direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Probezeit (§ 2 Abs. 4 + § 30 Abs. 4TV-L)

Die ersten sechs Monate der Beschäftigung gelten als Probezeit, soweit nicht eine kürzere Zeit vereinbart ist. Während der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis ohne Begründung mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

Bei befristeten Arbeitsverträgen ohne sachlichen Grund gelten die ersten sechs Wochen und bei befristeten Arbeistverträgen mit sachlichem Grund die ersten sechs Monate als Probezeit. Innerhalb der Probezeit kann der Arbeitsvertrag mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

Für Auszubildende beträgt die Probezeit drei Monate (gem. § 3 TVA-L BBIG). Das Ausbildungsverhältnis kann von beiden Seiten jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

Bei der Übernahme von Auszubildenden im unmittelbaren Anschluss an das Ausbildungsverhältnis entfällt die Probezeit.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe