrnehmung dieser Aufgabe unterstützt, gefördert und entlastet werden.
Der Personalrat steht allen Key-Userinnen und Key-Usern sowie den Prozessexpertinnen und Prozessexperten während des gesamten Prozesses als Ansprechpartner zur Verfügung und wird sich bei der Wahrnehmung der Aufgaben für die Beschäftigten einsetzen.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Fachkonzept Rollen und Berechtigungen

Donnerstag, 20. Juli 2017

Dem Personalrat wurde heute das Fachkonzept Rollen und Berechtigungen zur Beteiligung vorgelegt.

Das Fachkonzept „Berechtigungswesen“ soll einen Leitfaden bei der Erstellung der Rollen und Berechtigungen sowie der Berechtigungsadministration bieten.

Rollen und Berechtigungen sind die Voraussetzung für die spätere Gestaltung von Workflows. Durch die zugewiesenen Rollen und Berechtigungen ist es später im System möglich auf die für Sie bestimmten Angaben zugreifen zu können. Zum Beispiel für das kommende Beschaffungswesen.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Fachkonzept Portal/UI

Donnerstag, 20. Juli 2017

Dem Personalrat wurde heute das Fachkonzept Enterprise Portal/User Interface (kurz ERP/UI) zur Beteiligung vorgelegt.

Das Fachkonzept „ERP/UI“ beschreibt das spätere Portal über das die Beschäftigten Zugriff auf die einzelnen SAP-Module haben.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.


03.07.2017

Es gibt einen Wechsel im Projektmanagement des Projekts ERM.

Der Präsident hat entscheiden, dem bisherigen Projektmanager Herr Wilmes mit der Aufgabe der Entwicklung des SAP-Forschungsinformationssystems "AManDa" zwischen den Berliner Universitäten zu beauftragen.

Die Aufgaben des Projektmanagement werden bis zur Neubesetzung der Stelle Projektmanager von Herrn Oeverdieck (Projektleiter ERM), Frau Müller-Klang und Herrn Nissen (beide Gesamtprojektsteuerung) übernommen.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


29.06.2017

Nachdem wir in den letzten Monaten immer wieder feststellen mussten, dass die angesetzte Stunde für das regelmäßige SAP-Routine-Treffen nicht ausreicht, einigten wir uns auf eine Erweiterung auf ein 2-stündiges Treffen (wie bisher alle drei Wochen), damit genügend Zeit für alle Themen zur Verfügung steht.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


29.06.2017

In seiner heutigen Sondersitzung hat der Personalrat dem Beteiligungsantrag zugestimmt, der sich mit der "Fortschreibung des Schnittstellenkonzepts SLM-Pilotbetrieb" befasst.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


27.06.2017

In seiner heutigen Sitzung hat der Personalrat dem Antrag zugestimmt, ein Seminar für "Selbst- und Zeitmanagement" für Beschäftigte im SAP-Projekt anzubieten.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


20.06.2017

In seiner heutigen Sitzung hat der Personalrat dem Rahmenkonzept "Kompetenzaufbau der KeyUser im Campusmanagement-Programm" zugestimmt.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


15.06.2017

Im heutigen SAP-Routine-Treffen wurde uns mitgeteilt, dass der Termin für die Fertigstellung des Projekthandbuchs SLM aus zeitlichen Gründen auf den 31.07.2017 verschoben werden muss.

Weiterhin wurde uns zugesagt, dass wir in der KW 25/2017 eine genauere Zeitplanung für den Projektteil ERM erhalten werden.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


23./30.05.2017

Der Personalrat hat mehreren Anträgen zugestimmt, die sich mit dem Thema KeyUser befassen.

Dazu gehören "KeyUser - personelle Benennung sowie damit verbundene Kompensationen" und das "Schulungskonzept KeyUser aus Abteilung IB".

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


23.05.2017

Der Personalrat hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dem Änderungsantrag zum Remote-Zugriff auf die SAP-Systeme (P-Systeme) zuzustimmen.

Die bisher verwendete Software für den Remotezugriff kann aufgrund von technischen Änderungen vonseiten SAPs nicht mehr benutzt werden.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


17.05.2017

Der Personalrat hat in seiner heutigen Sitzung dem Projekthandbuch ERM zugestimmt. Darin wird u.a. beschrieben, welche Aufgaben und Rechte die einzelnen Personen (z.B.: Projektleitung, Projektmanager, etc.) und Gremien (z.B.: Lenkungsausschuss, Operativer Steuerkreis, Lenkungskreis, etc.) besitzen.

Nun kann das Projekthandbuch SLM auf Basis dieses Handbuchs erstellt werden. Geplant ist der Abgabetermin 30.06.2017

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


02.05.2017

Der Personalrat hat in seiner heutigen Sitzung dem Fachkonzept PA-PA (Personaladmistration) zugestimmt. Die Dienststelle hat die Bedenken des Personalrats durch entsprechende Zusagen und Änderungen ausräumen können.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


25.04.2017

Der Personalrat hat in seiner heutigen Sitzung dem Fachkonzept SRM (dezentrale Beschaffung) zugestimmt, nachdem die für den Personalrat wichtigen Änderungen übernommen wurden.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


19.04.2017

Der Personalrat hat in seiner heutigen Sitzung dem Fachkonzept PA-PM (Stellenplanmanagement) zugestimmt.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


11.04.2017

Der Personalrat hat in seiner Sitzung vom 16.02.2017 die Zustimmung zum Fachkonzept PA-PA (Personaladministration) verweigert. Der Dienststelle werden die Gründe der Ablehnung mitgeteilt.

Am 30.03.2017 gibt es ein Einigungsgespräch, in dem versucht wird, eine Möglichkeit zu suchen, um die Zustimmung zum Fachkonzept zu erreichen. Die Dienststelle verspricht weitere Unterlagen und Erklärungen zum Fachkonzept.

Nachdem wir diese Zusatzinformationen erhielten und diese nicht die gewünschten Inhalte besitzen, beschließt der Personalrat in seiner heutigen Sitzung, dass eine Einigung nicht erzielt werden konnte.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


07.04.2017

Nach der rechtsanwältlichen Beratung zur Auslegung der Dienstvereinbarung "SAP Einführung" bzgl. der Überstunden wird der Dienststelle heute ein Schreiben des Rechtsanwalts zugesandt, in dem die Dienststelle aufgefordert wird, die Dienstvereinbarung einzuhalten. Sollte die Frist verstreichen, werden wir weitere Schritte einleiten.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


30.03.2017

Heute geht der erneute Beteiligungsantrag zum Fachkonzept SRM (dezentrale Beschaffung) bei uns ein. Wir werden dieses nun durcharbeiten und evtl. Fragen und Rückmeldungen an die Dienststelle weiterleiten.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


30.03.2017

Heute wird in einem Workshop das neue IDM (Identy Management) der tubIT und der weitere Zeitplan zur Überführung des alten IDMs in das neue IDM vorgestellt.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


23.03.2017

Die Dienststelle teilt uns mit einem Brief mit, dass der Programmausschuss eine Gesamtprojektsteuerung eingesetzt hat. Diese besteht aus Frau Michaela Müller-Klang und Herr Robert Nissen.

Eine der Aufgaben wird sein, die Koordination zwischen den beiden Projekten ERM und SLM zu verbessern.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


23.03.2017

Heute geht der Beteiligungsantrag zum Projekthandbuch bei uns ein, nachdem der Personalrat diesen mehrfach eingefordert hat. Wir werden dieses nun durcharbeiten und evtl. Fragen und Rückmeldungen an die Dienststelle weiterleiten.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


13.03.2017

Heute geht der Beteiligungsantrag zum Fachkonzept PA-PM (Stellenplanmanagement) bei uns ein. Wir werden dieses nun durcharbeiten und evtl. Fragen und Rückmeldungen an die Dienststelle weiterleiten.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


07.03.2017

In der heutigen Sitzung hat der Personalrat dem Fachkonzept PA-ER (E-Recruiting) zugestimmt.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


16.02.2017

In der heutigen Sondersitzung hat der Personalrat den Fachkonzepten PA-PD (Personalentwicklung), PA-PY (Bezügeabrechnung), Vernichten von Abrechnungsergebnissen (gehört zu PA-PY), FI-TV (Reisekostenmanagement), CO (Controlling) und MM (Materialwirtschaft) zugestimmt.

Für das Fachkonzepta PA-PA (Personaladmistration) wird aufgrund diverser Mängel die Zustimmung verweigert.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


07.02.2017

In der heutigen Sitzung wurde dem Fachkonzept FI (Finanzen) zugestimmt.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


03.02.2017

Die Fachkonzepte aus dem ERM-Projekt, in denen die fachlichen Anforderungen an die neue SAP-Software stehen, sind vom Lenkungskreis ERM abgenommen worden.

Dem Personalrat wurden Mitte November (verspätet) 16 Fachkonzepte aus dem ERM-Projekt und Mitte Januar ein weiteres Fachkonzept zur Beteiligung vorgelegt – für sechs Fachkonzepte ist bislang eine Zustimmung erfolgt.

Zwei Fachkonzepte – Personalzeitwirtschaft und dezentrale Beschaffung – wurden vom Personalrat abgelehnt. Eine Klärung hierzu ist bislang noch nicht erfolgt.

Für die weiteren Konzepte hat der Personalrat zuletzt eine Fristverlängerung bis zum 17.02.2017 beantragt, da es noch einige Unklarheiten gibt und zu verschiedenen Fragen eine Rückmeldung aussteht.

Die Abnahme der Fachkonzepte durch die TU verzögert sich zurzeit auch auf Grund der notwendigen Klärung zahlreicher noch offener Punkte und der Verhandlungen mit dem Implementierungspartner SAP zu den Change Requests.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


31.01.2017

In der heutigen Sitzung wird die Zustimmung zu folgenden Fachkonzepten beschlossen:

PS (Projektsystem), PSM-GM (Drittmittelmanagement)

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


17.01.2017

Heute findet das im offenen Brief geforderte Krisengespräch mit dem Präsidenten, dem Kanzler (m.d.W.d.G.b.), Herrn Oeverdieck als Projektleiter ERM und Herrn Nissen statt. (Protokoll folgt)

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


17.01.2017

In der heutigen Sitzung des Personalrats wird die Zustimmung für folgende Fachkonzepte beschlossen:

OM (Organisationsmanagement), PSM-FM (Haushaltsmanagement), AR (Ausgangsrechnung)

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


13.01.2017

Heute wird das Fachkonzept PA-ER (E-Recruiting) zur Mitbestimmung eingereicht.

_____________________________________________________________________
Gerne würden wir Ihren Kommentar (bei Bedarf anonymisiert) veröffentlichen.
Bitte dazu  und als Betreff das Datum (Überschrift) dieser Information angeben.

Nach oben


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe