direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kompetenzprofilanalyse

Die Kompetenzprofilanalyse „QualitätsSicherung Studienprogramme (QS²)“ wurde seit 2007 als Evaluationsinstrument der TU Berlin zur Förderung der Kompetenzorientierung entwickelt.

Auf Grundlage einer an der TU Eindhoven entwickelten Systematik (ACQA: Academic Competences Quality Assurance) wird die Umsetzung der Kompetenzziele von Studiengängen durch eine standardisierte Befragung der am Studiengang beteiligten Modulverantwortlichen überprüft.

Die TU Berlin hat die Kompetenzprofilanalyse QS² als optionales Instrument in das Studiengangsreviewverfahren integriert.

Lupe

Methode

Die so genannte ACQA-Methode (Academic Competencies and Quality Assurance) wurde an der TU Eindhoven entwickelt. Für die Anwendung an deutschen Hochschulen haben wir entsprechende Anpassungen vorgenommen. Darüber hinaus haben wir die Methode im Hinblick auf die Erfassung von Kompetenzniveaus weiter entwickelt. mehr zu: Methode

Definition Kompetenz

„Kompetenz ist als Fähigkeit definiert, in einem gegebenen Kontext verantwortlich und angemessen zu handeln und dabei komplexes Wissen, Fertigkeiten und Einstellungen zu integrieren.“ (Van der Blij u.a. 2002) mehr zu: Definition Kompetenz

Analysen

Hier finden Sie die bisherigen Analysen mehr zu: Analysen

Publikationen

Hier finden Sie die bisherigen Publikationen mehr zu: Publikationen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe