direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Promotionsabschlussstipendien

*English below*

Durch den Beirat der Zentralen Frauenbeauftragten werden pro Semester sechs Stipendien zum Abschluss der Promotion (PAS) an Nachwuchswissenschaftlerinnen der Technischen Universität Berlin vergeben.

Es werden jeweils zwei Stipendien pro Wissenschaftsbereich vergeben (Ingenieurwissenschaften, Natur- und Lebenswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften). Die Begutachtung erfolgt innerhalb dieser Wissenschaftsbereiche.

Die Förderung dauert grundsätzlich sechs Monate. Pro Monat beträgt das Stipendium 1000 Euro plus 200 Euro im Monat auf Antrag für Betreuungsleistungen.

Alle Stipendiatinnen nehmen vor Förderbeginn an einem Auftaktworkshop und am Ende der Förderperiode an einem Abschlussworkshop teil. Zwischen beiden Workshops finden kollegiale Vernetzungstreffen mithilfe der Methode „Erfolgsteam“ statt. Die Teilnahme an den Workshops und an den Vernetzungstreffen (an letzterem ggf. online zugeschaltet) ist verpflichtend. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Bewilligungsschreiben Ihres Stipendiums sowie in dem Auftaktworkshop. Die Workshops finden in deutscher Sprache und bei Bedarf auf Englisch statt.

Die Bewerbungsfrist für die Förderperiode ab Oktober 2020 läuft aktuell bis zum 16.08.2020.

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier (Richtlinien). Einen Fragebogen zu Ihrer sozialen Lage, den Sie für Ihre Bewerbung nutzen können, finden Sie hier. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an die Geschäftsstelle des Beirats der Zentralen Frauenbeauftragten:

English Version

At the Technische Universität Berlin the advisory board to the Main Women's Representative awards six scholarships for completing a doctoral degree (PAS) every semester to early-stage female researchers.

Two scholarships are awarded per academic area (engineering sciences, natural and life sciences, humanities and social sciences). The assessment takes places within these academic areas.

Funding is usually granted for a period of six months. It usually amounts to EUR 1000 per month. In addition, a blanket amount for child-care or for the care of relatives in need of EUR 200 per month may be granted.

All scholarship holders take part in a kick-off workshop before the start of funding and in a final workshop at the end of the funding period. Between the two workshops, collegial networking meetings take place using the “success team” method. Participation in the workshops and in the networking meetings (connected to the latter if necessary online) is mandatory. You can find more information in the letter of approval for your scholarship and in the kick-off workshop. The workshops take place in German and, if necessary, English.

You can now apply for the next funding period starting in october 2020, deadline for application is 16.08.2020.

Please find information about the application procedure here (guidlines) and an optional questionnare on your social situation here. Please send your application to the the office of the advisory board to the Main Womens's Representative:

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Kontakt

Beirat der Zentralen Frauenbeauftragten
sec. ZFA
Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin