TU Berlin

Qualität in Studium & LehreQualitätssicherung Studienprogramme

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Hier gelangen Sie zur aktuellen Seite "Kompetenzprofilanalyse"

QualitätsSicherung Studienprogramme

Anfang 2007 startete die TU Berlin für die TU9-Universitäten das Leitprojekt „QualitätsSicherung Studienprogramme“ (QS²). Auf Grundlage einer an der TU Eindhoven entwickelten Systematik (ACQA: Academic Competences Quality Assurance) hat das QS²-Team einen standardisierten Fragebogen entwickelt, der für die Anwendung an deutschen Hochschulen angepasst und im Hinblick auf die Erfassung von Kompetenzniveaus erweitert wurde. Anhand dieses Fragebogens werden Lehrende und Studierende zu sieben Kompetenzfeldern befragt: Fachkompetenz, Forschungsbefähigung, Entwicklungskompetenz, wissenschaftliche Herangehensweise, intellektuelle Kompetenz, Kooperation und Kommunikation, gesellschaftsrelevante und strategische Kompetenzen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe