TU Berlin

Personalrat der TUMutterschutz (§ 3 MuSchG)

Personalratslogo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Mutterschutz (§ 3 MuSchG)

Gemäß Mutterschutzgesetz dürfen werdende Mütter in den letzten sechs Wochen vor der Entbindung nicht beschäftigt werden, es sei denn, dass sie sich zur Arbeitsleistung ausdrücklich bereit erklären; die Erklärung kann jederzeit widerrufen werden.

Mütter dürfen bis zum Ablauf von acht Wochen, bei Früh- und Mehrlingsgeburten bis zum Ablauf von zwölf Wochen nach der Entbindung nicht beschäftigt werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe