direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

TUB Sonar - regelmäßige Befragung der Studierenden der TU Berlin

Ziel der Befragung ist es, ein regelmäßiges Meinungsbild der Studierenden zur Situation in Studium und Lehre zu erheben. Dieses Meinungsbild dient dazu, diese Abläufe zu optimieren und die Qualität in diesen Bereichen dauerhaft auf einem hohen Niveau zu verankern.

Neben Fragen zu Studium und Lehre dient der TUB Sonar als Omnibusbefragung, um hochschulpolitische Themen an die Gruppe der Studierenden heranzutragen.

Warum soll ich als Studentin/Student am TUB Sonar teilnehmen?

Die TU Berlin ist eine der größten technischen Universitäten Deutschlands. Circa 32.000 Studierende sind an der TU Berlin eingeschrieben. Allein durch diese Masse sind die Herausforderungen an die Lehre und Studienorganisation sehr groß.

Ihre Meinung als Studierende ist hier gefragt. Der TUB Sonar ist somit auch ein Instrument der Beteiligung, in dem Studierende anonym auf Missstände hinweisen können und zu aktuellen Entwicklungen an der TU Berlin Stellung beziehen können.

Im Rahmen der Akkreditierung von Studiengängen (Studiengangsreview) fließen die aggregierten Meinungen der Studierenden in die Studiengangsentwicklung ein und dienen dort als Dialoganlass zu Optimierung  (vgl. Abbildung)

Einbindung des TUB Sonar in das QMS der TU Berlin
Lupe

Zum Datenschutz

Die Befragung erfolgt unter Einhaltung des Berliner Datenschutzgesetzes. Die Datenschutzbeauftragte der TUB ist in das Verfahren involviert.

Die anonymisierten Daten und erhobenen Ergebnisse erlauben keine Rückschlüsse auf die Person. Die Daten werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke der Qualitätssicherung von Lehre und Studium innerhalb der TU Berlin verwendet.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe