direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Arbeitsgemeinschaft der Frauen- und Geschlechterforschungseinrichtungen [afg Berlin]


Die afg Berlin - Arbeitsgemeinschaft der Frauen- und Geschlechterforschungseinrichtungen an den Berliner Hochschulen - ist ein Kompetenznetzwerk von Frauen- und GeschlechterforscherInnen. Die Arbeitsgemeinschaft wurde im Jahr 2000 gegründet, um

  • die Frauen- und Geschlechterforschung in allen Fragen der Hochschul- und Wissenschaftsentwicklung im Land Berlin zur repräsentieren,
  • die vorhandenen Potenziale zu bündeln und zu koordinieren,
  • die dezentralen Strukturen in den Hochschulen und Universitäten zu stärken.

Sie fördert die systematische Profilbildung der Einrichtungen und initiiert hochschulübergreifende Kooperationen in Forschung und Lehre. Dabei trägt sie den Besonderheiten der Geschlechterforschung an den beteiligten Hochschulen Rechnung und stärkt so den Wissenschaftsstandort Berlin.

Die TU Berlin ist mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung in der afg vertreten.

Die afg Berlin arbeitet eng mit der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten an Berliner Hochschulen LaKoF zusammen. So entstand 2011 ein gemeinsames Grundsatzpapier „Handlungsempfehlungen zur Chancengleichheit an Berliner Hochschulen“.

Der Rat der Arbeitsgemeinschaft trifft sich mehrmals im Jahr. An diesen Sitzungen nimmt die Zentrale Frauenbeauftragte der TU Berlin mit beratender Stimme teil.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der afg.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe