TU Berlin

Qualität in Studium & LehreVorgehensweise

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Abbildung: Systemakkreditierung durchführen (Teilprojekt 2)
Lupe

Befristung
Die Systemakkreditierung ist auf die Dauer von acht Jahren zu befristen.
Im Fall der erstmaligen Systemakkreditierung beträgt die Akkreditierungsfrist sechs Jahre. In diesem Zeitraum müssen alle Studiengänge das QMS für Lehre und Studium durchlaufen, um als akkreditiert zu gelten und in der Folge bei der Reakkreditierung des Systems erfolgreich sein zu können.

Veröffentlichung
Die Akkreditierungsagentur veröffentlicht im Anschluss an das Verfahren die Entscheidung, das Gutachten und die Namen der Gutachter/-innen. Die Akkreditierungsagentur dokumentiert das Verfahren in geeigneter Weise und veröffentlicht im positiven Fall das Ergebnis durch einen entsprechenden Eintrag in die Datenbank akkreditierter Studiengänge.


Wie geht's weiter
Mit dem Abschluss des Verfahrens ist die Hochschule noch nicht ganz aus der Kooperation mit der Akkreditierungsagentur entlassen. Der Akkreditierungsrat sieht eine Zwischenevaluation nach der Hälfte der Akkreditierungsperiode vor. Diese beinhaltet im Wesentlichen eine Übersicht der im bisherigen Akkreditierungszeitraum durchgeführten Verfahren der Qualitätssicherung.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe