direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Rechtliche Grundlagen QMS

Für das Qualitätsmanagementsystem Studium und Lehre (QMS) der Technischen Universität Berlin sind europäische, nationale und landesspezifische Regelungen bindend, die im QMS in universitätsweiten Ordnungen bzw. Satzungen, QMS-Prozessen und praxisnahen Handreichungen ausgestaltet wurden.

Europäische Regelung:

  • European Standards and Guidelines (ESG)  [1]

Nationale Regelungen:

  • Akkreditierungsrat  [2]

Regelungen im Land Berlin:

  • Berliner Hochschulgesetz (BerlHG) [3]
  • Verordnung zur Regelung der Voraussetzungen und des Verfahrens
    der Studienakkreditierung im Land Berlin (Studienakkreditierungsverordnung Berlin – BlnStudAkkV) [4]

Regelungen an der Technischen Universität Berlin:

  • Ordnung zur Regelung des allgemeinen Studien- und Prüfungsverfahrens (AllgStuPO) [5]
  • Auswahlsatzung der Technischen Universität Berlin (AuswahlSa) [6]
  • Satzung zur Festsetzung der vorab zu vergebenden Quoten im Zulassungsverfahren (QuoSa) [7]
  • Ordnung zur Evaluation an der Technischen Universität Berlin [8]
  • Ordnung zum Qualitätsmanagement im Bereich Studium und Lehre an der Technischen Universität Berlin (QMO)

Weitere interne Regelungen und Handreichungen der Technischen Universität Berlin finden sich im Prozesshandbuch [9]. Alle Ordnungen bzw. Satzungen wie auch Studien- und Prüfungsordnungen (StuPO) sowie die Zugangs- und Zulassungsordnungen (ZZO) der einzelnen Studiengänge finden sich im Amtlichen Mitteilungsblatt der Technischen Universität Berlin [10].

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008