direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Start der zweiten Runde des Promotionskollegs Mikroenergie-Systeme

Am 28. September 2012 wurde im Rahmen des „Tags der Mikroenergie Systeme“ darauf angestoßen, dass ab Oktober 2012 eine zweite Gruppe PromovendInnen ihre Promotionsarbeiten in dem von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Kolleg aufnimmt.

Insgesamt acht PromovendInnen werden sich in den nächsten drei Jahren mit Fragen der technischen Weiterentwicklung, der erfolgreichen Implementation und dem Einbezug von NutzerInnenbedürfnissen in die Gestaltung von dezentralen Formen der Energieversorgung beschäftigen. Hierbei stellt der Zugang zu verlässlicher und umweltfreundlicher Energie in ländlichen Räumen Tansanias einen geographischen Schwerpunkt des Kollegs dar.

Der Mehrwert des Kollegs besteht in der interdisziplinären Zusammenarbeit von Ingenieur- und SozialwissenschaftlerInnen. BetreuerInnen des Kollegs sind Prof. Dr. Tsatsaronis und Prof. Dr. Ziegler (Energietechnik), Prof. Dr. Rotter (Abfallwirtschaft), Prof. Dr. Köppel (Umweltplanung), Prof. Dr. Edenhofer (Ökonomie), Prof. Dr. Dr. Schäfer (Soziologie), Prof. Dr. Matthies (Umweltpsychologie) und PD Dr. Walk (Politikwissenschaften). Das Promotionskolleg ist am Zentrum Technik und Gesellschaft angesiedelt, als Sprecherinnen fungieren Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer und Prof. Dr. Rotter.

Mehr Informationen zu den Promotionsthemen und dem Kolleg unter: http://www.tu-berlin.de/microenergysystems

 

Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer referiert am „Tag der Mikroenergie Systeme“.
Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe