direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Was wir schon erreicht haben:

Lupe
Publikumsfrage beim 6. Tag der Lehre 2016
Lupe
Lupe
Lupe

Das Ziethener Manifest

Als Ergebnis des 1. Strategieworkshops "Studium & Lehre" in Ziethen 2012 haben 26 Mitglieder der Universität einen programmatischen Perspektivwechsel in der Lehre mit dem Ziethener Manifest arktikuliert. Damit soll ein Kulturwandel in den Köpfen der Universität angestoßen werden, der durch verschiedene Maßnahmen und Arbeitsgruppen der Beteiligten vorran getrieben wird.

Das "Ziethener Manifest" erweckt den "Geist von Ziethen"...

Tag der Lehre

Seit 2013 wird einmal im Semester ein 'Tag der Lehre' durchgeführt, bei dem verschiedene Schwerpunkte der Lehre (Kompetenzorientierungen, Prüfungen etc.) gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden vertieft diskutiert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin ist Christiane Lünskens: christiane.luenskens[at]tu-berlin.de

Einführung Lehrportfolio in Berufungsverfahren

Um das Potential des oder der zu Berufenden im Hinblick auf die Lehre an der TU Berlin besser einschätzen und in die Berufungsentscheidung einbeziehen zu können, werden die Lehrleistungen von Bewerberinnen und Bewerbern zukünftig systematisch durch ein Lehrportfolio in die Berufungsstrategie integriert.

Ansprechpartnerin ist Susanne Franke: s.franke[at]tu-berlin.de

Gewichtung von ausgewählten Grundlagenfächern

Um den psychologischen Druck für die Studierenden in der Studieneingangsphase abzubauen und das universitäre Lernen in den Vordergrund zu stellen, fließt die Note des Moduls „Analysis I für Ingenieure“ zukünftig nicht mehr in die Bachelorabschlussnot ein. Die Note wird lediglich informationshalber auf dem Zeugnis ausgewiesen.

Ansprechpartner ist Patrick Thurian: patrick.thurian[at]tu-berlin.de

Einführung eines Forschungsfreisemester mit dem Schwerpunkt „Lehre“

Eine Arbeitsgruppe aus dem ersten Workshop in Ziethen hatte es sich zur Aufgabe gemacht, auch Forschungssemester mit dem Schwerpunkt „Lehre“ zu ermöglichen. Inhaltlich sind die Forschungssemester mit dem Schwerpunkt „Lehre“ dazu gedacht, neue Formen und Inhalte des Lehrens und Lernens (auch elektronisch unterstützt) zu entwickeln, zu erproben, zu analysieren oder in anderer Weise wissenschaftlich zu begleiten. Analog zur Beantragung eines Forschungssemesters und zu den gleichen Bedingungen können nun auch Forschungssemester mit dem Schwerpunkt „Lehre“ beantragt werden.

Für Beantragung des Forschungssemesters mit lehrbezogenen Inhalten können Sie dieses Formular nutzen.

Gern können Sie auch das an Ihrer Fakultät übliche Formular nutzen, müssten es dann um die zweite Seite entsprechend ergänzen.

Um die Aktivitäten und Ergebnisse der Lehrbegleitforschung für die TU sichtbar zu machen, fördern und ausbauen zu können, möchten wir Sie bitten, eine Kopie Ihres Berichtes über das Forschungssemester auch an den Vizepräsidenten für Studium und Lehre zu senden.

Ansprechpartnerin ist Christiane Lünskens: christiane.luenskens[at]tu-berlin.de

Erschließung von Lernräumen

Im Rahmen der offenen Arbeitsgruppe "Lernräume" wurde am 3. Juni 2014 mit dem H 3026 der erste speziell eingerichtete Lernraum für Studierende im Hauptgeäude eröffnet. Der Lernraum wird von 6-24 Uhr für Studierende aller Fakultäten offen stehen und die Möglichkeit bieten in einer ruhigen Atmosphäre zu arbeiten, auch in Gruppen.

zum Bericht der Pressestelle

Ansprechpartnerin ist Christiane Lünskens: christiane.luenskens[at]tu-berlin.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

tu inspire